Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg findet statt

©Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Grünes Licht offiziell erteilt

FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg findet statt – grünes Licht offiziell erteilt

Der FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg, vom 10. bis 12. Februar 2017, findet statt. Nach den ergiebigen Schneefällen am vergangenen Wochenende, dem gut vorangehenden Kursbau und den günstigen Wetterprognosen für die kommenden Tage, hat der Internationale Skiverband (FIS) offiziell grünes Licht für die Rennen am Seebuck erteilt.

Hinterzarten/Feldberg - Der Internationale Skiverband (FIS) hat offiziell bestätigt, dass der FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg (10. bis 12. Februar 2017) stattfinden wird. Der Schneefall in den vergangenen Tagen sowie die aktuelle Wetterlage haben gute Voraussetzungen für die anstehenden Rennen geschaffen. Derzeit arbeiten die Kursbauer an der bestehenden Rennstrecke am Seebuck und passen die Piste für die Snowboard-Cross-Elite mit entsprechenden Steilwandkurven an. Am vergangenen Wochenende wurde bereits der Audi FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg ausgetragen.

Vom 10. bis 12. Februar 2017 stehen für die Snowboard-Cross-Elite der Frauen und Männer jeweils zwei Weltcup-Rennen auf dem Programm. Dabei gehen immer vier Athleten gleichzeitig auf die Strecke und liefern sich packende Kopf-an-Kopf-Rennen. Sprünge, Steilkurven und weitere Hindernissen sorgen für rasante Szenen auf dem Kurs.

Der FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg wird von der Hochschwarzwald Tourismus GmbH und dem Liftverbund Feldberg ausgerichtet, Veranstalter sind die FIS und Snowboard Germany. Weitere Informationen zum FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg erhalten Sie unter: http://www.hochschwarzwald.de/Weltcup-Feldberg

Tickets für den Arenabereich sind erhältlich in allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, telefonisch unter 07652/1206-30 sowie bei den Vorverkaufsstellen von Reservix und unter www.reservix.de. Wintersportler mit einem gütigen Skipass im Liftverbund Feldberg haben freien Eintritt in den Arenabereich. Zuschauen ist außerdem entlang der Rennstrecke möglich, dazu ist der Kurs auch außerhalb des Zielraums einsehbar.

Rahmenprogramm:

Am Freitagabend (10. Februar 2017) findet im Badeparadies Schwarzwald in Titisee die so genannte Public Heat Presentation statt. Dabei werden ab 19.30 Uhr die Starter für die Finaldurchgänge offiziell vorgestellt.    
Das Eventcar von Red Bull sorgt während den Finaltagen (11. und 12. Februar 2017) für Musik und ein stimmungsvolles Rahmenprogramm.

Tags: Wintersport

das Sturmtief "Burglind" hat am 3. Januar zu Millionenschäden geführt.

Jan 05, 2018
Schaden am Haus?
Der erste Sturm des neuen Jahres zog am Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten von über 150…

Next Kraftwerke verzeichnet starkes Portfoliowachstum in 2017

Jan 10, 2018
BU: Rund vier Gigawatt aus dem Virtuellen Kraftwerk Next Pool vermarkten die Stromhändler von Next Kraftwerke europaweit über den hauseigenen Trading Floor.
Das Virtuelle Kraftwerk Next Pool ist im Jahr 2017 insgesamt um 1,35 Gigawatt (GW) auf…

DIE JUNGEN UNTERNEHMER wählen Paolo Anania

Jan 04, 2018
Vorschlag für die Bildunterschrift: Der neue Regionalvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Niederrhein Paolo Anania. ©DIE JUNGEN UNTERNEHMER/Detlef Ilgner
Paolo Anania: Digitalisierung wird bei uns ganz oben auf der Agenda stehen DIE JUNGEN…

Experimentieren und Programmieren für Schülerinnen und Schüler

Jan 03, 2018
IMG_8269: Schülerinnen und Schüler programmieren am phaenovum
Start neuer Kurse: Am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck starten…

Forscher entdecken Medikament gegen Varroa-Milbe

Jan 12, 2018
Eine von Varroa-Milben befallene Jungbiene. | Bildquelle: Universität Hohenheim / Bettina Ziegelmann
Lithiumchlorid verspricht Durchbruch im Kampf gegen gefährlichen Bienen-Parasiten /…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen