Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Gründungsmisere statt Gründerzeit

Allen Berichten über erfolgreiche IT-Start-ups zum Trotz – Deutschland steckt in einer Gründungsmisere. Schon das vierte Jahr in Folge verzeichnen die IHKs weniger Gespräche mit angehenden Unternehmern. Außerdem sinkt die Zahl der Menschen im besonders gründungsintensiven Alter zwischen 25 und 45 Jahren. Dabei müsste die Gründungsneigung deutlich steigen, damit der Mittelstand in Deutschland eine gute Zukunft hat. Ein positives Signal kommt von Gründern mit Migrationshintergrund. Hier sehen die IHKs einen Aufwärtstrend.

Immer weniger Interesse an der Existenzgründung

Drei Prozent weniger Gespräche mit Gründern in spe verzeichneten die IHKs im Jahr 2014 (insgesamt 227.703) – der dritte Negativrekord in Folge seit Beginn der IHK-Gründungsstatistik im Jahr 2002. Stark sank die Zahl derer, die aus der Arbeitslosigkeit heraus ihrer IHK ein Konzept vorlegten. Viele qualifizierte Fachkräfte gehen zudem lieber den sicheren Weg einer gut dotierten Festanstellung – die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt begrenzt das Gründungsgeschehen. Immerhin kamen mehr Gründer zur IHK, die weniger aus Mangel an Alternativen, sondern aus unternehmerischem Antrieb den Weg in die Selbstständigkeit gehen wollen, darunter auch viele IT-Start-ups. Doch dieser Trend ist zu schwach, als dass er die abwärts gerichtete Gesamtentwicklung ins Positive drehen könnte.

Gründer/-innen mit Migrationshintergrund beleben das Wirtschaftsgeschehen

Mittlerweile hat fast jeder fünfte Teilnehmer an IHK-Gründungsberatungen einen Migrationshintergrund – fünf Prozentpunkte mehr als im Jahr 2007. Diese potenziellen Gründer sind in der Regel gut vorbereitet und sehr motoviert.

Wirtschaftspolitischen Dreiklang anstreben

Die derzeitige Wirtschaftspolitik ist alles andere als Werbung für Unternehmertum: ein Mehr an Bürokratie, das Unternehmen etwa durch Mindestlohn, Entgeltgleichheitsgesetz und Regulierungen bei Zeitarbeit sowie Werkverträgen droht. Nötig sind ein wirksamer Bürokratieabbau, bessere Finanzierungsbedingungen – und eine Willkommenskultur für Unternehmer.

        Bürokratiehürden beseitigen: Das vom Bundestag beschlossene Bürokratieentlastungsgesetz enthält gute Ansätze: So sollen beispielsweise die Grenzbeträge für die Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten um jeweils 20 Prozent auf 600.000 Euro Umsatz beziehungsweise 60.000 Euro Gewinn steigen. Dies würde ca. 1.000 Gründer pro Jahr entlasten – für den Einzelnen gut, angesichts von rund 300.000 Gründern aber nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Nach IHK-Erfahrungen wollen zudem nahezu alle Gründer einen „Service aus einer Hand“. Ein wichtiger Schritt zu den von der Bundesregierung angekündigten One-Stop-Agenturen wäre es, wenn alle Bundesländer den IHKs ermöglichen, Gewerbeanzeigen auch rechtsgültig zu bearbeiten. So erhielten Gründer ein Komplettpaket aus Beratung und rascher Anmeldung des Start-ups. Auch sollten Bund, Länder und Kommunen es ermöglichen, innerhalb eines Monats ein Unternehmen inklusive aller erforderlichen Genehmigungen zu gründen.

        Finanzierung verbessern – Start-ups Rückenwind geben: Seit anderthalb Jahren warten Start-ups auf das im Koalitionsvertrag angekündigte Wagniskapital-Gesetz. Nötig ist ein Steuerrecht, das beim Investoreneinstieg sowie beim Anteilseignerwechsel Verluste vollständig berücksichtigt. Denn innovative Gründungen sind durch lange Anlaufphasen und oft sehr unsicheren Markterfolg geprägt. Zudem muss die Politik mit mehr Nachdruck Doppelbesteuerungen vermeiden, um verstärkt ausländische Investoren anzuziehen. Andernfalls läuft Deutschland Gefahr, in puncto Wagniskapital Entwicklungsland zu bleiben.

        Willkommenskultur für Unternehmen schaffen: Mehr Welcome Center, bessere Willkommensstrukturen und auch mehr Sprachkurse für Selbstständige würden Zuwanderern den Einstieg erleichtern. Wir brauchen ein Klima, in dem sich alle Unternehmer wohl fühlen. Dazu müssen alle gesellschaftlichen Akteure stärker über Selbstständigkeit informieren, insbesondere die Schulen.

Ansprechpartner: Dr. Marc Evers, DIHK Berlin, Telefon 030 20308-1508

Tags: Mindestlohn

Kommentare powered by CComment

Sperrung der Brücke über die Strecke der DB im Zuge der Feldbergstraße

Mär 15, 2019
Brückensanierung an der Bahnstrecke
Am Montag, dem 20. Mai 2019, wird mit den Bauarbeiten an der Brücke im Zuge der K 6561 begonnen. Die umfangreichen Brückensanierungsarbeiten können nur unter Vollsperrung ausgeführt werden. Die…

Grundsteuerreform: Bürger fürchten steigende Wohnkosten

Mai 07, 2019
Tortengrafik
Während die Große Koalition noch um eine Einigung in der Grundsteuerfrage ringt, macht sich in der Bevölkerung Sorge breit. Rund zwei Drittel der Bürger geht von einem Anstieg ihrer derzeitigen…

„Hoch leben die Wälder“: Eine Ausstellung als Hommage an die ältesten Hochschwarzwälder

Apr 30, 2019
Hohe Lebenserwartung im Breisgau-Hochschwarzwald
Eine Region würdigt ihre ältesten Einwohner: 15 Hochschwarzwälder im Alter von 81 bis 96 Jahren sind von 10. Mai bis 10. Juni 2019 in der Fotoausstellung „Hoch leben die Wälder“ im Kurhaus…

fair kaufen - fair kochen - fair essen

Feb 20, 2019
simplify your food
Der Weltladen bietet am Samstag, 9. März in den Räumen der Mediathek eine Auswahl aus seinem Ladenprogramm an. Holen Sie sich Anregungen aus dem Programm fair gehandelter Produkte. Zusätzlich gibt es…

Kunstausstellung von Martin Hunziker und Pedro Gonzales in den UPK Basel

Jun 20, 2019
«Von Stabilität und Auflösung» Basel, 20. Juni 2019. Ab dem 28. Juni 2019 ist in den Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel die Ausstellung «Von Stabilität und Auflösung» mit Werken der…

DVR warnt vor fataler Entwicklung für die Verkehrssicherheit

Jan 23, 2019
Verkehr
(DVR) - Die App „Google Maps" soll künftig auch in Deutschland vor Blitzern warnen. Was zunächst verlockend klingen mag, verstoße gegen geltendes Recht und gefährde die Verkehrssicherheit, erklärt…

Kinderuni Hochrhein mit phaenovum-SchülerInnen auf großer Bühne

Feb 08, 2019
phaenovum-SchülerInnen Jule Knauer (2.v.l), Maja Spanke (3. v.l.) sowie Ronja Spanke (1. v.l.) als Moderatorin bei der Kinderuni Hochrhein, die zu Gast war im Schullabor EXPERIO Roche; Kaiseraugst (CH); Fotograf: Philipp Wente
Warm-up für Jugend forscht: Mutige Jungforscherinnen und -forscher teilen Wissen auf großer Bühne. Mit einer Sonderausgabe war die Kinderuni Hochrhein Anfang Februar bei Roche zu Gast: Fünf…

Der Tag des Deutschen Brotes am 7. Mai 2019

Mai 03, 2019
Brotkarte
- Ein Fest für die Brotvielfalt Berlin – Deutschlandweit feiern Brotliebhaber am 7. Mai die Brotkultur mit dem Tag des Deutschen Brotes. Gerade durch ihre Vielfalt und Innovation sind die Deutschen…

Auskunftsanspruch von Scheinvätern und Kindern

Jun 08, 2019
Scheinvater - leiblicher Vater
Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) begrüßt die Initiative des bayerischen Justizministers Georg Eisenreich und der Justizministerkonferenz Mütter zu verpflichten dem Scheinvater…

Schmieden in Wehr

Apr 11, 2019
Foto: Rosello
Wehr – noch sind Plätze frei beim "spanischen Schmied". Wer Interesse hat möchte sich bitte rechtzeitig anmelden! "Schmiedekunst" (5 Abende) Kurs-Nr.: 119-201534 In diesem Kurs mit Kunstschmied…

Deutliche NO x -Reduktion ganzjährig durch Diesel- Hardware-Nachrüstung möglich

Mär 18, 2019
 Stellten den Abschlussbericht vor (v.r.): Winfried Hermann (Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg) und Dieter Roßkopf (Vorstandsvorsitzender des ADAC Württemberg e.V.)
Hohe Serienemissionen stellen Diesel-Hardware-Nachrüstung jedoch vor Herausforderungen Nach gut fünf Monaten Feldzeit und 50.000 zurückgelegten Kilometern liegen nun die Ergebnisse eines…

Gewinner der Messe­Schnitzeljagd stehen fest

Mai 27, 2019
Die Juengsten Mitarbeiter Der Messe Bei Der Ziehung Der Gewinner
Im Rahmen der diesjährigen REGIO­Messe wollten die Veranstalter den jungen Messe­ Besuchern einen kurzweiligen Zeitvertrieb ermöglichen. Abgesehen vom Spaß im Messe­ Kinderland (Kinderspielbereich)…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2921

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7461

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 12496

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2703

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok