Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Südschwarzwald in Berlin

Gerhard Zickenheiner MdB mit Geschäftsführer Roland Schöttle (v.l.) Quelle: Bundestagsbüro Gerhard Zickenheiner

Gerhard Zickenheiner MdB zu Besuch bei der Internationalen Grünen Woche

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Internationalen Grünen Woche in Berlin besuchte der Bundestagsabgeordnete Gerhard Zickenheiner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) den Stand des „Naturpark Südschwarzwald“. Der Naturpark setzt sich für eine naturnahe und nachhaltige Entwicklung des Gebietes ein, mit dem Ziel Ökologie, Wirtschaft und soziale Gegebenheiten in der Region in Einklang zu bringen.

Mit dem Geschäftsführer des Naturparks, Roland Schöttle, besprach Zickenheiner die aktuellen und laufenden Projekte des „Naturpark Südschwarzwald“. Dabei ging es im Besonderen auch um das Projekt „bauWERK SCHWARZWALD“. An dessen Anfängen war der Architekt Zickenheiner vor Antritt seines Bundestagsmandats noch selbst beteiligt gewesen. Mit „bauWERK SCHWARZWALD“ entsteht in der Region ein Kompetenzzentrum für Schwarzwälder Architektur, Handwerk und Design, das den Erhalt und die Weiterentwicklung der regionalspezifischen Bau- und Handwerkskultur fördert. Ziel soll eine Austausch-, Kooperations- und Präsentationsplattform für bauschaffende, raumplanerische und gestaltende Akteur*innen sein.

„Toll, dass dieses Projekt so unglaublich gut angelaufen ist. Es ist wichtig, dass die Qualitätsregion Schwarzwald vor Ort durch so ein Projekt erhalten bleibt und weiterentwickelt wird. Die einmalige Baukultur im Schwarzwald ist für die Bewohnerinnen und Bewohner der Region identitätsstiftend und verbindend. Und außerdem für Gäste attraktiv“, erläuterte der Bundestagsabgeordnete. Im Schwarzwald finden sich unterschiedlichste Varianten von Baustilen, die für die einzelnen Regionen typisch sind. Dabei spielt das Handwerk mit seinen Techniken und dem Einsatz verschiedener Materialien eine bedeutende Rolle. „Der Mensch wohnt und wirtschaftet seit Jahrhunderten im Schwarzwald.“, erklärte Roland Schöttle, „Daraus haben sich die schwarzwaldspezifischen Baustile und Handwerkstechniken entwickelt, die sich immer an die örtlichen Rahmenbedingungen, das Klima und die vorhandenen Baustoffe angepasst haben.“

Aber auch die dem Schwarzwald eigene Bau- und Handwerkskunst muss sich Herausforderungen, wie den Veränderungen des Klimas und des Landschaftsbildes stellen. „Unter den heutigen Bedingungen ist es eine besonders große Herausforderung, dieses Kulturerbe zu erhalten und zeitgemäß weiterzuentwickeln. Gerade in Sachen Klima ist es wichtig, eine nachhaltige und zukunftsfähige Weiterentwicklung der Baukunst zu fördern. Mit dem Projekt ‚bauWERK SCHWARZWALD‘ kann dies gelingen“, so Zickenheiner.

Aber auch weitere Projekte des „Naturpark Südschwarzwald“ und regionale Produkte wurden bei dem Besuch besprochen. Beim Stand des Naturparks und den anderen Ständen aus der Region und ganz Baden-Württemberg konnten sich die Besucher*innen der Internationalen Grünen Woche von der Qualität und der Vielfalt der Produkte und Angebote überzeugen. Beim Stand nebenan schaute der Bundestagsabgeordnete ebenfalls vorbei: Hier konnte sich Zickenheiner mit Susanne Lang von der „Markgräfler Weintheke“ und anderen regionalen Erzeuger*innen über deren nachhaltige Produktion austauschen. „Für mich ist es immer wieder schön, in Berlin etwas aus der Heimat genießen zu können“, schloss Zickenheiner abschließend.

Kommentare powered by CComment

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten entlang des Hochrheins!


rakete sceene
Aug 09, 2017 16728

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 55726

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 13060

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Burg Rötteln
Jun 06, 2006 15559

Burg Rötteln

Neben den viele anderen Burgen wie z.B. die Burgruine Wieladingen oder Küssaberg ist die…
Gugelturm g
Mär 16, 2006 16485

Aussichtstürme

Googleturm Einen Gugelturm gibt es schon seit 1930. In der aktuellen Version allerdings…
Jun 21, 2018 3608

Laufen am Hochrhein

Laufbedingungen mit seiner hügeligen Beschaffenheit ist die Landschaft am Hochrhein für…
Burgruine Wieladingen
Feb 10, 2006 12311

Burgruine Wieladingen

Ritter haben sich zuweilen recht wohl gefühlt am Hochrhein. Davon zeugen diverse Ruinen…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.