Skip to main content
Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Betriebsbesichtigung bei der Peters Unternehmensgruppe
PETERS Luftbild, Fotograf: Janto Trappe
  • 07. November 2023

Betriebsbesichtigung bei der Peters Unternehmensgruppe

Von Jörg Schwarz | Journalismus, PR & Lyrik

Stanzen, falten, kleben

Im Verbund von sieben leistungsstarken Unternehmungen entwickelt, produziert, verarbeitet und veredelt die Peters Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG - mit Hauptsitz am Niederrhein - seit über 150 Jahren qualitativ hochwertige Verpackungen aus Wellpappe - von der braunen Transportverpackung bis zur hochwertig bedruckten Verkaufsverpackung.

Jetzt lud die Unternehmensgruppe zu einer Betriebsbesichtigung nach Moers ein. Angela Peters, geschäftsführende Gesellschafterin, und Winfried Flemmer, Geschäftsführer der Wellkistenfabrik Fritz Peters,  stellten gemeinsam die 1870 gegründete Unternehmensgruppe vor, in der heute  mehr als 550 Mitarbeiter - darunter mehr als 30 Azubis - arbeiten.

Winfried Flemmer gab aufschlussreiche Einblicke rund um das Thema Wellpappe und erklärte den etwa dreißig Familienunternehmern: "Einen Karton herstellen können einige. Wir aber bieten das Gesamtpaket von der Herstellung der Wellpappe über die Verarbeitung bis hin zu Veredelungsprozessen wie etwa speziellen Druckverfahren. Zudem betreiben wir auf Verpackungsmittel spezialisierte Handelsunternehmen." Aber auch die permanente Weiterentwicklung und Optimierung ihrer Produkte ist dem Unternehmen wichtig, schließlich ist "gut nicht genug, wenn auch besser möglich ist". Für ihre maßgeschneiderte Verpackungslösung, die sich durch Kostenminimierung und Effizienzsteigerung auszeichnet, gab es 2018 den "Innovationspreis Wellpappe".

Dem Vortrag schloss sich ein Rundgang durch die hochmodernen Produktionshallen an. Jonas Grundmann, Betriebsleiter der Wellkistenfabrik Fritz Peters, leitete kompetent die Besichtigung. Die Gäste bestaunten die vollautomatischen, teilweise selbstfahrenden Präzisionsmaschinen, die mit hoher Geschwindigkeit u.a. stanzen, falten, kleben.

Marco van der Meer, Vorstand von DIE FAMILIENUNTERNEHMER Niederrhein Düsseldorf erklärte: "Ich bin sehr beeindruckt, mit wieviel Ausdauer, Fleiß, Leistungswillen und Einfallsreichtum man sich über Generationen diese Kompetenz aufgebaut hat."

Auch die Umwelt ist dem Unternehmen wichtig. Mit schon heute über 95 % Recyclinganteil ist Wellpappe ein wichtiger Baustein im Wandel zu einer klima- und CO2-neutralen Industrie.

Und noch was - Stichwort Fachkräftemangel: derzeit kein allzu großes Thema für das Unternehmen, das größtenteils auf langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertrauen kann. Was auch daran liegen mag, dass dem Familienunternehmen Peters das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt. So finden u.a. regelmäßig Begehungen der Arbeitsplätze mit Blick auf die Ergonomie statt und es werden Gesundheitstage veranstaltet. Das Engagement des Unternehmens im Bereich Gesundheitsmanagement wurde mit dem ersten Platz im Wettbewerb "Gesundheitsbewusste Unternehmen am Mittelrein" ausgezeichnet. Die Betriebsbesichtigung klang mit einem wohlschmeckenden Imbiss aus.

Anbei erhalten Sie unsere Pressefotos, die Sie kostenfrei verwenden dürfen. Rechte: Peters Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG




Ressort: Wirtschaft

Comments powered by CComment

Weitere Nachrichten


EM-Start in Stuttgart

Juni 14, 2024
Auto
ADAC Württemberg gibt Tipps rund um die Fußball-Europameisterschaft in Stuttgart Am Sonntag, 16. Juni wird das erste Spiel der Fußball-Europameisterschaft in Stuttgart angepfiffen, Slowenien trifft…

Brunch auf Südschwarzwälder Bauernhöfen

Juni 03, 2024
Brunch auf dem Bauernhof
Naturpark-Genuss am 4. August Südschwarzwald – Gleich zehn landwirtschaftliche Betriebe im Naturpark Südschwarzwald laden am 4. August von 9 bis 14 Uhr zum beliebten Brunch auf dem Bauernhof. Die…

Gut vorbereitet zum Arztgespräch

Juni 19, 2024
Beim Arztgespräch
Worüber man sich im Vorfeld Gedanken machen sollte Wahrscheinlich geht niemand aus Spaß zum Arzt oder um sich einfach mal nett zu unterhalten. Ganz im Gegenteil: Man macht einen Termin, weil irgendwo…