Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

GRIMMWELT begrüßt 500.000sten Besucher

Abgebildete Personen v.l.n.r.: Peter Stohler, Geschäftsführer GRIMMWELT Kassel, Bo Fu, Ruo Yi Fu, Yuebin Fu, Xiaoqui Yang und Christian Geselle, Oberbürgermeister der Stadt Kassel  Foto: Mario Zgoll

Bereits vier Jahre nach Eröffnung hat die GRIMMWELT Kassel die Schallgrenze der halben Million Besucher durchbrochen und übertrifft die Erwartungen damit deutlich

Am 10. September um 10:30 Uhr, ziemlich genau vier Jahre nach ihrer Eröffnung am 4. September 2015, begrüßt die GRIMMWELT Kassel ihren 500.000sten Besucher. Oberbürgermeister Christian Geselle empfängt gemeinsam mit GRIMMWELT-Geschäftsführer Peter Stohler Familie Fu aus Harbin, gelegen in Nord-Ost-China und überreicht eine in Leder gebundene Ausgabe der berühmten Grimm’schen »Kinder- und Hausmärchen« sowie einen Übernachtungsgutschein für das Grimm-Zimmer des Kasseler H4 Hotels. Die Familie ist zu Besuch in Kassel und auf den Spuren der Brüder Grimm unterwegs, Sohn Bo lebt und arbeitet in Teltow bei Berlin.

»Die GRIMMWELT ist in nur vier Jahren zu einem Aushängeschild für Kassel geworden und neben Bergpark und documenta eine der Attraktionen für einheimische Besucher und Touristen«, freut sich Christian Geselle, Oberbürgermeister der Stadt Kassel.

Peter Stohler, Geschäftsführer und Programmleiter der GRIMMWELT, führt aus: »Mit durchschnittlich 125.000 Besuchern pro Jahr liegen die Zahlen deutlich über den 2015 formulierten Erwartungen von jährlich ca. 80.000 Besuchern – wozu aber insbesondere auch das documenta-Jahr 2017 beigetragen hat. Wir freuen uns sehr, dass wir bereits nach vier Jahren die halbe Million Besucher überschreiten und so viele Menschen mit Leben und Werk der Brüder Grimm begeistern konnten«.

Während die Besucherzahlen der GRIMMWELT im vergangenen Jahr leicht hinter den Erwartungen zurückblieben (73.000), verlief die Besucherentwicklung in 2019 bislang erfreulich: Im ersten Halbjahr stiegen die Zahlen im Vorjahresvergleich um rund 15 Prozent. »Nicht zuletzt ist das ein Erfolg der wöchentlichen ‚Grimms Märchenstunde‘ und des Publikumsmagneten ‚FinsterWald‘«, so Peter Stohler. Wer den »FinsterWald« noch nicht gesehen hat, muss sich übrigens bald auf den Weg in die GRIMMWELT machen – die Sonderausstellung läuft nur noch bis zum 6. Oktober 2019.

Im Jubiläumsjahr 2020 zu fünf Jahren GRIMMWELT und 15 Jahren UNESCO-Weltdokumentenerbe sollen zahlreiche Aktionen und Ausstellungen dann für regen Besucherverkehr sorgen. In der GRIMMWELT können unter anderem die Original-Handexemplare der Kinder- und Hausmärchen – die in der UNESCO-Liste »Memory of the World« erfasst sind – bewundert werden.

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 9887

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 24076

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 17159

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5131

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.