Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Heilige für alle Fälle – Funktion, Form und Bildprogramm spätgotischer Altäre

Foto: Peter Schälchli

Vortrag: Mittwoch, 20. April 2016 | 18.15 Uhr im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Heiliger Besuch“ widmet sich die Kunsthistorikerin Dr. Dione Flühler-Kreis, die Verantwortliche für das wissenschaftliche Konzept der Ausstellung „Heiliger Besuch“, in ihrem Vortrag einem wichtigen Teil der mittelalterlichen Kirchenausstattung, dem Altar. Wir erfahren unter anderem, dass die Altarschreine werktags geschlossen blieben und die mittelalterlichen Kirchgänger die wunderbar geschnitzten Heiligen und biblischen Gestalten nur an Sonn- und Feiertagen bei flackerndem Kerzenlicht zu sehen bekamen. Ein Blick ins Mysterium….

Eintritt CHF 9.-*

*Am Vortragstag ist die Sonderausstellung „Heiliger Besuch“ bis 18 Uhr geöffnet. Der Vortrag ist im regulären Eintritt in die Ausstellung inbegriffen.

Tags: Ausstellung

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 38452

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 14702

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 30058

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 10495

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.