Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Zwei Kantone eine Rubrik

Julius Hatt Pegasus

Publikumsrekord trotz Sturmtief

Schaffhausen blickt zurück auf fünf bewegende Konzertnächte: Trotz einer Kaltfront ist es Stars in Town geglückt, die Schaffhauser Altstadt wiederum in ein mitreissendes Festival zu verwandeln. Mit der 8. Austragung beweist sich Stars in Town erneut als eines der qualitativsten Open Air der Schweiz.

Für die vergangenen fünf Festivaltage des 8. Stars in Town ziehen die Veranstalter eine differenzierte Bilanz. Der Publikumszuspruch war so gut wie noch nie – trotz garstig kaltem Wetter mit viel Niederschlag: Über 30'000 Besucherinnen und Besucher waren begeistert von den Konzerten auf der Deutschschweizer Piazza Grande. Roger Hodgson, Toto, Bryan Adams, Züri West, Mark Forster, Silbermond, Pegasus, Emeli Sandé und viele mehr haben seit letztem Dienstag die Schaffhauser Altstadt gerockt. Hervorzuheben ist das Konzert von Bryan Adams, der bei strömenden Regen 120 Minuten magische Momente auf den Herrenacker zauberte. Auch der fulminante Auftritt von Mark Forster und die gefühlvolle Performance der dreifachen Brit Award Gewinnerin Emeli Sandé lösten beim Publikum Begeisterungstürme aus.

Weiterlesen

Schaffhausener Triathlon

Zwei Vorjahressieger geschlagen - Teilnehmerrekord knapp verfehlt

Mit Nina Derron (Zürich) und Waldemar Grichting (St. Gallenkappel) auf der Langstrecke sowie Julie Derron (Zürich) und Felix Saur (Dörflingen) setzten sich bei der 34. Auflage des Schaffhauser Triathlons neue Gesichter durch. Mit 1102 Anmeldungen wurde der aus dem Jahre 2012 stammende Rekord von 1124 Anmeldungen nur knapp verfehlt.

Die kühle und feuchte Witterung tat der Begeisterung für den Schaffhauser Triathlon keinen Abbruch. Bei nur 14 Grad Lufttemperatur (Rhein 20 Grad) am Morgen schlossen die Nachmeldungen mit einem Teilnehmerstand von 1102 ab, gut 40 mehr als vor einem Jahr. Der aus dem Jahr 2012 stammende Rekord wurde nur um 22 Einschreibungen verfehlt. Keinen guten Tag indes erwischten die beiden gestarteten Titelverteidiger bei den Männern, Jan van Berkel (Dielsdorf) und Andy Sutz. Der Schaffhauser Sutz, 12-facher Sieger, kam „nie richtig in das Rennen“ und musste sich mit Rang drei hinter Felix Saur (Dörflingen) und Junior Gian-Andri Baumann (Heiden) begnügen. Jan van Berkel lag zu Beginn des Laufens noch in Führung, fiel dann aber wegen einer Bänderverletzung (auf der ersten von zwei Runden) hinter Waldemar Grichting (St. Gallenkappel) und Jan Walter (Lenggenberg) zurück.

Weiterlesen

MUSEUM ZU ALLERHEILIGEN

«Kunst gibt zu reden»

Dreiteilige Gesprächsreihe im Museum zu Allerheiligen

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung der Manor Kunstpreisträgerin Alexandra Meyer bietet das Museum zu Allerheiligen mit einer dreiteiligen offenen Gesprächsreihe eine Plattform für die kritische Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst. Anlass ist nicht zuletzt Alexandra Meyers Werk «Herr Meyer II», das bereits an der «Ernte15» in Medien und Öffentlichkeit für kontroverse Diskussionen sorgte. Warum sollte ein hellblaues Männerhemd mit Schweissflecken Kunst sein?

Weiterlesen

Schaffhauser Triathlon

Vorschau 34. Schaffhauser Triathlon

Weiterhin 10 Prozent mehr Anmeldungen

Drei Tage vor dem Start weist der Schaffhauser Triathlon, mit 34. Austragungen der älteste noch bestehende Triathlon der Schweiz, mit aktuell rund 960 angemeldeten Teilnehmern wiederum ein grosses Startfeld auf.

Am Samstag werden auf dem Stoppfeld in Büsingen somit erneut über 1000 Teilnehmer dabei sein. Im Vorjahr waren für den einzigen Schweizer Triathlon Wettkampf, an dem das Schwimmen in einem Fluss durchgeführt wird, insgesamt 1069 Athleten eingeschrieben. Gegenüber der Austragung 2016 gibt es organisatorisch keine Änderungen. Im OK hat neu Claudio Spagnolo das Ressort Kids- und Jugendtriathlon übernommen. Ebenfalls neu dabei ist Yves Reuter, der ab 2018 das Ressort übernehmen wird.

Weiterlesen

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok