Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Sintern, Formen und Drehen in Zell

Gerhard Zickenheiner MdB und Hubert Philipp, Werkleiter MAHLE Zell im Wiesental (von links)  Fotografiert von: Hannes Christoph Bächle

Gerhard Zickenheiner MdB bei MAHLE

Oft, wenn früher das Moped oder das Auto ernsthaft kaputt war, dann kam Mahle ins Spiel, erinnert sich der Bundestagsabgeordnete Gerhard Zickenheiner an seine Zeiten als Schüler und Student. Mangels Geld haben wir die neuen Kolben und Ventile damals selbst eingebaut. Zwischenzeitlich fährt Zickenheiner Elektroauto, -Motorrad und e-bike. Mahle produziert neben dem Kerngeschäft mit Komponenten und Systemen für Verbrennungsmotoren seit geraumer Zeit auch elektrische Motoren, Nebenaggregate und weitere Produkte für alternative Antriebe.

Hannes Christoph Bächle, Büroleiter in Berlin, erläuterte, wie sich Mahle weltweit auf die Transformation unserer Mobilität vorbereitet, um auch zukünftig als großer Zulieferer Bestand zu haben. „Wir verfolgen eine duale Strategie, die auf die Weiterentwicklung des Verbrennungsmotors ebenso wie auf die Entwicklung von alternativen Antriebstechnologien, etwa E-Mobilität, setzt.“ Hubert Philipp, MAHLE Werksleiter in Zell ergänzte: „Wir sind uns alle einig, der Mobilitätswandel muss und wird kommen.“ Bächle konstatierte, dass die Beurteilung von Antriebstechnologien zudem immer auf ganzheitlichen Betrachtungen fußen sollte. Bei allen Erwartungen an batterieelektrische Mobilität verwies er auf notwendige Nachhaltigkeitskriterien, z.B. bei der Größe von Batterien und dem Recycling. Zudem sei zum einen durchaus noch Optimierungspotenzial beim Verbrennungsmotor, zum anderen könnten regenerative Kraftstoffe den CO2-Verbrauch weiter senken.

„Das Thema Verkehr der Zukunft muss sich an ganzheitlichen, objektiven Kriterien messen lassen,“ darüber herrschte sowohl beim Gast als auch bei den Gastgebern Konsens. „Es ist richtig und wichtig, die Elektromobilität vorwärtszutreiben und intensiv an der Batterietechnik zu forschen, trotzdem werden wir in einigen Jahren eventuell daneben auch ganz andere Antriebstypen diskutieren“, so der Grünen-Politiker. Zickenheiner, beeindruckt von der gewaltigen Innovationsoffensive, sieht Mahle gut aufgestellt, um den Wandel zu schaffen und gestärkt in die Zukunft zu gehen.

Drucken

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 9946

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 17357

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5186

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 24238

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.