Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Bildung und Kultur - Am Hochrhein und darüber hinaus

Künster und Ihre Werkstadt

UND TÄGLICH GRÜSST – JEDER ANDERS

Künster im Netzwerk Cormanum

Individualität und Authentizität stehen hoch im Trend. Das ist ein Segen für die handwerkliche Kunst, denn so bleiben handwerkliche Techniken, Fähigkeiten und Traditionen erhalten. Handwerkliche Künstler aus Deutschland und Österreich haben sich jetzt im Netzwerk Cormanum verbunden und zeigen im Cormanum Onlineshop, dass aus traditionellen Techniken zeitgenössiche und anspruchsvolle Designwerke entstehen können.

In jüngster Zeit entsteht eine hohe Nachfrage nach Individualtität und Authentizität. Während die Industrie die Grundbedürfnisse der Bürger deckt, suchen die Konsumenten immer öfter nach einzigartigen Produkten.

Heiner Zimmermann ist Schmied und Professor für Metallgestaltung an der Universität im schwedischen Göteborg. Er ist Teil des jungen Gründerteams. Die Nachfrage nach authentischen Unikaten und Qualität kennt er aus seinem Alltag in der Schmiedewerkstatt. „Jeder Kunde ist für mich ein Mensch, den ich kennenlerne. Als Schmied bin ich sehr nah an der Gesellschaft dran und das finde ich wichtig. Mir geht es auch darum, Kultur mitzuprägen“. In letzter Zeit erleben Handwerker wie Heiner Zimmermann, dass die Nachfrage nach individuell gefertigten Kunst- und Gebrauchsgegenständen steigt. 

Produkte mit Seele

Inwiefern heben sich Handwerksstücke von Produkten aus Massenfertigung ab? „Meine Werke gehen so oft durch meine Hände und verlassen meine Werkstatt erst, wenn sie vollendet sind. Sie haben eine Seele. Außerdem sind sie einzigartig. Nichts davon habe ich jemals davor schon irgendwo gesehen“, sagt der international erfolgreiche Holzbildhauer Lars Zech, dessen Werke die Häuser von Ästheten wie Karl Lagerfeld, Giorgio Armani und Königin Rania von Jordanien zieren.

Ein Künstlermarkt geht online

In Gilden, Bünden und Zünften sind Künstler seit jeher gut vernetzt. Nur so können sich die Künstler auf dem Markt behaupten. Denn wer nicht in Massen produziert, kann seine Produkte kaum einer größeren Kundschaft präsentieren. Vernetzt mit Cormanum (auf Deutsch etwa: mit Herz und Hand) gehen zahlreiche Künstler jetzt ins Netz. Auf www.cormanum.com verkaufen die Künstler, Designer, Handwerker und handwerklichen Künstler ihre hochwertigen Produkte und gewähren Einblicke in ihre Werkstätten, Häuser und Ateliers.

Über Cormanum:

Wir verstehen uns als Netzwerk aus Künstlern, Kunsthandwerkern und Experten, die gemeinsam für den wahren Wert handwerklicher und künstlerischer Fertigung, angewandter Kunst und zeitgenössischen Kunsthandwerks brennen. Dabei vernetzen wir Künstler, Kunstliebhaber, Sammler, Kulturverantwortliche und Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, künstlerisches Handwerk zu bewahren.
Das junge Gründerteam aus Stuttgart besteht aus Sabine Frommer, Designliebhaber und Marketer bei Firmen wie Red Bull, Johannes Pflug, der die Marke Followfood mitaufgebaut hat und für Handwerk brennt und Heiner Zimmermann, Kunstschmied, Visionär und Professor für Metallgestaltung.

Fernsehgebühren noch zeitgemäüß?

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist kein Selbstbedienungsladen

– die Frage nach der Grundversorgung

Am bestätigte das Bundesverfassungsgericht in seinem Urteil die Regelung des Rundfunkbeitrags. Somit fallen weiterhin für jeden Haushalt in Deutschland monatlich 17,50 Euro für Rundfunkgebühren an, mit denen die öffentlich-rechtlichen Sender finanziert werden. Laut dem Jahresbericht 2017 des Rundfunkbeitrags beliefen sich die Gesamterträge aus den Rundfunkgebühren auf fast 8 Milliarden Euro. Doch was genau steckt hinter dieser Abgabe? Prof. Dr. Alfred-Joachim Hermanni, Professor für Medien- und Kommunikationsmanagement an der SRH Fernhochschule, hat sich mit den Vorurteilen und Kritikpunkten befasst.

Weiterlesen

Cesar de Rummel und Dorian Lo, DJ-Duo Ofenbach

Coming soon: "Paradise"

nach einer ausverkauften Welttournee und über 408 Mio. Streams geht es für das DJ-Duo Ofenbach in die nächste Runde. Ihre letzten Veröffentlichungen erreichten über die ganze Welt verteilt Gold- und Platin-Auszeichnungen. Jetzt kündigen Cesar de Rummel und Dorian Lo noch diesen Sommer ihre neue Single an: Am 24. August 2018 erscheint "Paradise".

Video: Who is Ofenbach

Die beiden Pariser Jungs kennen sich schon seit ihrer Schulzeit. Jetzt gehören sie mit gerade einmal drei Single Releases schon zu den Major Acts in der internationalen Elektroszene. Neben ihren Auftritten beim Finale der UEFA Europa League und dem belgischen Tomorrowland Festival sind die Songs von Ofenbach auch in Set-Listen von Künstlern wie Robin Schulz oder Tiesto vertreten.

Weiterlesen

In schwüler Gewitterluft sind sie plötzlich überall: Gewittertierchen - Foto: WetterOnline

Darum sehen wir die kleinen Insekten vor einem Gewitter

Wenn ein Gewitter bevorsteht, tauchen sie plötzlich in Schwärmen auf und landen auf allem, was gerade im Weg ist: Gewittertierchen, in der Fachsprache der Biologen Thripse genannt. Die winzig kleinen schwarzen Insekten sind besonders gut auf heller Kleidung zu sehen und krabbeln auf freien Haustellen. Wir sprachen mit dem Biologen Dr. Manfred R. Ulitzka (http://www.thrips-id.com/de/), dem Fachmann auf dem Gebiet der Fransenflügler (Thysanopteren), über die Fähigkeiten dieser winzigen Insekten.

Gewittertierchen sind Schönwetterflieger

In schwüler Gewitterluft sind sie plötzlich überall: Gewittertierchen. Sie sind keine Flugkünstler, denn von sich aus können sie kaum fliegen. Vielmehr nutzen sie die durch sommerliche Thermik ausgelösten Aufwinde, um sich in der Luft zu halten. Sonniges Wetter bei Temperaturen von über 20 Grad lässt die Insekten aufsteigen. An warmen Tagen sind sie dann in großer Anzahl weit verteilt in höheren Luftschichten unterwegs. Wenn sich an einem hochsommerlichen Tag ein Gewitter entwickelt, bekommt man den Eindruck, dass die winzigen Tierchen plötzlich überall sind. Doch warum ist das so?

Was passiert mit den Thripsen, wenn ein Gewitter aufzieht?

Ein sich entwickelndes Gewitter sorgt dafür, dass die Thripse, die sich zuvor bis in eine Höhe von mehreren Kilometern in der Luft verteilen, in die unteren Luftschichten absinken und nah am Boden konzentrieren. Sie versuchen dort zu landen und nutzen jedes Objekt, das sich dazu bietet – auch den Menschen. Die Sichtbarkeit von Gewittertierchen kann also durchaus ein drohendes Gewitter anzeigen. Richtige Gewitterpropheten sind Thripse allerdings kaum, denn sobald wir die kleinen Insekten wahrnehmen, ist die Entwicklung des Gewitters schon im vollen Gange und bereits für jeden offensichtlich.

Woher wissen Thripse, dass ein Gewitter bevorsteht?

Gewitterwürmchen werden durch einen bedeutenden physikalischen Faktor zur Landung gezwungen: Der Veränderung der Feldstärke vor einem Gewitter. Die entstehende Gewittersituation übe durch die elektrische Feldschwankung Einfluss auf das Flugverhalten vieler Tiere aus, erklärt Manfred Ulitzka und bezieht dies auch explizit auf die Thysanopteren. Die genauen Gründe für ihr Verhalten sind wissenschaftlich noch nicht geklärt. „Als Auslöser dieses Verhaltens kommen nach bisherigen Erkenntnissen ausschließlich Änderungen der elektrischen Feldstärke in der Luft in Betracht“, erklärt der Biologe. Bei schönem Wetter beträgt die Feldstärke des „Schönwetterfeldes“ etwa 100 bis 300 Volt/Meter, die Thripse sind in allen Luftschichten bis in große Höhen unterwegs und lassen sich von der Thermik treiben. Entsteht ein Gewitter, so steigt die Feldstärke an und kann Werte von bis zu 50.000 Volt/Meter erreichen, dann drohen Blitz und Donner. Thripse und andere kleine Insekten reagieren mit ihrem Flugverhalten bereits bei deutlich niedrigeren Feldstärken und stellen ihre Flugaktivität spätestens bei einer Feldstärke von 8.000 Volt/Meter komplett ein. Sie legen dann einfach ihre Flügel an und sinken ab. Warum das so ist, konnte jedoch bis heute noch nicht wissenschaftlich geklärt werden.

Warum landen die Tiere dann ausgerechnet auf Menschen?

Helle Farben sind für die Insekten besonders attraktiv. Thripse können jedoch ihr Flugverhalten kaum bestimmen. In erster Linie werden sie vom Wind getragen und können die Flugrichtung durch ihre Flügelstellung nur geringfügig ändern und dies auch nur solange, wie der Wind schwach ist. Thripse landen daher vollkommen zufällig auf Menschen.

Wann die Bedingungen für Thripse besonders gut sind, kann jeder mit der WetterOnline-App herausfinden. Sie zeigt zuverlässig an, wann Gewitter drohen.

Sternsinger zu Gast im Landratsamt

Jan 03, 2019
Sternsinger im Landratsamt
Zu den schönen Traditionen am Anfang des Jahres gehört auch der Besuch der Sternsinger im Landratsamt. Landrat Dr. Martin Kistler und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuten sich über den…

So entsteht Schnee

Jan 07, 2019
Damit Schnee entsteht, muss nicht nur die Temperatur, sondern auch die Luftfeuchtigkeit stimmen. Bildnachweis: WetterOnline
Wie er sich bildet, welche Arten es gibt und warum Schnee eigentlich weiß istWenn der Winter vor der Tür steht und es draußen kälter wird, träumt man von schneebedeckten Dächern und Baumwipfeln. Ob…

Testspiel gegen den FC St. Gallen / Nomination Tor des Jahres Arijan Qollaku

Jan 10, 2019
Training in der Halle!
Seit Montag wird im LIPO Park Schaffhausen wieder trainiert. Tunahan Cicek der von Xamax leihweise bis im Sommer in Schaffhausen kickt und Hélios Sessolo der nach seiner langen Verletzungspause…

Heimisches Superfood: Kartoffel-Experten auf der Internationalen Grünen Woche

Jan 15, 2019
Ob gelb, braun, klein, groß, dick oder dünn: Mit der Kampagne „Die Kartoffel – Entdecke ihre Stärke“ zeigt das Nachtschattengewächs, was in ihm steckt. Quelle: KMG
Berlin - Mit Profikoch, Koch-Events und Verkostungen präsentiert sich der Landesverband der Kartoffelkaufleute Rheinland-Westfalen in diesem Jahr vom 18. bis 20. Januar 2019 auf der Internationalen…

Nur 23 Prozent der Älteren setzen sich mit ihrer Fahrfitness auseinander

Jan 10, 2019
Aktion Schulterblick
20. Dezember 2018 (DVR) – Wie wirkt sich der Gesundheitszustand auf die eigene Fahrtüchtigkeit aus? Laut einer aktuellen Umfrage von YouGov im Rahmen der Kampagne „Aktion Schulterblick" des Deutschen…

Kindertheateraufführungen in der Mediathek der Stadt Wehr

Jan 06, 2019
Der Drache Otto mit der Lore!
Am Montag, 14. Januar ist das HappyEnd Figurentheater zu Gast mit dem Stück „Hexenzauber mit dem Drachen Otto“Ein Puppenstück mit frecher Hexe, knuddeligem Drachen und kleinen Zaubereien für Kinder…

«Schweiz nutzt naturwissenschaftliche Sammlungen schlecht»

Jan 08, 2019
Forschende in Genf entdecken in Sammlungen neue Fischparasiten. © P. Wagneur/MHNG
Naturwissenschaftliche Sammlungen sind weit mehr als ein Fundus für spannende Ausstellungen: sie enthalten unerlässliche Informationen für die Forschung in Themen wie Klima, Landwirtschaft…

Intueat sagt Diäten den Kampf an

Jan 03, 2019
Mareike Awe  die Gründerin der intuMIND
und startet zusammen mit tausenden Teilnehmern die Anti-Diät Bewegung #Wohlfühlrevolution2019 das neue Jahr beginnen viele mit guten Vorsätzen. Abnehmen steht hier oft ganz oben auf der Liste und…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6418

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Jun 21, 2018 1864

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1496

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 6442

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok