Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Gasumlage: Mehreinnahmen zurückgeben!
Der Gashahn ©Gerald Kaufmann
  • 15. August 2022

Gasumlage: Mehreinnahmen zurückgeben!

Von Hildegard Filz | Bund der Steuerzahler Deutschland e.V.

… fordert der Bund der Steuerzahler und hat kommende Belastungen berechnet

2,419 Cent pro Kilowattstunde müssen Bürger und Unternehmen ab dem 1. Oktober für die neue Gasbeschaffungsumlage zahlen. Das hat „Trading Hub Europe“, ein Zusammenschluss der Gas-Netzbetreiber, heute bekanntgegeben. Hinzu kommt nach derzeitigem Stand die Mehrwertsteuer in Höhe von 0,46 Cent pro Kilowattstunde. Dazu stellt der Bund der Steuerzahler (BdSt) fest: Angesichts der ohnehin schon stark gestiegenen Energiekosten bedeutet die neue Umlage eine erhebliche Mehrbelastung für Privathaushalte und Betriebe. Ganz konkret: Nach BdSt-Berechnungen wird ein Single-Haushalt (6.000 kWh/Jahr) durch die neue Umlage und die darauf erhobene Mehrwertsteuer pro Jahr insgesamt um rund 170 Euro mehr belastet. Ein Zwei-Personen-Haushalt (10.000 kWh/Jahr) wird um 290 Euro mehr und ein Vier-Personen-Haushalt (18.000 kWh/Jahr) um rund 520 Euro im Jahr mehr belastet.

BdSt-Appell: Keine Mehrwertsteuer auf die Gasumlage!

Der Bund der Steuerzahler fordert, dass die Bundesregierung die verbleibenden Wochen dazu nutzt, um eine Lösung zu finden, dass keine Mehrwertsteuer auf die neue Umlage erhoben wird. Sollte dies nicht gelingen, müssen die Mehreinnahmen durch die Steuer auf die Umlage konsequent an die Bürger zurückgegeben werden – beispielsweise über die Senkung der Stromsteuer auf den von der Europäischen Union vorgegebenen Mindestbetrag! Zur Verdeutlichung: Allein die Mehrwertsteuer, die auf die Gasumlage erhoben wird, beträgt bei einem Vier-Personen-Haushalt rund 80 Euro pro Jahr.

Unabhängig von der Diskussion um die Besteuerung der neuen Umlage muss klar sein, dass die Gasumlage nur so lange wie dringend nötig erhoben werden sollte. Sobald die Gasimporteure wieder in der Lage sind, die Mehrkosten ohne die Gefahr einer Insolvenz zu tragen, sollte die Umlage abgeschafft werden. Nicht zuletzt macht die Mehrbelastung durch die Umlage deutlich, wie wichtig es ist, dass inflationsgeplagte Bürger und Betriebe nicht noch an anderer Stelle zusätzlich belastet werden. Deshalb setzt sich der Bund der Steuerzahler zum Beispiel weiterhin dafür ein, dass die Politik die ungerechte kalte Progression komplett abschafft.

Zum Hintergrund
Hintergrund ist die angespannte Lage auf den Energiemärkten, die durch den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine und die Drosselung russischer Gaslieferungen noch verschärft wurde. Die neue Gasumlage soll Unternehmen vor der Insolvenz bewahren, die aufgrund des externen Schocks und der hohen Beschaffungskosten ihren Lieferverpflichtungen nicht mehr nachkommen können.

Die kompletten Berechnungen erhalten Sie gern auf Nachfrage:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ressort: Wirtschaft

Kommentare powered by CComment

Walderlebnispfad Maisenhardt

Glossar
Insektenhotel
Auf dem Wald Ein aus 18 Stationen bestehender Walderlebnispfad befindet sich in Egg,…

Burg Rötteln

Glossar
Burg Rötteln
Neben den viele anderen Burgen wie z.B. die Burgruine Wieladingen oder Küssaberg ist die…

Hochrhein

Glossar
Storchenturm
Berg und Tal am Hochrhein Die Landschaft beinhaltet für Touristen einen hohen Freizeit…

Solar am Hochrhein

Glossar
Solaranlagen
Perfekte Bedingungen für Photovoltarik und Solarthermie! Energieversorgung ist wie das…

Medienlandschaft Hochrhein

Glossar
hitradio ohr
Geprägt duch das Drei-Länder-Eck ist natürlich das Angebot an Radio, Zeitungen und…

Gesundheit am Hochrhein

Glossar
Brunnentempel
Das auf dem Hochrhein keine Schiffe fahren können bietet zumindest einen Vorteil,…

Laufen am Hochrhein

Glossar
Laufbedingungen mit seiner hügeligen Beschaffenheit ist die Landschaft am Hochrhein für…

Immobilien am Hochrhein

Glossar
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Weitere Nachrichten


Caipi verstärkt die Cocktailfamilie

Aug 24, 2022
TetraPak 0,33 l Caipi ©Beckers Bester
Neuzugang bei beckers bester Happy Hour bei beckers bester: Das niedersächsische Familienunternehmen aus Lütgenrode bringt passend zum sonnigen Wetter eine neue alkoholfreie Cocktailbasis auf den…

Heißer Sommer belegt Platz in den Top 3

Aug 25, 2022
Die Region rund um Frankfurt am Main gehörte in diesem Sommer zu den wärmsten in ganz Deutschland. ©Shutterstock
Welche Rolle spielt der Klimawandel? Der meteorologische Sommer 2022 neigt sich mit dem August dem Ende entgegen und war außergewöhnlich warm und trocken zugleich. Noch etwas wärmer war es nur im…

Auf der Spur des Drüsigen Springkrauts

Aug 06, 2022
Beim Voluntourismus-Einsatz am vergangenen Wochenende waren fleißige Helferinnen und Helfer dem Drüsigen Springkraut auf der Spur ©Naturpark Südschwarzwald
Zweiter Voluntourismus-Einsatz in Saig und Titisee Südschwarzwald – Am Samstag, den 30. Juli 2022, haben tatkräftige Freiwillige beim zweiten Tageseinsatz im Projekt „Voluntourismus für die…

Der Gipfel der See-Gefühle

Aug 10, 2022
Mit dem Rad am See ©Comma PR & Marketingagentur GmbH
„Ich packe meinen Koffer und nehme mit: Wanderschuhe, Golfschläger und meine liebste Urlaubsbegleitung.“ Wohin die Reise geht? Nach Zell am See natürlich. Da genießt man den diesjährigen Herbst in…