Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Neue Zeiten von NOMOS Glashütte

 Uhrmacherhandwerk ganz in 175-jähriger Tradition Glashüttes, dabei höchst modern: Metro Update, eine der Neuheiten der Manufaktur, die NOMOS Glashütte auf der Frühjahrsmesse in Genf vorstellt. Respektive im Netz – denn natürlich ist 2021 auch die Watches & Wonders digital.

Es ist Uhrenmesse in Genf, wichtigster Branchentreff uhrenverliebter Menschen weltweit. In diesem Frühjahr werden auch die Glashütter Novitäten digital präsentiert. CEO Uwe Ahrendt: „Umweltfreundlich und erreichbar für viele. Wir begrüßen dies sehr."

GLASHÜTTE — Ganz in der großen Uhrmachertradition Glashüttes stehen die Uhren, die die Manufaktur NOMOS Glashütte jetzt auf der Watches & Wonders präsentiert (bis 13.4.). Die Genfer Messe, die für Profis wichtigste weltweit, ist 1.000 Kilometer von Glashütte entfernt. Dort, in der berühmten Uhrenstadt, fertigt NOMOS Glashütte größtenteils von Hand klassische Uhren mit dem Wissen und Können aus 175 Jahren. Vier Novitäten gibt es in diesem Frühjahr:

Erfolgsmodell Tangente Update in neuen Tönen und damit markanter, sportlicher: Die Uhr mit dem doppelt patentierten, weil völlig neuen Datum, kommt 2021 in Nachtblau und mit Markierung in Leuchtgrün. Vollständiger Name dieser Uhr: Tangente neomatik 41 Update nachtblau.

Eine weitere Glashütter Neuheit arbeitet mit gleicher Technik und sieht dennoch ganz anders aus. Auch Modell Metro erhält ein Update und wird so zu Metro neomatik 41 Update. Diese Uhr verkörpert klassische Uhrmachertradition und ist mit superflachem neomatik-Uhrwerk, Update-Ringdatum und in puncto Gestaltung dennoch höchst modern.

Was sind die Farben, die für diese Zeiten stehen? Zwei mögliche Antworten liefern zwei neue Uhren für junge Menschen; Uhren zum Abitur und zu anderen Abschlüssen, wieder mit individueller Gravur auf der Rückseite, wieder in zwei Größen: Club Campus Future Orange und Club Campus Absolute Gray. Sie ergänzen die Campus-Kollektion von NOMOS Glashütte, sind ideale Geschenke und parat für alles, was kommt.

Die wichtigsten NOMOS-Uhren helfen sogar beim Lebenretten: Jetzt, im Jahr der Pandemie und aus Anlass von 50 Jahren Ärzte ohne Grenzen (Médecins Sans Frontières), gibt es von NOMOS Glashütte ein neues Sondermodell zu Gunsten der 1971 in Paris gegründete Organisation: Tangente 38 – 50 ans Médecins Sans Frontières. Erstmals global und limitiert auf 2.021 Exemplare.

Die Watches & Wonders, die in diesem Jahr digital stattfindet, ist nicht nur die größte weltweit, sondern für NOMOS Glashütte auch die erste Messe im Netz. „Wir freuen uns über die Möglichkeit, ein großes und wichtiges Publikum mit unseren Neuheiten zu erreichen“, sagt Uwe Ahrendt, CEO von NOMOS Glashütte. Digital sei durchaus auch gut: „Online-Messen werden auch in Zukunft unsere Arbeit mindestens ergänzen; umweltfreundlich und weltweit erreichbar. Als Hersteller mechanischer Armbanduhren begrüßen wir mehr Digitalisierung hier sehr."

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 18580

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 68545

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 14384

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…