Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Positiver Effekt von Migration

Einer Studie der University of Chicago Booth School of Business zufolge stärkt globale Migration und ethnische Vielfalt langfristig Wirtschaftlichkeit

Die öffentliche Debatte über die Folgen der Migration auf der ganzen Welt, vor allem über die Probleme der illegalen Einwanderung in die USA und über den anhaltenden Zustrom von Flüchtlingen nach Europa, neigt dazu, sich auf die kurzfristigen, wirtschaftlichen Auswirkungen, wie Wohnungsnot und Arbeitsmarktprobleme zu konzentrieren.  

Aber einer neuen Studie der University of Chicago Booth School of Business zufolge, hat das Empfangen von Migranten aus fremden Ländern eine positive Langzeitwirkung auf die Wettbewerbsfähigkeit lokaler Firmen, die Investitionen anziehen und die auf wirtschaftlicher Ebene mit dem Herkunftsland der Migranten interagieren.

Mit anderen Worten: Soziale Bindungen und Kontakte zu ausländischer Bevölkerung im Heimatland erleichtern es im jeweiligen Heimatland der Migranten Geschäfte zu machen. Nicht alle Länder können Geschäfte in China oder Indien machen. Menschen aus diesen Ländern im eigenen Land zu haben, Menschen, die Verbindungen haben und verstehen, wie man gewisse Dinge angeht, erleichtern die Durchführung von Geschäften.

In der Studie "Migrants, Ancestors, and Foreign Investments," von Tarek A. Hassan der Chicago Booth, Konrad Burchardi des Instituts für International Economic Studies, Stockholm, und Thomas Chaney der Toulouse School of Economics, verwendeten die Forscher historische Daten, der letzten 130 Jahre, über Einwanderung in die USA. Ziel ist es die positiven, wirtschaftlichen Auswirkungen einer vielfältig, ethnischen Zusammensetzung einiger US-Landkreise auf ausländische Direktinvestitionen (englisch foreign direct investment, kurz FDI) aufzuzeigen.      

„Dieser Effekt auf ausländische Direktinvestitionen wirkt über einen langen Zeitraum, über Generationen und Jahrzehnte hinweg. Am Stärksten merkt man die Auswirkungen auf ausländische Direktinvestitionen (FDI) ab der 2. und 3. Einwandergeneration, eher als zu Zeiten der Einwanderer selbst", erklärt Hassan. „Die Einwanderungsdaten gehen bis 1880 zurück, immer noch werden ausländische Direktinvestitionen (FDI) davon beeinflusst."    

Um ausländische Direktinvestitionen anzuziehen, nutzen Entscheidungsträger häufig steuerliche Anreize oder Liquiditätsspritzen in Regionen oder Industrien. Während diese herkömmlichen Wirtschaftskräfte effektiv sein können, ist der Studie zufolge die soziale Dimension ausländischer Direktinvestitionen - über soziale Verbindungen zu Migrantengruppen verfügen - wichtiger.   

Hassan erklärt: „Verdoppelt man die Anzahl der Individuen deutscher Abstammung erhöht sich die Anzahl lokaler Arbeitsplätze in Unternehmen, die Investitionen von Deutschland erhalten, um 29%."

Die Studie stellt außerdem fest, dass die Auswirkungen der ausländischen Direktinvestitionen stärker sind, wenn das Land weiter weg liegt. Bedeutet, dass die Präsenz von kleinen Gruppen von Menschen aus weit entfernten Orten eine enorme wirtschaftliche Auswirkung haben kann.  

Die Qualität der Institutionen im Herkunftsland spielt ebenfalls eine Rolle für den Erfolg ausländischer Direktinvestitionen. Der Fall des Eisernen Vorhangs in Europa in den frühen 1990er Jahren ist ein relativ aktuelles Beispiel für diese Erkenntnis. Nach dem zweiten Weltkrieg nahmen viele US-Landkreise, vor allem im Mittleren Westen, tausende europäische Flüchtlinge auf. Heute sind es diese US-Landkreise, die einen wirtschaftlichen Vorsprung aufzeigen, es handelt sich um wachsende Volkswirtschaften, die tausende von Arbeitsplätze schaffen.

„Das bedeutet vor allem, dass die Offenheit gegenüber verschiedener Migranten und Flüchtlinge Jahrzehnte lang wirtschaftliche Vorteile mit sich bringt und das auf ganzer Linie", verdeutlicht Hassan.

Die Ergebnisse dieser Studie haben natürlich auch Auswirkungen auf die Einwanderungspolitik. Eine starke Einwanderungspolitik würde den Wert erkennen, dass verschiedene ethnische Gruppen der Wirtschaft nutzen können.

„Die Entwicklung der Investitionsbeziehungen zwischen den USA und China, würden drastisch anders aussehen, wenn den chinesischen Einwanderern nicht wie von 1882 bis 1965 der Eintritt in die USA verweigert worden wäre", erklärt Hassan.

„Ohne dieses chinesische Ausschlussverfahren, hätte der Nordosten, unseren Schätzungen zufolge, im 19. und 20. Jahrhundert wesentlich mehr an Migration aus China erfahren, was die heutigen wirtschaftlichen Verbindungen gestärkt hätte."

Tags: Flüchtling

Kommentare powered by CComment

Copy & Grill – Jetzt geht’s um die Wurst!

Apr 18, 2019
Logo - Copy & Grill
HITRADIO OHR , BRAUN Möbel Center und das E‐Center Offenburg bitten Hörer mit Grillgut an die Kopiergeräte. In einer nie da gewesenen Aktion machen wir Lust auf die neue Grillsaison und verschenken…

WestLotto steigert Umsatz um mehr als vier Prozent

Jan 02, 2019
In NRW wurde 2018 wieder häufiger Lotto gespielt. Foto WestLotto
Konsequente Kundenorientierung zahlt sich aus Der Traum vom großen Glück verbindet die Menschen, das beliebteste Mittel, um sich diesen zu erfüllen, ist Lotto. In NRW werden wieder häufiger Kreuzchen…

„Nicht auf hohem Niveau jammern, sondern handeln!“

Mai 06, 2019
Staat als recht gefräßig . . .
BdSt zur anstehenden Mai-Steuerschätzung / Prioritäten setzen und Soli abschaffen! „Es sollte nicht vor Steuerausfällen gewarnt werden, die es gar nicht gibt“, kommentiert BdSt- Präsident Reiner…

Insekten, Windräder & die Interessen der Agrochemie-, Kohle- & Atomlobby

Apr 02, 2019
Windräder
Eine neue Studie des DLR besagt, dass pro Jahr möglicherweise ca. 1.200 Tonnen Insektenbiomasse in Deutschland an Windrotoren verloren gehen. "Die aufgrund vereinfachter Annahmen hochgerechnete Zahl…

Tiefgreifende Elektrifizierung mit erneuerbaren Energien ist der Schlüssel zu einer klimasicheren Zukunft

Apr 09, 2019
Neuer Bericht der IRENA zeigt Wege auf, die Energiewende zu beschleunigen und dabei Klimaziele zu erreichen, Arbeitsplätze zu schaffen und Wirtschaftswachstum zu fördern
Berlin – Während entschlossene Klimaschutzmaßnahmen immer dringernder werden, stellt eine neue Analyse der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) fest, dass der Ausbau erneuerbarer…

Altstadt-Nachtführung Laufenburg

Feb 13, 2019
Im Untergrund von Laufenburg!
Altstadt-Nachtführung am Samstag, 16. Februar, 19.30 Uhr Bei einem nächtlichen Gang durch die Gassen und Gemäuer von Laufenburg erfahren Sie die geschichtsträchtige Vergangenheit von Laufenburg.…

Hochschwarzwälder machen „Urlaub daheim“

Apr 05, 2019
 Pressefoto: Kuckucksnester©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Vom 13. bis 19. Mai 2019 machen die Einheimischen im Hochschwarzwald „Urlaub daheim“. Ausgewählte Gastgeber bieten Unterkünfte zu reduzierten Preisen, dazu werden mit der Hochschwarzwald Card mehr…

Vielseitiger Musikmix an fünf Festivaltagen

Jan 29, 2019
Von der Bühne
Stars in Town Jubiläum: Zum 10. Mal jährt sich Stars in Town in der Schaffhauser Altstadt und präsentiert vom 6. bis 10. August ein vielseitiges Programm. Mit Künstlern wie Scorpions, Amy Macdonald,…

65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können

Jan 09, 2019
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock.
Umweltbewusst ins neue Jahr: 65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können München - So schön Lichterketten in der Weihnachtszeit auch leuchten und für eine…

Verantwortungslosigkeit im Kernkraftwerk Leibstadt: Politik, wach auf!

Feb 11, 2019
Kernkraftwerk
Seit vielen Monaten liegen sich ENSI – oberste schweizerische Strahlenschutzbehörde – und Öffentlichkeit wegen der Sicherheit der Schweizer Kernkraftwerke in den Haaren. Der Bundesrat – allen voran…

Reisen mit dem Sparschwein: Tipps zum Geldsparen beim Reisen

Jan 28, 2019
 	 Die richtige Wahl des Reiseziels kann bereits vorab die Urlaubskasse schonen. Quelle: EF Education First
Düsseldorf - Der Januar ist der buchungsstärkste Reisemonat in Deutschland. Für alle, die jetzt gerade ihre nächste Reise organisieren, hat der Sprachreiseveranstalters EF Education First ein paar…

Endlich Rettung für Rocco!

Mai 23, 2019
Bär im Käfig
VIER PFOTEN bringt gequälten Braunbären aus Albanien in den BÄRENWALD Müritz Hamburg – Braunbär Rocco wird als Haustier in einem winzigen Käfig auf einem Privatgrundstück in Elbasan in Albanien…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2626

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 12253

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7422

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2659

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok