Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Display Top

Forschungsarbeit zum Internationalen Tag gegen Genitalverstümmelung

Partnerschaften zwischen Regierungen und Gemeinden zeigen Fortschritte

Anlässlich des Internationalen Tages zur vollständigen Ächtung der Genitalverstümmelung von Frauen und Mädchen1

Vilnius. Um die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung (FGM) erfolgreich beseitigen und gefährdete Mädchen und Frauen in der EU davor bewahren zu können, ist es notwendig, Schutz und Strafverfolgung mit Prävention zu kombinieren. Das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE) hebt in seiner Forschungsarbeit hervor, dass es in der EU wirksame Strategien zur Verhinderung der FGM gibt. Ihr Erfolg ist jedoch abhängig von der Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Regierungen und Gemeinden: „Der rechtliche Rahmen für das Verbot und die strafrechtliche Verfolgung von FGM auf Ebene der Mitgliedstaaten wird nur dann einen Beitrag zur wirksamen Beendung dieses Phänomens leisten, wenn die betroffenen Gemeinden darüber informiert sind und aktiv an der Umsetzung der Politik beteiligt werden“, bestätigt Virginija Langbakk, Direktorin von EIGE.

EIGE wird im April 2015 seine Studie „Estimation of girls at risk of female genital mutilation in the European Union” (Schätzung der Mädchen, die dem Risiko der weiblichen Genitalverstümmelung in der Europäischen Union ausgesetzt sind) veröffentlichen und dabei eine Methode präsentieren, wie die Zahl der Mädchen und Frauen, die Gefahr laufen, Opfer von FGM zu werden, geschätzt werden kann. Diese Methode wurde in Irland, Portugal und Schweden entwickelt und getestet; sie bietet einen Ansatz zur Messung der Verbreitung von FGM in der EU.

In den letzten Jahren konzentrierte sich das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen auf die Unterstützung der Europäischen Kommission und der Mitgliedstaaten bei ihren Bemühungen zur Beseitigung der FGM in Europa. EIGE aktualisiert ständig die Informationen über FGM in seinem Wissenszentrum zur Gleichstellung der Geschlechter in der EU und stellt ein breites Spektrum von Ressourcen zum Thema FGM zur Verfügung, einschließlich Datenbanken zu bewährten Praktiken, Empfehlungen und Richtlinien zur FGM, die zur Bekämpfung dieser Praxis in den Mitgliedstaaten Anwendung finden2.

Eine wachsende Zahl von EU-Mitgliedstaaten verbessert ihre rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen, wie die EIGE-Studie „Female Genital Mutilation in the European Union and Croatia“ (Weibliche Genitalverstümmelung in der Europäischen Union und in Kroatien) von 2013 berichtet3. Während Finnland, Italien und Portugal derzeit einen nationalen Aktionsplan zur spezifischen Bekämpfung der weiblichen Genitalverstümmelung umsetzen, werden in Belgien, Kroatien, Frankreich, der Slowakei, Spanien, dem Vereinigten Königreich und Irland Maßnahmen in die nationalen Aktionspläne integriert und Sensibilisierungsinitiativen gestartet.

1 http://www.un.org/en/events/femalegenitalmutilationday/
2 http://eige.europa.eu/resources/female-genital-mutilation
3 „Study to map the current situation and trends of female genital mutilation in 27 EU Member States (MS) and Croatia” (Studie zur Erfassung der aktuellen Situation und Trends der weiblichen Genitalverstümmelung in 27 EU-Mitgliedstaaten (MS) und Kroatien) http://eige.europa.eu/content/document/female-genital-mutilation-in-the-european-union-and-croatia-report

Über EIGE
Das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE) ist ein autonomes Organ der Europäischen Union, gegründet, um die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter sowie die Bekämpfung der Diskriminierung aus Gründen des Geschlechts zu unterstützen und zu stärken, aber auch um das Bewusstsein für die Gleichstellung der Geschlechter in der EU und ihren Mitgliedstaaten zu schärfen.
Mehr unter http://eige.europa.eu

Kommentare powered by CComment

Pralinen und Trüffel aus der Trompeterstadt

Jan 12, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::179::/cck::::introtext::Hochwertige Trüffel, Pralinen und Schokoladensorten aus der Trompeterstadt am Hochrhein.::/introtext::::fulltext::Eine große Auswahl gewährleistet, dass für jeden…

Cyberspace am Hochrhein!

Feb 07, 2019
verlegte Glasfaser
Wie das Internet an den Hochrhein kommt, zeigt deises Youtoube Video aus dem Kanal "Telekom Netz". Um 96 Glasfasern 35 km über den Wald zu legen, ist man erst einmal eine Weile beschäftigt.…

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

Jan 04, 2019
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Ende Januar ist Todtmoos ein angesagtes Ziel für Schlittenhundeführer und Freunde von Huskies. Erwartet werden über 100 Musher mit ihren Tieren. Erstmalig starten auch Läufer mit ihrem Hund an der…

Alles um's Haar

Jan 29, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::180::/cck::::introtext::Waschen, Schneiden, Föhnen alles aus einer Hand, egal ob für Frauen Männer oder Kinder. friseurWAGNER bietet alles aus erner Hand. Ob Permanente Glättung oder…

Bauen mit Holz

Feb 11, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::181::/cck::::introtext::Mit Holz bauen bietet neben guter und natürlicher Wärmedämmung eine behagliche Wohnatmosphäre.::/introtext::::fulltext::Durch das im Holz gebundene Kohlenstoff leisten…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1945

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 8823

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Jun 21, 2018 2426

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6782

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok