Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Baum umgeweht

Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen innerhalb drei Stunden abgearbeitet. Die erste Alarmierung für die Abteilung Stadt erfolgte um 12.03 Uhr.

  • In Eigeltingen stürzte ein Baum auf ein Haus, in dem Personen vermutet wurden. In Stockach wurden beide Zugschleifen alarmiert. Die Drehleiter der Feuerwehr Stockach fuhr mit drei Personen in Richtung der Einsatzstelle während 23 Einsatzkräfte in Bereitstellung waren. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Stockach wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Eigeltingen alarmiert. Die Drehleiter konnte nach der Rückmeldung der Feuerwehr Eigeltingen die Einsatzfahrt abbrechen.
  • Auf der Kreisstraße K6180 lag eine große Tanne über die komplette Fahrbahn. Die Feuerwehr sperrte die Straße vor dem Wald ab und begann mit der Beseitigung des Hindernisses. Neben den zwei Fahrzeugen
  • der Feuerwehr waren zusätzlich mehrere Fahrzeuge der Straßenmeisterei für die Beseitigung der Sturmschäden im Einsatz. Nach ca. 45 min war die Fahrbahn wieder frei.
  • In der Ludwigshafener Straße lag ein Baum auf der Fahrbahn. Die Feuerwehr war ebenfalls mit zwei Fahrzeugen vor Ort und beseitigte die Sturmschäden.
  • In der Röntgenstraße lösten sich Baumaterialien auf einer Baustelle und drohten von einem Gerüst zu fallen. Die Besatzung der Drehleiter sicherte die Baumaterialien vor dem Herabstürzen.
  • In Wahlwies wurde die Abteilung Wahlwies und Espasingen zu einem abgedeckten Dach in die Leonhardstraße gerufen. Es waren 18 Mann aus Wahlwies im Einsatz und 9 Mann in Espasingen in Bereitstellung. Auf einer Fläche von 1,20 X 8,00 Meter hatte der Sturm Dachziegel von einer Scheune auf ein geparktes Auto und die Straße geweht. Der Einsatz dauerte ca. 1,5 Stunden.
  • In der Dietsche / Waldstraße hingen Äste gefährlich im Baum und drohten herunterzufallen. Mithilfe der Drehleiter wurden die Gefahrenstellen beseitigt.
  • In der Waldstraße / Bierkeller in Richtung B313 war eine Tanne über einen Weg gefallen und ermöglichte kein Durchkommen. Die Besatzung des Gerätewagens entfernte mit sechs Personen das Hindernis.
  • In Zizenhausen in Richtung Berlinger Siedlung lag ein Baum über der Straße. Die Besatzung des Einsatzleitwagens, welcher sich auf Kontrollfahrt befand, konnte diesen selbstständig von der Straße räumen.

 

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 14611

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 29651

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 37490

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 10371

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.