Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Display Top

Medizinerin rät von Intervallfasten ab

"Es ist alles in uns veranlagt, was wir brauchen, um Übergewicht vorzubeugen." Die angehende Medizinerin Mareike Awe ist Expertin für intuitives Essen und mentales Training.

Ernährungstrends gibt es viele. Doch einer hält sich besonders hartnäckig: Intervallfasten gilt als gesund und hocheffektiv im Kampf gegen die Kilos. Bei dieser Form der Diät wechseln sich Essens- und Fastenzeiten zyklisch ab. Die angehende Medizinerin Mareike Awe warnt vor den Folgen: Intervallfasten könne insbesondere bei Menschen mit Abnehmwunsch zu Essstörungen führen. „Zudem fehlen wissenschaftlich-fundierte Studien“, sagt die Co-Gründerin von intuMIND.

Düsseldorf -Die 5:2 und die 16:8-Regel sind die wohl beliebtesten Methoden des Intervallfastens. Dabei hat sich dieser Ernährungstrend inzwischen zu einem echten Lebensstil gewandelt, der viele Anhänger kennt. Ob der bewusste, zyklische Verzicht auf Nahrung tatsächlich positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper hat, ist allerdings nur unzureichend erforscht: „Es gibt zahlreiche Tierversuch-Studien, aber nur wenige Beobachtungsstudien am Menschen“, sagt die angehende Ärztin Mareike Awe. Zu möglichen Nebenwirkungen und langfristigen Folgen fehlten bisher verlässliche wissenschaftlich-fundierte Erkenntnisse.

Verzicht macht krank

Wer Gewicht verlieren möchte und deshalb seinen Hunger dauerhaft systematisch ignoriert, läuft Gefahr, ein gestörtes Essverhalten zu entwickeln. Denn die natürlichen Hunger- und Sättigungssignale des Körpers geraten beim Intervallfasten aus dem Gleichgewicht. „Das bedeutet Stress für den Körper, er schüttet vermehrt Cortisol und Hungerhormone wie beispielsweise Ghrelin aus“, erklärt Mareike Awe. Dies führe zu extremen Hungergefühlen, die unkontrollierte Essanfälle zur Folge haben können. Hinzu kommt die seelische Belastung. „Wie bei jeder anderen Diät führt der Verzicht dazu, dass die Gedanken nur noch um das Essen kreisen. Das ist psychisch sehr belastend.“ Wer nicht durchhält, leide zudem häufig unter einem geringen Selbstwertgefühl. „Aus medizinischer Sicht halte ich das Intervallfasten deshalb für eine der gefährlichsten Diäten überhaupt“, so Mareike Awe.

Plädoyer für mehr Körpervertrauen

Die Expertin für intuitives Essen plädiert stattdessen für mehr Körpervertrauen: „Es ist alles in uns veranlagt, was wir brauchen, um Übergewicht vorzubeugen: Hunger, Sättigung und der Appetit auf bestimmte Lebensmittel.“ Auch der Effekt der Entschlackung, der beim Intervallfasten oft positiv hervorgehoben wird, funktioniere ohne Verzicht, Saftkuren oder spezielle Detox-Angebote. „Wer gesund ist, muss nicht entgiften. Der Körper kann das sehr gut alleine.“

Intuitiv statt Intervall

Menschen, die auf Hunger und Sättigung vertrauen, ernähren sich intuitiv. Auch dabei kann es zu Fastenzeiten kommen: Der Körper signalisiert intervallweise weniger Hunger als zu anderen Zeiten. Den Fastenzeitpunkt und die Häufigkeit bestimmt dabei jedoch der Körper selbst – und nicht die Uhr. Zu diesem natürlichen Essverhalten ohne Zwänge und Regeln kann jeder Mensch zurückfinden. Wie, vermittelt das von Mareike Awe entwickelte Programm intueat.

Über intueat

intueat ist ein onlinebasiertes Programm zur Gewichtsreduktion durch intuitives Essen und mentales Training. Statt äußere Regeln vorzugeben, setzt das Programm im Inneren an: Die Teilnehmer absolvieren bei intueat ein spezielles mentales Training. Dabei bilden sich im Gehirn neue Nervenbahnen, die man sich wie Trampelpfade vorstellen kann: Je häufiger wir sie bisher genutzt haben, umso stärker sind sie. Viele Menschen haben beispielsweise die Gewohnheit, ihren Teller immer leer zu essen. Genau hier setzt intueat an: Die alten, hinderlichen Trampelpfade werden durch das mentale Training mühelos abgebaut und es werden neue, hilfreiche Trampelpfade verschaltet.

Jetzt den Selbsttest machen

Abnehmen ist ein individueller Prozess. Deshalb bietet Mareike Awe einen kostenlosen Selbsttest an: Unter www.intueat.de/selbsttest-pr können Interessierte gezielt Fragen zu ihrem Essverhalten und ihren Gewohnheiten beantworten und erhalten eine individuelle Analyse – kostenlos und unverbindlich.

Tags: Diät

Kommentare powered by CComment

Kinderuni Hochrhein mit phaenovum-SchülerInnen auf großer Bühne

Feb 08, 2019
phaenovum-SchülerInnen Jule Knauer (2.v.l), Maja Spanke (3. v.l.) sowie Ronja Spanke (1. v.l.) als Moderatorin bei der Kinderuni Hochrhein, die zu Gast war im Schullabor EXPERIO Roche; Kaiseraugst (CH); Fotograf: Philipp Wente
Warm-up für Jugend forscht: Mutige Jungforscherinnen und -forscher teilen Wissen auf großer Bühne. Mit einer Sonderausgabe war die Kinderuni Hochrhein Anfang Februar bei Roche zu Gast: Fünf…

Eisiges Winterwetter kommt

Jan 18, 2019
Bild: WetterOnline - Der Winter macht ernst: Frost bis ins Flachland.
Es wird deutlich kälter mit Dauerfrost Im deutschen Flachland hat der Winter lange auf sich warten lassen. Jetzt kündigt er sich mit sinkenden Temperaturen an. Zweistellige Minusgrade möglich Der…

2019: Diese Heizungen müssen raus

Jan 07, 2019
Eine Gebäudeenergieberatung zeigt auf, welche Optionen bei einem Heizungstausch sinnvoll sind. Foto: Zukunft Altbau
Hauseigentümer müssen Ü30-Heizkessel erneuern Zukunft Altbau rät, bei einem Tausch möglichst auf Ökoheizungen umzusteigen. Ein Heizkessel muss nach 30 Jahren Betrieb in der Regel ersetzt werden. So…

So entsteht Schnee

Jan 07, 2019
Damit Schnee entsteht, muss nicht nur die Temperatur, sondern auch die Luftfeuchtigkeit stimmen. Bildnachweis: WetterOnline
Wie er sich bildet, welche Arten es gibt und warum Schnee eigentlich weiß istWenn der Winter vor der Tür steht und es draußen kälter wird, träumt man von schneebedeckten Dächern und Baumwipfeln. Ob…

Grippewelle: Fast ein Viertel der Büroarbeiter muss jede Woche einen ausfallenden Kollegen vertreten

Feb 05, 2019
Saskia Stähle-Thamm | OTRS AG
OTRS Studie: Die größte Herausforderung besteht für eine temporäre Vertretung darin, an die nötigen Hintergrundinformationen zu kommen Oberursel – Die Krankheitszeit ist in vollem Gange und…

Verantwortungslosigkeit im Kernkraftwerk Leibstadt: Politik, wach auf!

Feb 11, 2019
Kernkraftwerk
Seit vielen Monaten liegen sich ENSI – oberste schweizerische Strahlenschutzbehörde – und Öffentlichkeit wegen der Sicherheit der Schweizer Kernkraftwerke in den Haaren. Der Bundesrat – allen voran…

SVP lanciert Referendum gegen den 214 Mio. Franken teuren Neubau

Jan 12, 2019
Referendum
Ein von der SVP gegründetes überparteiliches Komitee hat heute mit der Unterschriftensammlung gegen das Neubauprojekt des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt begonnen.…

65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können

Jan 09, 2019
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock.
Umweltbewusst ins neue Jahr: 65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können München - So schön Lichterketten in der Weihnachtszeit auch leuchten und für eine…

Elf Kreise und Kommunen stehen 2019 für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur

Feb 09, 2019
Josha Frey mit Fahrradt ©Lena Lux
Neuer RadKULTUR-Rekord: Elf Kreise und Kommunen stehen 2019 für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur Verkehrsministerium fördert Engagement mit 270.000 Euro Das Land Baden-Württemberg fördert im…

Alles angerichtet: Vorfreude auf die FIS-Weltcups am Feldberg

Feb 07, 2019
FIS-Weltcups am Feldberg
Die weltbesten Snowboard- und Skicross-Athleten machen Station am Feldberg. Am kommenden Wochenende (08. bis 10. Februar 2019) wird der FIS Snowboard Cross Weltcup auf dem Höchsten in…

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

Jan 04, 2019
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Ende Januar ist Todtmoos ein angesagtes Ziel für Schlittenhundeführer und Freunde von Huskies. Erwartet werden über 100 Musher mit ihren Tieren. Erstmalig starten auch Läufer mit ihrem Hund an der…
Jun 21, 2018 2132

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Megaphone
Aug 23, 2018 7463

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1722

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6606

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok