Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

FlexModul

»Rebuild Palmyra?« im Landesmuseum Braunschweig

Gelungener Wiederaufbau – zumindest der Ausstellung: »Rebuild Palmyra?« wurde von Studierenden von HTWG und Universität Konstanz gestaltet. Jetzt ist die Ausstellung bis 29. April 2018 im Braunschweigischen Landesmuseum zu sehen.

Ausstellung von Studierenden der HTWG und der Universität Konstanz auch auswärts erfolgreich

Studierende von Hochschule Konstanz und Universität Konstanz haben mit ihrer gemeinsam gestalteten Ausstellung »Rebuild Palmyra?« im Sommer das Konstanzer Publikum überzeugt. Über 2000 Besucher kamen damals in den Bildungsturm. Auch jenseits der Stadtgrenzen war die Aufmerksamkeit groß. Nun ist die Ausstellung bis zum 29. April 2018 im Braunschweigischen Landesmuseum zu sehen.

Eine Delegation von rund zehn Studierenden hat die Exponate nach Braunschweig begleitet und dort den Aufbau betreut. Durchaus eine Herausforderung, denn als Wechselausstellung war »Rebuild Palmyra?« eigentlich nicht geplant. Überhaupt ist der Umzug einem Zufall zu verdanken: Am vorletzten Ausstellungstag in Konstanz hatten Vertreter des »Deutschen Archäologischen Instituts« Berlin den Bildungsturm besucht. Die Inszenierung des politisch brisanten Themas von der Zerstörung des Weltkulturerbes in Syrien hat die Archäologen dabei derart überzeugt, dass sie sich für eine erneuten Aufbau der Arbeiten eingesetzt haben – und Ausschau gehalten haben nach einem Museum mit freien Kapazitäten.

Nun steht »Rebuild Palmyra?« wieder und fügt sich auch in die Braunschweiger Räumlichkeiten bestens ein. Davon haben sich Journalisten in dieser Woche bei einer Pressekonferenz vor Ort überzeugt. Eventuell nicht die letzte Station der interdisziplinär konzipierten Arbeit: Am liebsten würden die Archäologen die Schau auch noch direkt nach Berlin holen.

Studierende der Fachbereiche Kommunikationsdesign, Architektur, Geschichte sowie Informatik und Informationswissenschaft hatten die Ausstellung über vier Semester vorbereitet und im Konstanzer Bildungsturm umgesetzt. Unter Einsatz unterschiedlicher Medien informiert sie die Besucher über die Geschichte Palmyras, über die Zerstörung der antiken Stätten durch den so genannten »Islamischen Staat« und über Perspektiven des Wiederaufbaus. Am Schluss muss der Besucher entscheiden: Wiederaufbau – ja oder nein?

Flankiert von öffentlichen Installationen und Vorträgen war »Rebuild Palmyra?« von Juli bis September 2017 in Konstanz zu sehen. Betreut wurden die Studierenden im Wesentlichen von den Professoren Eberhard Schlag, Harald Reiterer und Stefan Hauser.

Tags: Ausstellung

Kommentare powered by CComment

Braunkehlchen braucht Hilfe

Apr 24, 2018
Das Braunkehlchen
Exkursion zum Braunkehlchen in Herrischried-Giersbach am 28.04.2018 Der Landschaftserhaltungsverband (LEV) lädt zusammen mit dem Regierungspräsidi- um Freiburg, Referat Naturschutz und…

Mehr Glasfaser am Hochrhein!

Mär 16, 2018
Josha Frey und die Glasfaser
Land fördert den Zweckverband Breitbandversorgung im Landkreis Lörrach mit über 650.000 Euro Der Breitbandausbau in Baden-Württemberg gewinnt weiter an Dynamik: Am Donnerstag überreichte der für…

Unerfüllter Kinderwunsch: Paare fühlen sich nicht gut informiert

Mär 16, 2018
Kinderlos
. . . und kaum unterstützt Mehr als 66% sehen zu wenig Transparenz bei Kinderwunschzentren. Nur 25% aller Kliniken veröffentlichen Erfolgsquoten für künstliche Befruchtung 15 Prozent aller Paare in…

Hautkrebsgefahr im Nagelstudio? Wissenschaftler bewerten das Risiko unterschiedlich.

Mai 14, 2018
72 Prozent glauben an ein erhöhtes Krebsrisiko aufgrund von UV-A-Lampen im Nagelstudio
Ob klassisch, neon-bunt oder kunstvoll verziert – professionell lackierte und modellierte Nägel gelten als modischer Hingucker. Die Schattenseite: Die ultraviolette Strahlung der Lampen, mit denen…

PM Freiw. Feuerwehr Reichenau - 13.05.2018 - Kabeltrommel in Brand geraten

Mai 13, 2018
brennende Kabeltrommel
Freiw. Feuerwehr Reichenau - In der Nacht zum Sonntag, 13.05.2018, entdeckten Passanten in Reichenau-Mittelzell, Rastplatz Hochwartstrasse, eine brennende Kabeltrommel riefen die Feuerwehr um Hilfe.…

1.000 Gärten-Projekt: Sojagärtner gesucht

Feb 19, 2018
Diesel - NOx Schleuder
Tofuhersteller Taifun und Uni Hohenheim testen ideale Sojasorten für Anbau in Deutschland / Gartenfans können sich bis 28. Februar 2018 anmelden unter www.1000gärten.de Nach dem großen Erfolg im Jahr…

So stellen sich die Nordrhein-Westfalen ihren Traumurlaub vor

Mär 20, 2018
Traumurlaub
Liegestuhl oder Abenteuertrip? Klar ist: Ein Trip in die Sonne steht bei den Menschen in NRW ganz hoch im Kurs. Schließlich hat uns der Winter nicht gerade damit verwöhnt. Mehr als jeder Vierte (28…

Dr. Ruediger Dahlke kommt an den Hochrhein!

Apr 18, 2018
Dr. Ruediger Dahlke  Foto: ©Angelika Silber
Vortrag mit dem bekannten Ernährungsexperten in Murg Auf Einladung der Stiftung des Kur- und Gesundheitszentrums Friedborn in Rickenbach spricht der bekannte Humanmediziner, Psychotherapeut und…

Fahrverbote kontrollieren: Automatische Fahrzeugerkennung statt Plaketten-Chaos

Mär 11, 2018
RFID-Windschutzscheiben-Aufkleber IDeSTIX (c) Toennjes E.A.S.T
damit die Luft sauberer wird, können Städte künftig Fahrverbote für Dieselautos verhängen. So lautete vergangene Woche die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Unklar ist…

Rückblicke – Anblicke – Einblicke

Jun 04, 2018
Glas-Skulptur
Mechthild Ehmann – Preisträgerin der Bräunlich-Bieser-Stiftung In Kooperation mit der Bräunlich-Bieser-Stiftung zeigen die freundeschlosstiengen e.V. eine Ausstellung mit der Künstlerin Mechthild…

Hochschwarzwald - Veranstaltungshighlights im Mai 2018

Apr 13, 2018
Schluchseelauf
Mit dem St. Blasier Musikfrühling und dem 34. Schluchseelauf wird der Wonnemonat Mai im Hochschwarzwald begrüßt. Außerdem warten die Veranstaltungshighlights in diesem Monat mit Live-Musik, Comedy,…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok