Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Akzeptanz für Photovoltaik durch gute Gestaltung
Dr. Thomas Stark, Professor für energieeffizientes Bauen an der HTWG Hochschule Konstanz, hat bereits bei der Auftaktveranstaltung der Roadshow im Hospitalhof in Stuttgart gesprochen ©AKBW/Leif Piechowski
  • 21. Juni 2022

Akzeptanz für Photovoltaik durch gute Gestaltung

Von Anja Wischer

Forschungsinitiative stellt Leitfaden und aktuelle Ergebnisse zur bauwerkintegrierten Photovoltaik vor

– Präsentation am 28. Juni im Bodenseeforum Konstanz

Eine vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Initiative untersucht, wie die Nachfrage nach gebäudeintegrierten Photovoltaikanlagen (BIPV) mit architektonischen Mitteln nachhaltig begünstigt und gesteigert werden kann. Das erste Ergebnis liegt jetzt vor: Ein Leitfaden, an dem auch Wissenschaftler der HTWG Hochschule Konstanz mitgewirkt haben. Es ist ein für Planer, Bauherrschaften und die politische Ebene wichtiges Transfer-Tool von der wissenschaftlichen Erkenntnis hin zur praktischen Umsetzung (https://bipv-bw.de).

Am Dienstag, 28. Juni, stellt der Forschungsverbund diesen Leitfaden und weitere aktuelle Ergebnisse ab 14 Uhr im Bodenseeforum Konstanz vor. Beleuchtet werden die rechtlichen Rahmenbedingungen für BIPV, deren technische Voraussetzungen sowie Aspekte der Wirtschaftlichkeit und Sicherheit. Außerdem stehen regionale Best Practice-Beispiele auf dem Programm. Eine begleitende Ausstellung präsentiert Produkte von BIPV- und PV-Herstellern.

it diesem Projekt der Architektenkammer Baden-Württemberg und den drei Partnern Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (Fraunhofer ISE), Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz (HTWG) und Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) sollen Defizite und Hemmnisse identifiziert, Lösungs- und Optimierungsvorschläge ermittelt und so ein beschleunigter Ausbau der Solarstromerzeugung am Gebäude über integrierte Dach- und Fassadenbauteile unterstützt werden.

Die verstärkte Verbreitung von Photovoltaik ist ein wichtiger Teil der Energiewende mit dem Ziel eines klimaneutralen Gebäudesektors. Die solare Stromerzeugung als zentrales Handlungsfeld ist dabei nicht nur technisch, sondern auch auf gestalterischer Ebene zu bearbeiten, um eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung zu erwirken, ist der Forschungsverbund überzeugt.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich unter: Anmeldung

Roadshow: 28.06.2022, Beginn: 14:00 Uhr
Ort: Bodenseeforum, Konstanz
Ansprechpartner HTWG: Prof. Dr.-Ing. Thomas Stark, Fachgebiet Energieeffizientes Bauen

Weitere Informationen: https://www.akbw.de/bipv-roadshow


Ressort: Konstanz

Kommentare powered by CComment

Burg Rötteln

Glossar
Burg Rötteln
Neben den viele anderen Burgen wie z.B. die Burgruine Wieladingen oder Küssaberg ist die…

Medienlandschaft Hochrhein

Glossar
hitradio ohr
Geprägt duch das Drei-Länder-Eck ist natürlich das Angebot an Radio, Zeitungen und…

Schule am Hochrhein

Glossar
Bildungseinrichtungen an der Deutsch - Schweizer Grenze Wo man auch wohnt, irgendwann…

Museen am Hochrhein

Glossar
Energiemuseum
Wissenswertes zum Thema Energie Das Energiemuseum bei Rickenbach überrascht den Besucher…

Gesundheit am Hochrhein

Glossar
Brunnentempel
Das auf dem Hochrhein keine Schiffe fahren können bietet zumindest einen Vorteil,…

Ausflüge am Hochrhein

Glossar
Gegen die Langeweile Frei nach dem Motto: "Urlauben wo andere auch arbeiten müssen"…

Walderlebnispfad Maisenhardt

Glossar
Insektenhotel
Auf dem Wald Ein aus 18 Stationen bestehender Walderlebnispfad befindet sich in Egg,…

Laufen am Hochrhein

Glossar
Laufbedingungen mit seiner hügeligen Beschaffenheit ist die Landschaft am Hochrhein für…

Weitere Nachrichten


Gesund durch die Energiekrise

Sep 01, 2022
Der Gashahn ©Gerald Kaufmann
Leverkusen — Lieferengpässe bei der Gasversorgung und stark gestiegene Energiepreise: Maßnahmenpakete der Bundesregierung und Appelle an die Bevölkerung sollen uns gut durch Herbst und Winter…

Globalen Wandel in Geoparks erlebbar machen

Sep 16, 2022
Regionaler Abbau oder Nichtnutzung? Ein Kalksee am nördlichen Teutoburger Wald, der im Geopark Terra.vita liegt, ist nicht nur Zeuge des Rohstoffabbaus, sondern zugleich Biotop. In einem DBU-Projekt entwickeln die acht Unesco Global Geoparks Bildungsangebote für eine nachhaltigere Entwicklung
Tag des Geotops am 18. September Geoparks machen die Erdgeschichte und das Entstehen und Verändern von Landschaften erlebbar. Dabei können nicht nur erdgeschichtliche Phänomene vermittelt werden,…

Künstliche Intelligenz für KMU

Sep 13, 2022
Yvonne Gaissmaier, Geschäftsführerin, Laigo GmbH
Neues IT-Unternehmen in Friedrichshafen Friedrichshafen – Der Gründer und Investor Michael Bauner hat ein neues Unternehmen in Friedrichshafen gegründet: Die Laigo GmbH entwickelt Software, deren…

Weihnachten feiern in der Wirtschaftskrise

Sep 19, 2022
Lebkuchenmännchen ©Gerald Kaufmann
Die ersten Lebkuchen stehen bereits seit Ende August in den Regalen. Obwohl für die meisten gerade erst der Sommerurlaub endete, stellt sich der Einzelhandel zwischenzeitlich bereits die Frage nach…