Skip to main content
Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
„Jede Wiese zählt!“ – Aufruf zur Begrünung der Nachbarschaft
Tankstelle für Bienen und seltene Schmetterlingsarten: Die Blumenwiese am Eppendorfer Marktplatz gehört zu den Pflanzaktionen der Hamburger Initiative „Grüne Straße“ ©Netzwerk Nachbarschaft / Shia Vaders
  • 02. Mai 2024

„Jede Wiese zählt!“ – Aufruf zur Begrünung der Nachbarschaft

Von Carola Dill | Netzwerk Nachbarschaft

Hamburg - Das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft ruft Anwohnergemeinschaften deutschlandweit zu Begrünungsaktionen auf. Gefragt sind Grünpaten-Projekte, die das Wohnumfeld aufwerten und dem Arten- und Klimaschutz dienen.

Ein nachbarschaftlicher Gemeinschaftsgarten, die Verkehrsinsel um die Ecke, der Innenhof –im Wohnumfeld gibt es noch viele brachliegende oder vernachlässigte Flächen, die in blühende Wiesen und Grünanlagen verwandelt werden können. Die Aktion „Jede Wiese zählt!“ ruft daher alle Nachbarschaften dazu auf, sich mit kreativen Aktionen für ein gesundes Klima und den Artenschutz im Wohnumfeld starkzumachen. Die fünf schönsten Nachbarschaftsaktionen werden mit jeweils 500 Euro prämiert. Zudem zeichnet das Netzwerk die GewinnerInnen mit einer vom Künstler Janosch kreierten Plakette aus. Ein mit ebenfalls 500 Euro dotierter Sonderpreis wird an ein Nachbarschaftsprojekt zur Fassaden- oder Dachbegrünung vergeben.

Hier blüht es ausgezeichnet!

Viele Preisträger-Projekte der vergangenen Jahre zeigen, wie das Wohnumfeld in gemeinschaftlicher Aktion zum Blühen gebracht und mit Patenschaften gepflegt werden kann. „Wenn Jung und Alt in gemeinsamer Aktion neuen Natur- und Begegnungsraum schaffen, gedeiht auch das soziale Miteinander der Generationen“, so Erdtrud Mühlens vom Netzwerk Nachbarschaft.

Jetzt bewerben!
Anmeldungen sind bis 30. September 2024 möglich.

Weitere Informationen gibt es unter: jede-wiese-zaehlt

Über Netzwerk Nachbarschaft
Netzwerk Nachbarschaft Veranstalter der Aktion „Jede Wiese zählt!“ ist Netzwerk Nachbarschaft. Das bundesweite Aktionsbündnis wurde 2004 gegründet und fördert das generationengerechte, multikulturelle und familienfreundliche Miteinander im Wohnumfeld. Alljährlich zeichnet das Netzwerk wegweisende Projekte von und für NachbarInnen aus und berät den nachhaltigen Ausbau der Projekte. Heute umfasst das Aktionsbündnis bundesweit über 4000 Nachbarschaften und steht unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Lisa Paus.


Ressort: Energie und Umwelt

Comments powered by CComment

Weitere Nachrichten


Naturpark-Weinberg zum 25. Geburtstag

Mai 20, 2024
Naturpark-Weinberg Glottertal
Mitgliederversammlung bei der Winzergenossenschaft „Roter Bur“ in Glottertal Südschwarzwald – Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Naturparks Südschwarzwald e. V. konnten am 15. Mai 2024 Projekte…