Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Musik nicht nur hören, sondern fühlen mit R-Serie von KEF

R-Serie ©KEF

Mit der R-Serie vereint KEF, die Traditionsmarke für Klang und Design, jahrzehntelange Erfahrung und unbändige Leidenschaft für Musik. Die R-Serie kombiniert Innovationen aus der Reference-Serie mit maßgeschneiderten Technologien und bietet viele Details, tiefere Einblicke und mehr Spannung. Ob TV, Film und Musik in bester Hi-Fi-Qualität: die R-Serie bietet alles. Sie umfasst drei Standlautsprecher (R5, R7, R11), einen Kompakt- (R3) und einen Centerlautsprecher (R2c) sowie den Dolby-Atmos-Surround-Speaker R8a.  Jeder einzelne Lautsprecher bietet den besten Klang, unabhängig von den Abmessungen des Raums oder der Systemkonfiguration, den KEF jemals in dieser Leistungsklasse entwickelt hat.

Bei KEF ist die Reference-Serie die Geburtsstätte modernster technologischer Innovationen. Sie ist das Ergebnis sorgfältiger, kreativer Forschung und Entwicklung durch die besten Ingenieure der Branche und zählt zu den renommiertesten Lautsprechern der Welt. Die R-Serie profitiert von den Technologien, Materialien und Entwicklungen der Vergangenheit und steht für eine neue Definition der Reference-Serie.

Die R-Serie wurde entwickelt, um mit oder ohne Frontblende optimal zu klingen. Das Mikrofaser-Frontdesign sieht nicht nur schön aus, sondern hat auch einen nicht zu vernachlässigbaren Einfluss auf die Leistung. Sie setzen den Ton-in-Ton-Ansatz fort, um den verschiedenen Gehäuseformen gerecht zu werden. Die Kanten wurden poliert, um einen wildlederartigen Effekt zu erzielen. 

Die Form folgt der Funktion in den KEF-Lautsprechern, sodass bei der durch akustische Leistung angetriebenen R-Serie alle Befestigungspunkte verborgen bleiben. Somit bleibt nur ein schönes, sauberes Äußeres sichtbar. Die R-Serie ist in zwei eleganten Glanzoberflächen oder in klassischem Holzfurnier erhältlich.

Die Entwicklung des Uni-Q-Treibers von KEF erreicht die 12. Generation. Mithilfe von Simulations- und Analysewerkzeugen konnten die Ingenieure von KEF die Verfärbung drastisch reduzieren, indem sie die Resonanz in den winzigen Spalten zwischen den Bauteilen der Uni-Qs reduzierten. Das Ergebnis ist ein reinerer und präziserer Klang mit besserer Abbildungsqualität. 

Wenn es darum geht, tiefe und artikulierte Bässe zu erzeugen, ist das Bassreflex-Rohr Design entscheidend. Die Bassreflex-Rohre der R-Serie verfügen über innovative flexible Wände. Durch die rechnergestützte Strömungsmechanik werden die Ein- und Ausgänge sowie das Profil jedes Ports berechnet, um das Eintreten von Turbulenzen zu verhindern. Die flexiblen Ports verhindern, dass Resonanzen den Mitteltonbereich einfärben.

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 89537

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 20712

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 21065

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…