Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ein Leben ohne Brille ermöglichen

Brille

Sie haben es satt, jeden Tag eine Brille zu tragen? Mit diesem Gefühl stehen Sie nicht alleine da. Immer mehr Brillenträger suchen nach passenden Alternativen zur klassischen Brille. Vor allem bei körperlicher Betätigung kann die Brille den Alltag erheblich einschränken. Zudem ärgern sich viele Betroffene über die ständig schmutzigen Gläser und das Beschlagen im Winter. Das muss nicht sein, denn die moderne Medizin bietet heute Mittel und Wege, um die Brille für immer loszuwerden.

Kontaktlinsen als Ersatz oder praktischer Ergänzung zur Brille

Da viele Brillenträger nach Alternativen zur Brille suchen, haben sich am Markt viele verschiedene Kontaktlinsenanbieter etabliert. In erster Linie kommt es bei der Wahl der Linsen darauf an, ob harte oder weiche Produkte bevorzugt werden. Eine ausführliche Beratung durch einen Augenarzt ist an dieser Stelle unerlässlich, wenn die Linsen perfekt passen und nicht im Alltag stören sollen.

Je nach Fehlsichtigkeit und je nach Beschaffenheit der Augen wird die richtige Linsenart für Sie ausgesucht. Gerade dann, wenn die Linsen jeden Tag getragen werden wollen, kann es auch passieren, dass verschiedene Modelle probegetragen werden müssen.

Wen die Kontaktlinsen auf Dauer eher stören als bereichern, der kann sich für eine Mischung aus Brille und Linse entscheiden. Manche Fehlsichtige sind dazu übergegangen, die Linsen zum Beispiel zum Sport oder beim Ausgehen anzuziehen und während der Arbeit die klassische Brille aufzusetzen. Die Brille werden Sie auf diese Weise zwar nicht los, doch zumindest an manchen Tagen dürfen Sie ganz ohne das störende "Nasenfahrrad" durch die Welt gehen.

Dauerhafter Durchblick dank OP: Lasern

Wer für immer auf die Brille verzichten möchte, der kann sich die Augen lasern lassen. Wollen Sie deutlich weniger für den Eingriff bezahlen, als in Deutschland üblich, dann nehmen Sie Anbieter wie Health Travels in Anspruch. Hier haben Sie die Möglichkeit das Lasern im Ausland bei echten Profis durchführen zu lassen. Scharfes Sehen ebenso wie das farblich korrekte und kontrastreiche Sehen kann mit einer OP deutlich verbessert werden. Im besten Fall hält das Ergebnis ein Leben lang an. Das hängt natürlich in erster Linie von den individuellen Gegebenheiten ab.

Inzwischen gibt es verschiedene Methoden, wie die Augen gelasert werden können. Bei der Verwendung sogenannter refraktiv-chirurgischer Augenlaser-Systeme wird die Gesamtbrechkraft des Auges insofern geändert, dass entweder gänzlich auf Sehhilfsmittel verzichtet werden kann oder aber die Sehunschärfe spürbar nachlässt. Insbesondere die Femtosekunden-Technologie, geprägt durch Carl Zeiss, ermöglicht heutzutage minimalinversive Eingriffe an der Hornhaut mit

einer besonders schonenden Behandlungsweise. Im Gegensatz zur herkömmlichen Methode wird hier der Hornhautdeckel mittels eines sehr feinen Femtosekundenlasers geöffnet und nicht wie sonst üblich mittels eines Präzisionsmessers, auch Mikrokeratom genannt, welches nämlich die Gefahr von schnittbedingten Komplikationen mit sich bringen kann. Die deutlich präzisere Behandlung sorgt unter Voraussetzung einer korrekten Berechnung zudem für ein besseres Endergebnis der Sehschärfe.
Neben der Möglichkeit, einen direkten Eingriff an der Hornhaut vorzunehmen, besteht oftmals auch die Möglichkeit der Linsenimplantation. Vor allem das Einsetzen von Multifokallinsen erlangt zunehmend Zuspruch, da hiermit die Alterssichtigkeit (Presbyopie) korrigiert werden oder ein grauer Star behandelt werden kann. Da diese Linsen nämlich mehrere Brennpunkte haben, lassen sich hiermit sowohl die Kurz- als auch Fernsichtigkeit behandeln. Studien zu Folge können die behandelten Patienten in 90 % der Fälle nach dem Eingriff auf ein Sehhilfsmittel verzichten.
Einen entscheidenden Vorteil bringen alle Techniken mit sich: Sie werden nach einem solchen Eingriff wieder gut sehen können und brauchen weder Brille noch Kontaktlinsen. Bereits nach kurzer Zeit stellt sich ein neues Lebensgefühl ein, da Sie nicht mehr länger auf Hilfsmittel angewiesen sind. Wenn Sie sich also schon lange über Ihre Brille ärgern, dann könnte das Lasern oder eben auch die Implantation einer Linse ihr Leben wesentlich komfortabler gestalten.

Risiken und Nebenwirkungen

Die Tatsache, mittels einer OP die Sehprobleme vollständig rückgängig machen zu können, klingt natürlich verlockend. Dennoch gibt es wie bei nahezu jedem operativen Eingriff Risiken, über die jeder Patient genauestens aufgeklärt werden sollte. Informieren Sie sich daher ausreichend gut, bevor Sie einen Eingriff an einem Ihrer Sinnesorgane vornehmen lassen.

Sehkraft verbessern mit gezielten Übungen

Natürlich werden Menschen mit einer starken Fehlsichtigkeit nicht auf die Brille, Linsen oder eine OP verzichten können. Tritt die Sehschwäche allerdings nur in einem sehr geringen Ausmaß oder bloß hin und wieder auf, so können gezielte Übungen die Augen trainieren und entspannen. Natürlich muss vorab mit dem Arzt abgeklärt werden, welche Ursache die Sehschwäche hat. Nur so kann eine ernsthafte Erkrankung ausgeschlossen werden.

Wenn Sie den ganzen Tag am PC sitzen müssen, dann sollten Sie mindestens alle zehn bis fünfzehn Minuten den Blick in die Ferne schweifen lassen. Es übermüdet die Augen und kann dauerhaft schaden, wenn Sie sich zu lange auf einen Punkt konzentrieren. Sehen Sie stattdessen hin und wieder aus dem Fenster oder auf den Flur. Das entspannt die Augen! Auch eine vorsichtige Massage der Augen verschafft Linderung, wenn die Augen tränen und brennen.

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 23665

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9760

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 16510

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5012

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.