Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Die 3Welten-Card geht den nächsten Schritt

3Welten-Card

Der Landkreis Waldshut und seine Partner, der Schwarzwald-Baar-Kreis und der Kanton Schaffhausen, wollen zum Frühjahr 2021 eine digitale, umlagefinanzierte „All-inclusive- Gästekarte“, die 3Welten-Card, mit kostenlosen Erlebnissen zwischen Schwarzwald, Rheinfall und Bodensee einführen. Der zuständige Kreistagsausschuss des Landkreises Waldshut hat hierfür bereits im September eine Anschubfinanzierung für 2020 und 2021 beschlossen. Das Projekt ist als bilaterales Förderprojekt beim Interregprogramm V Alpenrhein-Bodensee- Hochrhein angemeldet. Neben den Eigenmitteln der Projektpartner werden Fördermittel sowohl von der Europäischen Union als auch vom Schweizer Bund geleistet.

Die Vorteile einer umlagefinanzierten Gästekarte liegen für alle beteiligten Partner auf der Hand: Für den Gast wird das touristische Angebot der Region Schwarzwald, Rheinfall, Bodensee in einer Karte gebündelt. Dies bedeutet während des gesamten Urlaubs freie Nutzung, freier Eintritt und freie Fahrt bei teilnehmenden Freizeitbahnen. KONUS ist keine Voraussetzung zur Teilnahme, allerdings stellt es eine gute Ergänzung zur 3Welten-Card dar. Nun wird der nächste Schritt gegangen: Gastgeber haben bis Ende des Jahres die Möglichkeit, sich noch den Einsteigertarif zu sichern.

Welche Vorteile bietet die 3Welten-Card den Gästen?

Gäste erhalten auf einen Blick eine Übersicht über Sehenswürdigkeiten und Ziele in der Urlaubsregion Schwarzwald-Rheinfall-Bodensee, die sie kostenfrei besuchen und nutzen können. Durch ein attraktives und gebündeltes Angebot wird die Urlaubskasse der Gäste entlastet.

Welche Vorteile bietet die 3Welten-Card den Gastgebern?

Durch eine gezielte Gästeansprache kann der Umsatz und die Auslastung gesteigert und die Aufenthaltsdauer verlängert werden. Alle Partner profitieren von gemeinsamen Marketingmaßnahmen und vom positiven Image der Karte als starkes Produkt mit hohem Mehrwert für die Gäste.

Wie erhalten Gäste die 3Welten-Card?

Gäste erhalten die 3Welten-Card automatisch bei ihrem Gastgeber. In Gemeinden mit bereits vorhandener Gästekarte (Konus) wird die 3Welten-Card voraussichtlich in der Gästekarte integriert sein. Gastgeber haben dadurch keinen Mehraufwand. Gastgeber in Gemeinden ohne elektronisches Meldesystem gibt, wird die technische Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Was kostet Gastgeber die 3Welten-Card?

Für jede im Betrieb stattfindende Übernachtung bei einem Aufenthalt von zwei Nächten oder länger (ausgenommen Geschäftsreisende) führen Gastgeber einen Umlagebetrag an den künftigen Systembetreiber der 3Welten-Card ab. Bei Vertragsabschluss bis Ende des Jahres 2019 sichern sich Gastgeber dauerhaft den Einstiegspreis von 4 € pro Nacht für Erwachsene und 3 € für Kinder und Jugendliche (6-17 Jahre). Beruflich Anwesende sind von der Umlage befreit.

Alle Infos zum Projekt 3Welten-Card gibt es auf der Website www.3weltencard.de. Die Website dient vor allem als Informationsplattform für Gastgeber, Leistungspartner (z.B. Freizeitunternehmen, Museen) und interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Gastgeber und Leistungspartner können auf der Informationsplattform die Absichtserklärung (Anmeldung) herunterladen und sich so am Projekt 3Welten-Card beteiligen. Die wichtigsten Fragen zur 3Welten-Card werden im Menüpunkt „Fragen und Antworten“ zusammengefasst. Weitere Infos unter: www.3weltencard.de und beim Landratsamt Waldshut , Tel. 07751 862606

Kommentare powered by CComment

Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 10354

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 14600

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 29578

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 37403

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.