Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Frust im Joballtag: Frauen greifen zu Süßkram, Männern hilft Sport und Musik

Studie BGM 2018 Infografik

Leverkusen, 18. April 2018 - Die Mehrheit der arbeitenden Bevölkerung in Deutschland fühlt sich im Alltag gestresst, Frauen deutlich mehr als Männer. Vor allem zwischenmenschliche Konflikte machen den Arbeitnehmerinnen zu schaffen, Männern treibt noch am ehesten Termindruck den Schweiß auf die Stirn. Den Jobfrust kompensieren die Geschlechter unterschiedlich. 35 Prozent der Frauen greifen zu Süßigkeiten, jedoch nur 22 Prozent der Männer. Die setzen dafür mehr auf Musik und Sport. Das Mittel Nummer eins zum Abschalten nach einem anstrengenden Arbeitstag ist bei beiden Geschlechtern allerdings das abendliche Fernsehen. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der pronova BKK.

Kunden lassen ihrem Ärger freien Lauf, Dienstleister liefern mangelnde Qualität, der Chef übt Kritik - das Berufsleben ist voller zwischenmenschlicher Konflikte. Diese sind für Frauen Stressfaktor Nummer eins im Job und äußern sich bei 36 Prozent als starke emotionale Belastung. Jede dritte Arbeitnehmerin leidet auch unter einem schlechten Arbeitsklima. Männer haben scheinbar "ein dickeres Fell": Nur jeder Vierte lässt Ärger mit anderen an sich heran. Auch in Bezug auf alle anderen Stressfaktoren sind deutlich weniger Männer als Frauen betroffen. Bei Männern sorgt am ehesten Termindruck für unangenehme Hektik (34 Prozent). Der steht auch bei Frauen an zweiter Stelle der größten allgemeinen Stressfaktoren im Job. Überstunden machen gleichsam 29 Prozent der Männer und Frauen zu schaffen.

Raumklima und Zugluft stressen Frauen besonders

Unangenehme äußere Umstände wirken bei Frauen ebenfalls eher belastend als bei Männern. Besonders schlimm ist es für die weiblichen Mitarbeiter nach eigener Aussage, wenn sie am Arbeitsplatz frieren müssen. Für 52 Prozent der Frauen ist eine unangenehme Raumtemperatur ein großer Stressfaktor. Auch unter einem kühlen Luftzug leiden Frauen deutlich mehr als Männer. Diese fühlen sich in Bezug auf die Arbeitsumgebung am meisten durch eine hohe Lautstärke gestört (48 Prozent).

Schokolade macht gestresste Frauen glücklich

Um den Druck zu kompensieren, greift mehr als jede dritte Frau zu Schokolade, Gummibärchen und anderem Süßkram. Männer bekämpfen Jobfrust deutlich seltener mit süßen Kalorien (22 Prozent). Dafür machen sie häufiger Sport oder hören Musik, um nach einem nervenaufreibenden Arbeitstag zu entspannen. An erster Stelle der Maßnahmen zum Stressabbau steht bei beiden Geschlechtern allerdings das abendliche Fernsehen beziehungsweise Serien schauen. 48 Prozent der Frauen und 40 Prozent der Männer schalten den TV ein, um "abzuschalten". An zweiter Stelle steht der Austausch mit dem Partner beziehungsweise mit Freunden. 44 Prozent der Frauen und 36 Prozent der Männer werden ihre Sorgen gern im Gespräch los. "Das ist auch die empfehlenswertere Methode, da intensives Fernsehen abends zu Schlafproblemen führen kann und belastende Erlebnisse des Tages nicht verarbeitet werden", sagt Dr. Gerd Herold, Beratungsarzt der pronova BKK.

Der Experte rät auch von "Frustessen" in Form von Süßigkeiten auf der Arbeit ab. "Unter Stress braucht das Gehirn mehr Energie und ruft nach schnellen Kohlenhydraten wie sie in Süßigkeiten stecken. Bei chronischem Stress droht Übergewicht. Ein Vorrat an gesunden Snacks wie Obst oder Studentenfutter ist die bessere Alternative", so der Experte. Langfristig sollten Arbeitnehmer Stressursachen eher eindämmen und zum Ausgleich körperliche Bewegung nutzen. Wer beispielsweise keine harten Trainingseinheiten mag, dem helfen möglicherweise Yoga oder autogenes Training.

Kommentare powered by CComment

Glück auf Finnisch

Jul 31, 2018
Was Saunas aus Finnland so besonders macht Dülmen - Die glücklichsten Menschen der Welt leben in Finnland, dies zeigte zuletzt der „Glücksindex 2018“, eine Rangliste, die die UN jährlich aufstellt.…

Angemessene Robotik für die Altenpflege der Zukunft

Feb 26, 2018
Copyright: ©BMBF/Wissenschaftsjahr 2018 // Der humanoide Pepper-Roboter „Emma“ im Ausstellungsfahrzeug InnoTruck beim Auftakt des Wissenschaftsjahres 2018 – Arbeitswelten der Zukunft
Die Universität Siegen und die Fachhochschule Kiel entwickeln zusammen mit Pflegekräften roboter-basierte Szenarien und Modelle für die Zukunft der Pflege. Während des Wissenschaftsjahres 2018 –…

Machen Sie sich auf eine Reise ins Firmament!

Jun 29, 2018
les festiz
Sommer Spezials im Vaisseau Das Vaisseau hat sich für seine Besucher wieder etwas ganz Besonderes für die Sommermonate ausgedacht! Die ganze schöne Jahreszeit über kann man in den Erlebnis- und…

Richter (FDP): „Große Koalition gefährdet Generationengerechtigkeit!“

Jan 22, 2018
Tassilo Richter | FDP Bundestagskandidat 2017
Nach der Bundestagswahl ging die SPD zunächst den Weg in die Opposition. Nach einem Scheitern für die „Jamaika“-Sondierer wollen es Sozialdemokraten und Union nun gemeinsam in einer Neuauflage der…

„Konsil im Konzil“ mit Tabuthemen

Jun 05, 2018
Dr. Andreas Zorr
Zum neunten „Konsil im Konzil“ lädt das Klinikum Konstanz am 11. Juni um 19.00 Uhr ein. Unter dem Motto „Sie fragen – wir antworten“ geben Experten Einblicke in ihr Fachgebiet und stellen sich den…

Sportvereine sind stetiger Begleiter unserer Gesellschaft

Jul 16, 2018
Logo LSV BW
Die diesjährige Auswertung der Statistik bestätigt die Zahlen der vergangenen Jahre. Ein kleiner Anstieg der Mitgliedszahlen lässt dabei positiv in die Zukunft blicken. Zum Stichtag 01.01.2018 zählt…

Travelgram: London an der Spitze, Berlin unter den Top 5 der meist fotografierten Orte Europas

Mär 14, 2018
Londen - Paris Vergleich!
In diesem Jahr feiert Hertz Europe seinen 100. Geburtstag. Dies hat die Autovermietung zum Anlass genommen, um die 100 beliebtesten Attraktionen in den fünf höchstbewerteten Städten zu finden. So…

EuGH-Urteil zu Streiks des Airline-Personals: Ryanair steht nicht über dem Gesetz

Jul 25, 2018
Flugzeug
Berlin - Ryanair will seine Passagiere nicht für die massiven Flugausfälle und -verspätungen aufgrund des Bordpersonal-Streiks entschädigen. Das geht aus einem Bericht der britischen Zeitung “The…

Darum sehen wir die kleinen Insekten vor einem Gewitter

Jul 03, 2018
In schwüler Gewitterluft sind sie plötzlich überall: Gewittertierchen - Foto: WetterOnline
Wenn ein Gewitter bevorsteht, tauchen sie plötzlich in Schwärmen auf und landen auf allem, was gerade im Weg ist: Gewittertierchen, in der Fachsprache der Biologen Thripse genannt. Die winzig kleinen…

Selbsthilfe-Beratung bei psychischen Erkrankungen

Sep 05, 2018
Gegen den eigenen Braindrrain
Konstanz. Das Beratungsangebot der Selbsthilfeinitiative Zwang, Phobie und Depression im Landkreis Konstanz ist aus der Sommerpause zurück. Betroffene und Angehörige können sich nun wieder an dessen…

Sportsachen kaufen

Jun 21, 2018
Voreingestelltes Bild
::cck::178::/cck::::fulltext::Sportartikel am Hochrhein!::/fulltext::

Thomas Marwein und Josha Frey: Besuch der Rheinhäfen

Aug 02, 2018
Josha Frey, Thomas Marwein, Simon Oberbeck
Die Landtagsabgeordneten Marwein und Frey informieren sich über Verkehrs- und stadtplanerische Entwicklungen im Dreiländereck Bei einem Besuch im Dreiländereck konnte sich Thomas Marwein, Sprecher…
Content Rakete
Aug 09, 2017 5501

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 498

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 1714

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Jun 21, 2018 585

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok