Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

27-millionster Motor läuft im Ford-Werk in Köln vom Band

Ford-Werke GmbH

Rennfahrer Stefan Mücke hat im Ford Motorenwerk in Köln-Niehl den 27-millionsten Motor gebaut, der vor Ort seit dem Start der Produktion im Jahre 1962 vom Band gelaufen ist. Der Werksfahrer schaute am vergangenen Freitag anlässlich des Produktionsjubiläums im Werk vorbei und durfte bei dieser Gelegenheit direkt an ein paar Motoren mitarbeiten. Der 34-jährige Berliner Rennfahrer bestreitet in diesem Jahr für das Team Ford Chip Ganassi Racing in einem Ford GT die FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC.

Mit dem Thema Motorleistung kennt sich der gelernter Kfz-Mechaniker bestens aus, denn sein Ford GT - eine Rennversion, die auf dem Ford GT-Serienfahrzeug basiert - kommt mit seinem 3,5-Liter-Sechszylinder-Bi-Turbo-Motor auf eine Leistung von mehr als 600 PS. Damit ist der Motor aktuell das stärkste EcoBoost-Serienaggregat.

"Im Vergleich zum dem 3,5-Liter-Motor im Ford GT, in dem Stefan Mücke unterwegs ist, fällt unser 1,0-Liter-EcoBoost-Motor zugegebenermaßen zwar deutlich kleiner aus. Doch wir haben nicht nur die innovative EcoBoost-Technologie gemeinsam, denn auch unser Dreizylinder mit Benzin-Direkteinspritzung, variabler Nockenwellensteuerung (Ti-VCT) und Turbo-Aufladung überzeugt mit Performance. So kommt der 1,0-Liter-EcoBoost-Motor, bei dem die Grundfläche des Motorblocks auf ein Din A4-Blatt passt, auf bis zu 140 PS", sagte Jürgen Schäfer, Werkleiter des Kölner Motorenwerks, das konzernweit die Leitfunktion für die Produktion des 1,0-Liter-EcoBoost-Motors besitzt.

Die Leistung, Wirtschaftlichkeit und Technologie des Motors wurde auch von einer internationalen Fachjury bestätigt: Sie hat den 1,0-Liter-EcoBoost-Motor von Ford in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge in der Kategorie "Bester Motor bis 1 Liter Hubraum" zum "Internationaler Motor des Jahres" ("International Engine of the Year") gekürt. In den Jahren 2012, 2013 und 2014 gelang es dem Triebwerk zudem, sich auch den Sieg in der "Engine of the Year"-Gesamtkategorie zu sichern - als erster Motor überhaupt drei Mal in Folge.

Die Motorenproduktion von Ford in Köln startete 1962 zunächst mit V4-Motoren für die Modelle Ford Taunus und Ford Capri. Seit November 2011 produziert das Werk den preisgekrönten 1,0-Liter-EcoBoost-Motor, der in Leistungsstufen mit 74 kW (100), 92 kW (125 PS) und 103 kW (140 PS) angeboten wird. In die Produktionsstätte des innovativen Triebwerks investierte der Hersteller insgesamt 134 Mio. Euro - unter anderem in eine spezielle Hightech-Fertigungsstraße.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Tags: Mobilität

Sternsinger zu Gast bei Landrat Dr. Martin Kistler

Jan 05, 2018
Sternsinger und Landrat
Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen Waldshut haben am 04.01.2018…

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten…

Seminare und Rundgänge bilden Rahmen der Gebäude.Energie.Technik

Jan 11, 2018
Auf der Messe Gebäude.Energie.Technik
Sonderthemen „Elektromobilität, Laden, Speichern“ und „Digitalisierung/Smart Home“ -…

Was kommt - was bleibt in der Außenwirtschaft

Jan 06, 2018
Geschäftig
Im neuen Jahr stehen einige Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an. Das Seminar…

„Mehr Kies“ für 1.510 Bauarbeiter aus dem Kreis Konstanz gefordert

Jan 12, 2018
„Mehr Kies“ – das verlangt die Bauarbeiter-Gewerkschaft in der anstehenden Tarifrunde. Die Löhne für die Beschäftigten auf heimischen Baustellen sollen um sechs Prozent steigen, so die IG BAU Südbaden.
Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer,…

Bonndorfer Löwe - Kleinkunstpreis - 6 Liedermacher

Jan 10, 2018
20. Januar 2017, Folktreff Bonndorf – Foyer der Stadthalle, 19.30 Uhr (eine Stunde früher als sonst): Kleinkunstpreis Bonndorfer Löwe, Kategorie Singer/ Songwriter. Es treten auf in dieser Reihenfolge: Roger Stein, Stefan Johansson, Jürgen Ferber, Andy Houscheid, Johna und Fee Badenius. Die Künstler sind zum Teil schon mehrfach, teils vielfach ausgezeichnet, alle jedoch Meister ihres Fachs..
Bonndorf - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den zweiten Bonndorfer Löwen, der…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen