Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Preis für Malaysierin als herausragende ausländische Absolventin der HTWG

24-Jährige kam zum Elektrotechnik-Studium nach Konstanz

Die Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) hat der 24-jährigen Malaysierin Ai Ping Chew als herausragende ausländische Absolventin der Hochschule den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes verliehen. Ai Ping Chew hat ihr Bachelor-Studium im Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik an der HTWG mit der Note sehr gut abgeschlossen.

Ai Ping Chew wusste schon während ihrer Schulzeit im malaysischen Selangor, dass sie Ingenieurin werden möchte. „Und wo werden die besten Ingenieure ausgebildet? In Deutschland!“, sagt sie überzeugt. Deshalb ist sie sehr dankbar, dass Malaysia und Baden-Württemberg bei der Ausbildung malaysischer Ingenieure zusammenarbeiten. Sie wurde als Stipendiatin in das Hochschulprogramm aufgenommen und bereits zweieinhalb Jahre vor dem Beginn ihres Studiums in Deutschland in Malaysia darauf vorbereitet.

Bei der Wahl zwischen Karlsruhe und Konstanz als Hochschulstandort entschied sie sich schließlich für Konstanz. „Es war sehr schön hier zu leben und gut, hier zu studieren“, sagt sie mit Blick auf ihren Tutor Prof. Dr. Harald Gebhard, der sie für den DAAD-Preis vorgeschlagen hat. „Ich habe Frau Chew als äußerst zielstrebige und engagierte Studentin kennen gelernt. Sie hat überdurchschnittliche Studienleistungen erbracht und in Theorie und Praxis ihre Kompetenzen bewiesen“, sagt ihr Professor. So überzeugte Ai Ping Chew auch während ihres Praxissemesters, das sie bei einer Firma in der Schweiz absolvierte.

Ai Ping Chew habe sich nicht nur fachlich im Studiengang eingebracht, sondern auch auf dem Campus engagiert, betont Professorin Beate Bergé, Vizepräsidentin Lehre und Qualitätssicherung, die den DAAD-Preis überreichte. Zum Beispiel half die Malaysierin deutschen Studierenden der HTWG, sich auf ihr Auslandssemester in Malaysia vorzubereiten. In den Studiengängen Wirtschaftssprachen Asien und Management der Hochschule ist ein einjähriger Aufenthalt in Asien Pflicht, aber auch Studierenden anderer Studiengänge der HTWG ist ein Auslandssemester an einer der malaysischen Partnerhochschulen der HTWG möglich. Für die Auswahl der Preisträgerin waren die sehr guten Studienleistungen ausschlaggebend, aber auch das soziale Engagement, erläutert Nadja Bandulet vom Akademischen Auslandsamt.  

Kommentare powered by CComment

joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 17142

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9885

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5128

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 24065

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.