Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Symposium zur Gebäudebeleuchtung der Zukunft

Fachbereich Energieeffizientes Bauen der Hochschule Konstanz lädt ein

Unter dem Thema »Zukunftsfähige Beleuchtungssysteme für Gebäude« lädt der Fachbereich Energieeffizientes Bauen an der Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) am Freitag, 6. November 2015, von 14 bis 19 Uhr zum 4. Bodensee-Symposium ein. Es findet an der HTWG Konstanz im Raum L102 statt (Zugang über Paul-und-Gretel-Dietrich-Straße).

Professoren aus dem Fachbereich sowie Vertreter aus der Wirtschaft beleuchten in kurzen Vorträgen das Thema „Energieeffizienz“. Unter anderem werden das Zusammenspiel von Licht und Raumakustik sowie die 1-Watt-Kapelle als Beispiel für energieeffiziente Gebäude-Szenografie vorgestellt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Forschungsprojekts »ZAFH LED OASYS« statt, in dem fünf Hochschulen aus Baden-Württemberg neue Möglichkeiten der Anwendung von LEDs in der Gebäudebeleuchtung untersucht haben. Die entstandenen Leuchten können ab 13 Uhr im Siluet-Showroom besichtigt werden.

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 38052

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 29906

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 14668

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 10449

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.