Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Das Ende der Megamaschine

Die Geschichte einer scheiternden Zivilisation von Fabian Scheidler. Das Buch ist 2015 erschienen im Promedia Verlag Wien, ISBN 978-3-85371-384-6, kostet 19,90Euro und hat 272 Seiten.

Der Autor legt die Wurzeln der Zerstörungskräfte frei, die heute die menschliche Zukunft infrage stellen. Und diese Wurzeln führen zu den Ursprüngen ökonomischer, militärischer und ideologischer Macht. Die Genese des modernen Weltsystems unterwirft Mensch und Natur einer radikalen Ausbeutung, eben bedingt durch diese Ursprünge. Die Fortschrittsmythen – Wachstum, technischer Wandel, technischer Fortschritt – der westlichten Zivilisation werden elegant demontiert und es wird aufgezeigt, wie die Logik der endlosen Geldvermehrung von Urzeiten her die unterschiedlichsten menschlichen Gesellschaften und Ökosysteme verwüstet hat.

Die wachsende Instabilität und der Zerfall dieser Megamaschine öffnet jedoch auch Möglich-keiten für tiefgreifende Veränderungen, zu denen jeder von uns etwas beitragen kann. Damit wir langfristig überleben können, ist intelligente Selbsteinschätzung gefragt. Und dazu brau- chen wir mehr gedankliche Unabhängigkeit, als sie selbst in unseren fortschrittlichen Demo- kratien heute toleriert wird.

Fabian Scheidler ist 1968 geboren, hat Geschichte, Philosophie und Theaterregie studiert. Seit 2001 arbeitet und lebt er in Berlin und ist freischaffender Autor für Printmedien, Fernsehen, Theater und Oper. 2009 erhielt er den Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus. Viele Jahre arbeitete er als Dramaturg und Theaterautor für das bekannte Grips-Theater Berlin. 2013 wurde seine Oper „Tod eines Bankers“, die den Finanzskandal zum Inhalt hat, mit der Musik von Andreas Kersting, am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz uraufgeführt. Nebenbei gründete er 2009 mit David Goeßmann ein unabhängiges Fernsehrmagazin KONTEXT TV (www.kontext-tv.de). Mehr über das Buch erfahren sie unter der Internet- adresse www.megamaschine.org bzw. www.mediashop.at .

Attac-Lörrach in Zusammenarbeit mit dem Werkraum Schöpflin werden zusammen mit dem Autor und dem Theologieprofessor Dr.Uwe Gerber aus Basel, im Werkraum Schöpflin weite Inhalte des Buches vorstellen und besprechen. Die Veranstaltung findet statt am 10. Mai 2016, von 19.30-21.30Uhr. Der Eintritt ist frei.

Drucken

Kommentare powered by CComment

joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 16502

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 23656

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9760

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5012

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.