Skip to main content
Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Neue Studie zeigt Erwartungen deutscher Verbraucher auf
PC und Handy ©Gerald Kaufmann
  • 11. Oktober 2023

Neue Studie zeigt Erwartungen deutscher Verbraucher auf

Von Nele Kröner | connective3

— Online oder im Laden

Mit dem Black Friday, dem Cyber Monday und der Vorweihnachtszeit steht für den Handel die umsatzstärkste Zeit des Jahres bevor. Passend dazu hat der Zahlungsanbieter SumUp neue Einblicke in das Kaufverhalten der Deutschen veröffentlicht. Die Ergebnisse der Umfrage unter 2.000 Konsumenten in Deutschland zeigen einen Trend in Richtung nachhaltiger und lokaler Angebote.

Die Motivation hinter Vor-Ort-Einkäufen 

Die Umfrageergebnisse legen die Vorteile des In-Store-Shoppings offen: Trotz großer Vorteile beim Online-Shopping in puncto Bequemlichkeit, bevorzugen Verbraucher mehrheitlich den Einkauf im Geschäft, um das gewünschte Produkt sofort zu erhalten (61 %), es vor dem Kauf zu begutachten (59 %) und Preise mit anderen Händlern zu vergleichen (44 %). Mehr als die Hälfte (54 %) der Befragten bestätigten zudem, eher lokal einzukaufen und lokale Geschäfte zu unterstützen.

Treuepunkte und Sonderangebote für Senioren und Studenten sehen zudem 78 % als Motivation als Käufer:innen wiederzukommen.

Schlechte Erfahrungen beim In-Store-Shopping 

Die Studie beleuchtete unter anderem aber auch die negativen Seiten des Einkaufens vor Ort. Die am häufigsten von den Befragten genannten Störfaktoren waren hierbei mangelnde Qualität der Waren (52 %), aufdringliche Verkäufer (52 %) und mangelnde Hygiene im Geschäft (51 %). Zudem werden fehlende Parkmöglichkeiten von 43 % als störend gesehen und fast jeder Dritte (28 %) bewertet das Fehlen von bargeldlosen Zahlungsoptionen als besonders unerfreulich.

Nachhaltigkeit und soziales Engagement fördern Vertrauen

Nachhaltiges und soziales Engagement ist für die Mehrheit der deutschen Verbraucher von großer Bedeutung. An erster Stelle liegen nachhaltige Verpackungen: 44 % der Befragten gaben an, dass diese ihr Vertrauen in eine Marke oder einen Händler stärken. 38 % der Kunden reagieren positiv auf die Möglichkeit, Produkte zu recyceln. Aber auch wohltätige Spenden (24 %) und die Verbesserung der Produktionseffizienz (22 %) tragen zum Vertrauen bei. Nur 11 % gaben an, dass solche Maßnahmen ihr Vertrauen nicht beeinflussen würden.

Amazon bei Impulskäufen vor Shopping im Laden

Die Studienteilnehmer wurden auch gefragt, wo sie am ehesten Impulskäufe tätigen. Amazon wurde von 63 % der Befragten am häufigsten genannt. Auf der Plattform lassen sich fast doppelt so viele Verbraucher zum spontanen Einkauf verleiten, als in physischen Geschäften – diese liegen mit 33 % auf Platz zwei (33 %), dicht gefolgt von eBay (31 %) auf Platz drei.  Unter den Social-Media-Apps steht Instagram mit 9 % auf Platz 1, gefolgt von Facebook (6 %) und TikTok (4 %). Obwohl Google die weltweit marktführende Suchmaschine ist*, geben lediglich 8 % der Befragten an, hier impulsiv Einkäufe zu tätigen.

Methodik
Die Umfrage wurde in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut OnePoll mittels Online-Fragebögen durchgeführt. Befragt wurden 2.000 Verbraucher in Deutschland zwischen dem 10.8.2023 und 17.8.2023. Weitere Ergebnisse finden Sie unter https://www.sumup.com/de-de/business-guide/einkaufsgewohnheiten-der-deutschen/
Quelle *
https://www.statista.com/statistics/1034209/global-product-search-online-sources/

Über SumUp
SumUp ist ein führendes globales Finanztechnologie-Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Wettbewerbsbedingungen für kleine Händler zu verbessern. 2012 gegründet, hilft SumUp als Partner im Bereich Finanzen mehr als 4 Millionen Klein- und Kleinstunternehmen in 35 Märkten weltweit, ihr Unternehmen auf- und auszubauen. Über die Super-App bietet SumUp Händlern ein kostenloses Geschäftskonto und die kostenlose SumUp Card, eine Onlineshop-Lösung und Rechnungsstellung sowie Vor-Ort- und Remote-Zahlungslösungen, die nahtlos in die SumUp-eigenen Kartenterminals und die Kassensysteme integriert sind. SumUp hat sich verpflichtet, seinen Erfolg zu nutzen, um etwas für eine bessere Welt zu tun: mit 1 % des Umsatzes werden Umweltinitiativen unterstützt. Darüber hinaus setzt sich SumUp für verschiedene Bildungs- und Unternehmerprojekte auf der ganzen Welt ein. 2022 wurde SumUp vom Stonewall Workplace Equality Index als einer der besten globalen Arbeitgeber für die LGBTQ+-Gemeinschaft ausgezeichnet.




Ressort: Hochrhein

Comments powered by CComment

Weitere Nachrichten


Effektive Linderung bei Atemwegsbeschwerden

Juni 10, 2024
Mesh Inhalator IN 700 von medisana in Anwendung
Die neue Generation der Inhalatoren: Mehr Flexibilität durch freihändiges Inhalieren Niesen, Schniefen, tränende Augen – derartige Beschwerden machen Allergikern das ganze Jahr über schwer zu…