Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Anna Müller ist die neue Rheinische Kartoffelkönigin 2019/2020

Jubiläum: Anna Müller aus Titz ist die 20. Kartoffelkönigin. Bildnachweis: Dominik Asbach

Berlin - Die 21-jährige Anna Müller aus Titz bei Düren ist die neue Rheinische Kartoffelkönigin 2019/2020 – und damit nun ein Jahr lang offizielle Botschafterin der deutschen Kartoffel.

Bereits von Kindesbeinen an sammelte die angehende Kauffrau für den Groß- und Außenhandel Erfahrungen mit der Knolle: Auf dem Ackerbaubetrieb ihrer Eltern werden Industriekartoffeln für Pommes frites angebaut. Wie Anna Müller Verbrauchern nun die schmackhaften Erdäpfel näherbringen möchte und wie sich die Landwirte auf eine erneute mögliche Hitzewelle im Sommer vorbereiten, hat sie der Kartoffel-Marketing GmbH erzählt.

Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch, Sie begehen als 20. Kartoffelkönigin in diesem Jahr ein Jubiläum. Wie sind Sie zu dem Amt gekommen und welche Ziele verfolgen Sie?

Anna Müller: Vielen Dank, ich freue mich sehr, die 20. Rheinische Kartoffelkönigin zu sein. Für das Amt interessiert habe ich mich vor allem seit dem letzten Jahr, als ich die damals amtierende Kartoffelkönigin Jessica Krebbing auf einer Veranstaltung traf. Sie hat mir erzählt, wie sie die Verbindung zwischen Verbrauchern und Landwirten stärken möchte und auch versucht, das Image der Kartoffel in der Öffentlichkeit zu verbessern – das fand ich besonders spannend! Daraufhin habe mich beim Rheinischen Landwirtschafts-Verband in Bonn beworben und bin Kartoffelkönigin geworden. Mir ist es nun wichtig, den Verbrauchern zu zeigen, dass die Kartoffel eine Grundlage der deutschen Landwirtschaft ist. Sie ist aus dem heimischen Anbau kaum wegzudenken und gehört zu den wichtigsten Produkten der deutschen Agrarwirtschaft. Dabei bringt der Kartoffelanbau zwar immer wieder Herausforderungen mit sich, aber das macht ihn ja auch so spannend.

Welche Herausforderungen bringt der Kartoffelanbau denn mit sich?

Anna Müller: Als Landwirte sind wir stark abhängig vom Klima. Eigentlich haben wir in Deutschland sehr gute Bedingungen, um Kartoffeln anzubauen. Jedoch beeinflusst das Wetter immer wieder das Pflanzenwachstum und die Ernte der Kartoffeln. Bei extremen Wettersituationen, wie der Hitzewelle vom letzten Sommer, sichern sich die Erdäpfel beispielsweise ihr Überleben durch wenige und kleinere Knollen. Mit diesen Bedingungen müssen wir dann arbeiten.

Wie schützen Sie sich auf Ihrem Ackerbaubetrieb gegen eine erneute Hitzewelle wie in 2018?

Anna Müller: Um Wasser zu sparen, verzichten wir in unserem Betrieb etwa darauf, das Feld zu pflügen. Dadurch kann die Feuchtigkeit nicht so schnell verdunsten und bleibt länger im Boden. Außerdem haben wir für dieses Jahr hitzebeständigere Kartoffelsorten ausgesucht, die insgesamt weniger Wasser benötigen. Während wir auf unseren Feldern nur den Regen zum Bewässern nutzen, setzen viele Landwirte zusätzlich auch Beregnungsanlagen ein. Insgesamt tun wir und die anderen Landwirte also alles, damit auch in diesem Jahr wieder wie gewohnt gute Speisekartoffeln auf den Tischen der Verbraucher landen.

Das hört sich nach harter Arbeit an. Würden Sie das bestätigen?

Anna Müller: Dank der Traktoren und moderner Bodenbearbeitungsmaschinen wird der körperliche Teil der landwirtschaftlichen Arbeit immer geringer. Sie bleibt aber zeitaufwendig. Dennoch denke ich, dass sich die Arbeit lohnt – zu sehen, wie aus einer kleinen Pflanze etwas Großes wird, ist ein tolles Gefühl! Deswegen helfe ich auch heute noch, obwohl ich ja gerade eine Ausbildung mache, regelmäßig auf dem Hof meiner Eltern mit.

Sie beschäftigen sich also in ihrem Alltag immer noch sehr viel mit Kartoffeln. Wie und wo bringen Sie jetzt als Kartoffelkönigin den Verbrauchern das Thema näher?

Anna Müller: Zum Beispiel auf Tagungen und bei Hof- oder Erntedankfesten. Hier möchte ich vor allem dazu ermuntern, auf regionalen Märkten einzukaufen. Schon dadurch kann man sehr wirkungsvoll seine heimischen Anbauer unterstützen. Aber ich fange auch schon bei den ganz Kleinen an: In Kindergärten erkläre ich Kindern mit einem Malbuch, wie die Kartoffelpflanze aufgebaut ist. Außerdem bastele ich mit ihnen Kartoffelstempel und zeige ihnen, welche Produkte aus der Kartoffel gemacht werden. So zum Beispiel Stärke, Tierfuttermittel und natürlich Lebensmittel. Dabei besprechen wir dann auch immer die Lieblingskartoffelgerichte der Kinder.

Apropos Lieblingsgerichte: Wie schmeckt Ihnen die Kartoffel am besten?

Anna Müller: Ich mag sehr gerne Frühkartoffeln. Diese schmecken mir besonders gut, einfach nur mit etwas Salz und Butter. Da ich ja von einem Ackerbaubetrieb stamme, dessen Schwerpunkt auf Industriekartoffeln für Pommes frites liegt, kommen bei uns in der Familie außerdem traditionell jeden Sonntag selbstgemachte Pommes mit Steak auf den Tisch. Ursprünglich wollten wir sonntags nur die Farbe testen, die die Pommes beim Backen bekommen. Denn je heller die Pommes, desto besser, da die Kartoffeln dann wenig Zucker enthalten. Irgendwann hat sich daraus die Tradition des sonntäglichen Pommes-Essens entwickelt.

Haben Sie zum Abschluss noch einen Tipp für uns, wie selbstgemachte Pommes frites besonders gut gelingen?

Anna Müller: Für richtig leckere Pommes frites ist die Wahl der Kartoffelsorte wichtig. Mit stärkereichen Kartoffeln werden sie schön kross. Dabei schmeckt es mir immer am besten, wenn Kartoffelgerichte allgemein nicht überwürzt werden. Der Geschmack unserer Kartoffel sollte immer im Vordergrund stehen.

Wer auch ein Fan von Pommes frites ist, findet ein einfaches Rezept mit Videoanleitung für selbstgemachte Ofenpommes mit Curryketchup hier: https://www.die-kartoffel.de/suche/rezepte/ofenpommes-mit-curryketchup.

Kommentare powered by CComment

Junge Designer stellen aus

Feb 05, 2019
Print und mehr: Exponate vom klassischen Magazin bis zur virtuellen Welt gibt es bei der Werkschau der Studiengänge Kommunikationsdesign an der HTWG zu sehen.
16. bis 19. Februar: Werkschau an der Hochschule Konstanz Kommunikation analog, digital und virtuell, das zeigen junge Designstudierende von 16. bis 19. Februar bei ihrer Werkschau im L-Gebäude der…

»FinsterWald – Finde Deinen Weg durch den Märchenwald zur magischen Lichtung«

Feb 01, 2019
Finsterwald (c) GRIMMWELT Kassel
Die GRIMMWELT Kassel eröffnet am 10.04.2019 die Märchenwald-Ausstellung »FinsterWald«. In der multimedialen Rauminstallation können Besucher nachempfinden, wie sich die Helden aus Grimms Märchen…

„Sri Lankas Christen brauchen mehr als nur Mitgefühl“

Apr 25, 2019
Christen in Asien
NEU DELHI/KOLOMBO – Nach den Anschlägen auf Kirchen und Hotels am vergangenen Ostersonntag, bleiben die Kirchen aus Angst vor neuen Anschlägen kommendes Wochenende vorerst geschlossen. Viele…

STIHL TIMBERSPORTS® Amarok Cup am 20. Juli im Burgtheater Dinslaken

Jul 10, 2019
 STIHL TIMBERSPORTS® Amarok Cup
Borchen/Dinslaken – Dort, wo sich im Mittelalter Ritter mit Schwert und Rüstung duellierten, werden im Juli Deutschlands beste Sportholzfäller ihr Können an Axt und Säge unter Beweis stellen. Beim…

Weltklasse-Live-Act Status Quo lädt im Sommer zu fulminanten Boogierock-Parties

Jun 24, 2019
(thk) Stimmungsgarant. Hitlieferant. Live-Attraktion. Dafür sind Status Quo seit 1967 der Inbegriff. All diese Trümpfe werden sie einmal mehr ausspielen, wenn das Quintett im Sommer 2019 für…

Mit Frühlingsgefühlen durch Graubünden

Apr 10, 2019
Mit Dampf durch Graubünden
Muttertags-Dampffahrt am 12. Mai 2019: München/Chur – Nostalgische Geschenkidee: Die Rhätische Bahn liefert mit einer Sonderfahrt zum 12. Mai 2019 eine ausgefallene Idee für ein außergewöhnliches…

Auskunftsanspruch von Scheinvätern und Kindern

Jun 08, 2019
Scheinvater - leiblicher Vater
Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) begrüßt die Initiative des bayerischen Justizministers Georg Eisenreich und der Justizministerkonferenz Mütter zu verpflichten dem Scheinvater…

Alles über die Trikots des BVB

Jun 12, 2019
Trikotsgeschichte des BVB
Neuerscheinung: »Die Trikotgeschichte von Borussia Dortmund« München — Aus fast jedem Blickwinkel wurde Borussia Dortmund bereits betrachtet – von einer Ausnahme abgesehen: Die Arbeitskleidung der…

DIE FAMILIENUNTERNEHMER bei der codecentric AG in Solingen

Feb 12, 2019
Lothar Grünewald, Michael Hochgürtel, Marco van der Meer
Nur noch vier Tage in der Woche bei vollem Gehalt arbeiten, Home Office als Standard, ein Unternehmen mit agiler Organisation ohne Führungsebenen und ohne Vertrieb – kann so die Zukunft unserer…

VIER PFOTEN nimmt Opfer von Europas Handel mit Wildkatzen in ihre Obhut

Jan 31, 2019
Pumawelpe
Hamburg/Maßweiler, 31.01.2019 – Behörden haben kurz vor Weihnachten 2018 einen männlichen Pumawelpen in einer Privatwohnung in der deutschen Stadt Lahr entdeckt und beschlagnahmt. Das zu dem…

Studie: Dem deutschen Mittelstand droht auf dem Weg zur Digitalisierung das Geld auszugehen

Feb 26, 2019
Digitale Transvormation
Frankfurt am Main, 26. Februar 2019 – Zwei von drei mittelständischen Unternehmen in Deutschland befürchten, dass die digitale Transformation ihres Betriebs sie finanziell überfordern könnte.…

Diskussion über den Fahrradhelm lohnt sich

Mär 25, 2019
Mit diesem und weiteren Motiven wollen der DVR und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur junge Menschen ermutigen, einen Fahrradhelm zu tragen.
(DVR) – Ob die derzeit heiß diskutierte Kampagne „Looks like shit. But saves my life.“ dazu führen wird, dass mehr Radelnde in Deutschland einen Helm tragen, bleibt abzuwarten. Was aber jetzt schon…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7691

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 13830

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2963

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 4604

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok