Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Repräsentative Umfrage

Luxusfakt Oktoberfest

Bier steht nur bei einer Minderheit an erster Stelle

O’zapft is! Ab dem 22. September gibt es auf dem Oktoberfest wieder Bier und Brathähnchen, Dirndl und Lederhosen, Achterbahn und Riesenrad – und eine anständige Gaudi in den Festzelten. Oder?

Gefeiert wird garantiert und die ein oder andere Maß natürlich auch getrunken. Allerdings zeigen die Ergebnisse einer Umfrage*, die im Auftrag der Lotterie Eurojackpot durchgeführt wurde, dass andere Aktivitäten im Vordergrund stehen: Mehr als Dreiviertel der befragten Deutschen, die das Oktoberfest besuchen, geben an, zum Schlendern und Schlemmen sowie zum Genießen der Trachten- und Schützenzüge zum größten Volksfest der Welt zu gehen – nicht aber, um in einem der Festzelte ausgelassen zu feiern.

Die Wiesn hat viel Abwechslung und für jeden Geschmack etwas zu bieten, trotzdem möchte fast die Hälfte (49 Prozent) aller Befragten das Fest überhaupt nicht besuchen. Ein Grund hierfür könnte das Budget sein, denn ein Wiesnbesuch mit allem Drum und Dran würde einiges kosten.

Oktoberfest Deluxe gefällig?

Es geht bereits beim Outfit los, schließlich gehen Frau und Mann von Welt nicht in Jeans auf die Theresienwiese, sei es zum Bummeln oder Feiern. Unter den teuersten Dirndl der Welt befindet sich das Modell „Grace Kelly“ des Stuttgarter Labels Kinga Mathe. Das Kleid aus Seide macht seinem Namen alle Ehre und kostet 27.500 Euro. Die Herren können sogar noch etwas drauflegen: Eine der teuersten jemals hergestellten Lederhosen wurde von Christian Wohlmuther in der Steiermark gefertigt, ist mit Handstickereien und 166 Diamanten verziert und kostet 85.000 Euro.

Für einen Eurojackpot-Gewinner wäre die Kleiderfrage auch in dieser Preisklasse kein Problem. Zusätzlich könnte er oder sie sich großzügig zeigen und die ein oder andere Runde ausgeben. Die Hofbräu-Festhalle ist mit rund 10.000 Plätzen das größte Bierzelt, eine Maß kostet hier in diesem Jahr 11,40 Euro. Mit den rund 28 Millionen Euro aus der obersten Gewinnklasse könnte der Glückspilz alle Besucher im Hofbräu auf mehr als zwei Millionen Maß Bier einladen. Das wären 13 Maß für jeden Platz der Festhalle pro Wiesntag. Na dann, Prost!

Die Vorlieben der Deutschen

Im Ausland steht das Münchner Oktoberfest hauptsächlich für Bier, ausgelassene Stimmung und Feiern. Doch was machen die Deutschen am liebsten auf diesem Volksfest?

Für 26 Prozent der Wiesngänger ist das Fest perfekt zum Genießen und Schlemmen: Hier gibt es das leckerste Hendl und das beste Bier. 24 Prozent sind traditionsbewusst und genießen vor allem die Festzüge, während weitere 22 Prozent explizit die „Oide Wiesn“ mit den historischen Fahrgeschäften und den Museums- und Tierzelten besuchen wollen. Insgesamt gehen nur 18 Prozent mit dem Vorsatz zur Wiesn, es „ordentlich krachen“ zu lassen.

Regionale Unterschiede

In einer Sache sind die Deutschen sich einig: In der Ablehnung des Oktoberfestes gibt es zwischen den Bundesländern wenig Abweichungen. In Bayern liegt die Zahl mit 48 Prozent ähnlich beziehungsweise genauso hoch wie in Nordrhein-Westfalen oder Schleswig-Holstein. Einziger Ausreißer ist Sachsen-Anhalt. Hier hat das Oktoberfest mit 60 Prozent „Nicht-Gehern“ die wenigsten Fans.

„Wiesn heißt für mich Volksfest-Tradition“ – genau darauf und auf die verschiedenen Festzüge freuen sich vor allem Besucher aus Bremen. Würde man doch eigentlich vermuten, dass die Bayern an ihrer Tradition und historischen Kultur interessiert sind, zeigt sich ein gegensätzlicher Trend: Die Nordlichter zieht es mit 31 Prozent Zustimmung dreimal so oft aus diesem Grund zum Oktoberfest wie die Bayern und auch den bundesweiten Durchschnitt.

* Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2039 Personen teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.“

Kommentare powered by CComment

Der Hüne aus Lüdenscheid – Mister Nordrhein-Westfalen überragt fast alle!

Dez 05, 2018
Foto: PEN FOTOGRAFIE
es war wieder ein Mister Camp, das besser die Bezeichnung „Bootcamp“ verdient hätte. Stundenlanges Choreographie-Training, jede Menge Workshops, Knigge-Kurs und diverse Shootings haben von den…

Hochschwarzwald - Veranstaltungshighlights im Mai 2018

Apr 13, 2018
Schluchseelauf
Mit dem St. Blasier Musikfrühling und dem 34. Schluchseelauf wird der Wonnemonat Mai im Hochschwarzwald begrüßt. Außerdem warten die Veranstaltungshighlights in diesem Monat mit Live-Musik, Comedy,…

Gesucht: Fachkräfte!

Mai 04, 2018
Mit oder ohne Brille - keine Verstärkung in Sicht!
Der aktuelle DIHK-Arbeitsmarktreport zeigt: Fast jedes zweite Unternehmen (48 Prozent) hat Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen, weil es keine passenden Arbeitskräfte findet – vor einem Jahr…

Eins der führenden Bildrechtsportale, zu den Plänen von KodakOne

Jan 12, 2018
Copytrack Dashboard DE
Kodak kündigt neues Projekt “KodakOne” an und Aktie schießt in die Höhe. 2012 standen sie noch kurz vor dem Aus – mit neuen Konzepten kämpfen sie sich langsam zurück. Aber was ist dran am Hype um das…

Triathlon- und Laufsport für den Nachwuchs in Neunkirch

Aug 24, 2018
Triathlon in Neukierch
Bereits zum 18. Mal wird am kommenden Samstag der Städtlilauf in Neunkirch ausgetragen. Ab 16.30 Uhr können sich Nachwuchsläufer von 3 bis 17 Jahren im Städti-Neunkirch über verschiedene Distanzen…

Deponierung der Produktionsschlacken der HC Starck auf der Kreismülldeponie Lachengraben

Jan 04, 2018
Müll am Hochrhein
In der Zeit vom 18.12.2017 bis 21.12.2017 lieferte die HC Starck Smelting Laufenburg 2.000 Tonnen schwach radioaktive Produktionsschlacken zur Deponierung auf der Kreismülldeponie Lachengraben an.…

Zehn Fakten zu Hurrikan Florence

Sep 12, 2018
Hurrikan Florence aus dem All von Bord der Raumstation ISS gesehen. Bildnachweis: NASA Goddard Space Flight Center / WetterOnline
Matthias Habel, Meteorologe und Pressesprecher von WetterOnline beantwortet die 10 wichtigsten Fragen zu Hurrikan Florence. 1) Wie stark ist Florence? Matthias Habel: „Hurrikan Florence wird als sehr…

Neue Rentenkommission darf Steuern nicht vernachlässigen!

Jun 05, 2018
Steuern von der Rente
… denn immer mehr Senioren zahlen Einkommensteuer Zum Auftakt der Rentenkommission am morgigen Mittwoch appelliert der Bund der Steuerzahler (BdSt) an die Politik, das Thema Steuern nicht zu…

Erfolgreiche dritte Auflage des RoboRAVE Germany in Lörrach am 3./4. November 2018

Nov 07, 2018
RoboRAVE Germany - Die Sieger!
Der internationale Roboterwettbewerb RoboRAVE 2018 wurde am 3. und 4. November 2018 in Lörrach vom phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck e.V. in der neuen Halle Tumringen…

phaenovum-Schüler siegen in Stuttgart – phænomenal!

Mär 23, 2018
Drei Schülerforschungprojekte des phaenovum Schülerforschungszentrums Lörrach-Dreiländereck e.V. waren am 53. Landeswettbewerb „Jugend forscht“ vertreten, der vom 20. bis 22. März in Stuttgart…

Schneefall durch Bakterien

Feb 28, 2018
schnee - nicht nur Wasser und Kälte
Aktuell haben die Temperaturen in Deutschland wieder einen Tiefpunkt erreicht, in vielen Regionen schneit es. Viele Menschen glauben, dass es schneit, wenn es bei Frost zu einem Regenschauer kommt.…

Schaffhauser Museum zu Allerheiligen erhält wertvolle Schenkung

Nov 22, 2018
  Die Erbinnen des Stifterpaars Frau Françoise-Marie Schubert Richter und Frau Christa Sommer-Schubert, beide Schwestern von Anita Ilg, mit Vertretern des Museums zu Allerheiligen und der Stadt Schaffhausen bei der Unterzeichnung des Schenkungsvertrags heute im Stadtratssaal Schaffhausen. Von links nach rechts: Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen, Frau Françoise-Marie Schubert Richter (Erbin des Stifterpaars), Frau Christa Sommer-Schubert (Erbin des Stifterpaars), Herr Dr. Raphaël Rohner, Stadtrat Schaffhausen und Bildungsreferent
Heute Mittwoch, 21. November 2018 wurde dem Museum zu Allerheiligen die namhafte Schenkung "Sammlung Kaspar und Anita Ilg" übereignet. Gut 100 Werke aus der Sammlung des Hallauer Malers und Sammlers…
Jun 21, 2018 1453

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Megaphone
Aug 23, 2018 5064

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1192

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6150

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok