Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Neue Entwicklungen aus Elektronik und Informationsverarbeitung

Stets wichtig - Verschlüsselung nicht vergessen ©Gerald Kaufmann

Sicher im Internet surfen - worauf sollten Verbraucher achten?

Die Digitalisierung soll den Alltag erleichtern. Seitdem Informationen und personenbezogene Daten einfach via Knopfdruck verschickt werden können, sind jedoch auch Sicherheitsrisiken entstanden, die nicht übersehen werden sollten.

Weshalb die sichere Internetnutzung keine Selbstverständlichkeit ist

Die Entwicklung des Internets hat erheblich zur Globalisierung beigetragen. Mithilfe moderner digitaler Technologien können heutzutage weltweit Nachrichten übermittelt und Informationen ausgetauscht werden. Obwohl die digitale Transformation als fortschrittlich betrachtet wird, blicken manche Unternehmen angespannt in die digitale Zukunft. Heutzutage kommen neben Computern auch Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets bei der Datenübermittlung zum Einsatz. Unterwegs und auf Reisen ermöglicht das öffentliche WLAN, das es mittlerweile an vielen zentralen Orten wie Flughäfen, Bahnhöfen und Einkaufszentren, aber auch in Hotels, Restaurants und Cafés gibt, einen Zugang zum Internet. Diese sogenannten Hotspots werden von zahlreichen Menschen genutzt, um online nach Informationen und Inhalten zu suchen.

Weiterlesen

"Charta der Robotik" - Wie Menschen und Maschinen künftig zusammenarbeiten.

Europäische „Charta der Robotik“ veröffentlicht

Brüssel, 28. Januar 2021 – Der europäische Maschinenbau-Verband EUnited hat eine Charta für die künftige Zusammenarbeit von Robotern und Menschen veröffentlicht. Die Good-Work-Charter unterstützt die UNITED NATIONS Sustainable Development Goals (SDGs) für 2030 und definiert 10 Fokusbereiche, um den Arbeitsplatz der Zukunft zu gestalten.

„Die zunehmend automatisierte und datengesteuerte Wirtschaft erfordert Veränderungen in der Arbeitswelt, die von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und nationalen Regierungen gestaltet werden müssen", sagt Nobelpreisträger Sir Christopher Pissarides, Co-Chair des Institute for the Future of Work (IFOW) in London. „Die Industrie kann zu dieser Entwicklung beitragen, indem sie sicherstellt, dass ihre Arbeitnehmer mit den Fähigkeiten und dem Wissen ausgestattet sind, um in der neuen Wirtschaft erfolgreich zu sein."

Weiterlesen

Planungsbild DataCenter ©Prior1 GmbH

Prior1 baut modulares Container DataCenter für Europäische Union

Rechenzentrum mit 200 kW Leistung erfüllt höchste Sicherheits- und Nachhaltigkeitsanforderungen

St. Augustin, 12.01.2021. Prior1 plant und realisiert in Kooperation mit Bechtle ein DataCenter für die Europäische Union. Das Konzept für ein modulares Containersystem des deutschen Rechenzentrum-Experten erfüllt die hohen Anforderungen des Auftraggebers und wird innerhalb von 27 Wochen umgesetzt. Das Projekt hat ein Auftragsvolumen von rund drei Millionen Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Verantwortlichen bei der Europäischen Union von unserer Lösung überzeugt haben und bald das modernste modulare Rechenzentrum der Europäischen Union präsentieren werden“, erklärt Oliver Fronk, Projektentwickler der Prior 1 GmbH. Die Anforderungen der Europäischen Union an das neue DataCenter sind hoch:

  • Die Fläche und das Design für die Container sind vorgegeben.
  • Eine maximale Packungsdichte ist erlaubt.
  • Gewünscht ist ein durchgängiges Zonenkonzept.
  • Das DataCenter soll maximal energieeffizient sein.
  • Alle Komponenten sollen redundant ausgelegt werden.

Weiterlesen

Fake Shops ©SEO-Küche

Wie erkennen Verbraucher einen Fake-Shop

ein Nebeneffekt der Corona-Pandemie: Das Online-Geschäft boomt. Laut dem E-Commerce Verband bevh, gaben Verbraucher im Zeitraum April bis Juni 20.222 Millionen Euro im Online-Handel aus – und die Tendenz steigt weiter. Dabei nimmt aber auch der Betrug über sogenannte Fake-Shops zu, selbst auf Seiten wie Amazon oder eBay. Die Online Experten der SEO-Küche geben hilfreiche Tipps, wie Nutzer unseriöse Anbieter erkennen können.

Mit diesen Tipps der SEO-Küche kaufen sie sicher ein

Elektrogeräte, Bekleidung oder Haushaltsprodukte: Verbraucher finden online alles, was sie benötigen und meist noch billiger als im Handel. Doch das vermeintliche Angebot kann auch zur Falle werden. Fake-Shops sehen auf den ersten Blick aus wie andere Online-Shops. Hinter den Schnäppchen verbergen sich aber Betrüger, die mit gefälschten Angeboten versuchen, ihre Kunde abzuzocken. Statt Markenprodukte zum Niedrigpreis gibt es dann billige Plagiate oder gar nichts. Wenn Nutzer mit Kreditkarte bezahlen, laufen sie zudem Gefahr, dass die Bankdaten verwendet oder weiterverkauft werden. Doch es gibt Anzeichen, die dabei helfen, einen seriösen Online-Shop von Fake-Seiten zu unterscheiden:

Weiterlesen

Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 14384

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 68552

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 18584

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…