Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Gin verschmilzt mit Marmelade!

Marmetube-Gründer Daniel Hutschenreuter (li.) und Tonka Gin Gründer Daniel Soumikh (re.) im The Reason, Hamburg.

Tonka Gin und Marmetube launchen limitierten Fruchtaufstrich Erdbeere Tonkabohne.

Diese Kombination hat noch keiner gewagt. Ein mediterraner Gin, bei dem sich alles um die exotische Tonkabohne dreht, partnert mit einer Marmelade aus der Tube, die auf die besten Zutaten und minimale CO2-Emissionen setzt. Das Ergebnis: Ein gintastischer Fruchtaufstrich! Die beiden Hamburger Daniel Soumikh und Daniel Hutschenreuter bringen mit dem Vanille-ähnlichen Wachholderbrannt und der umweltbewussten Marmelade zwei unvergleichliche Produkte zusammen, die ein völlig neues Geschmackserlebnis kreieren. In einer limitierten Edition verschmilzt die süße Erdbeere mit der herben Würze der Tonkabohne. Ab Mitte März und pünktlich zu Ostern ist die Marmetube Erdbeere Tonkabohne als limitierte Edition erhältlich. Dazu gibt es das Geschenke-Set mit einem Tubenschlüssel sowie einer 50ml-Flasche Tonka Gin und einem passenden Cocktailrezept (limitiert auf 5.000 Stück).

Was haben Marmelade und Gin gemeinsam? Ausgefeilte Zutaten sorgen für den besonderen Geschmack. Bei Tonka Gin wurde zwei Jahre an der perfekten Rezeptur getüftelt, bevor die Tonkabohne und 22 weitere Botanicals Einzug in die Regale von Gastronomen, Hoteliers und Einzelhändler erhielten. Darauf folgte 2018 eine Fasslagerung und 2019 ein Destillers Cut mit Zimtaroma sowie diverse Auszeichnungen. „Meine Frau Serap hatte schon länger die Idee, eine Marmelade mit Gin zu machen. Im Sommer letzten Jahres lernten wir Daniel Hutschenreuter über einen gemeinsamen Freund kennen. Wie es der Zufall wollte, führte er ein Marmeladen-Startup. Wir kamen ins Gespräch und stellten fest, dass wir bereits gegenseitig Fans unserer Produkte sind. Marmetube ist schon lange Bestandteil unseres Frühstückstisches“, so Daniel Soumikh, Tonka Gin Gründer. Mit Marmetube hat sich Namensvetter Daniel Hutschenreuter der ressourcenschonenden Herstellung von Marmelade mit einem besonders hohen Fruchtanteil von mindestens 66% gewidmet. Darunter finden sich feine Kreationen wie Brombeer-Minze, Pfirsich-Maracuja oder Apfel-Zimt sowie acht weitere Sorten. Sein Markenzeichen: Die 220 Gramm Tube aus 100% recyceltem Aluminium. „Ich kannte Daniel und den Tonka Gin bereits aus der Gastro-Szenerie. Ich war direkt begeistert von der Idee eines Co-Brandings und überzeugt, dass die Tonkabohne hervorragend in eine meiner Marmeladen passt“, so Marmetube-Gründer Daniel Hutschenreuter.

Gin MixDas perfekte Fruchtpendant für das süßlich-würzige Aroma der Tonkabohne war schnell gefunden: „Wir haben uns für Erdbeere entschieden, denn diese Frucht harmoniert wunderbar mit der mediterranen Tonkabohne“, weiß Soumikh. Erdbeere ist zudem die beliebteste Marmeladensorte in Deutschland. Der Fruchtaufstrich bleibt in der Tube aus 100% recyceltem Aluminium deutlich länger haltbar und hat einen wesentlich kleineren CO2-Fußabdruck als Glas-Verpackungen. „Weder das Buttermesser noch der benutzte Löffel kommen in die Tube. Keime, die die Haltbarkeit verringern, bleiben draußen“, so Hutschenreuter. Das geringe Gewicht macht die Fruchtbombe außerdem zum perfekten Camping- oder Picknickbegleiter und rutscht auch Kindern nicht so schnell aus der Hand.

bereits aus der Gastro-Szenerie. Ich war direkt begeistert von der Idee eines Co-Brandings und überzeugt, dass die Tonkabohne hervorragend in eine meiner Marmeladen passt“, so Marmetube-Gründer Daniel Hutschenreuter. Das perfekte Fruchtpendant für das süßlich-würzige Aroma der Tonkabohne war schnell gefunden: „Wir haben uns für Erdbeere entschieden, denn diese Frucht harmoniert wunderbar mit der mediterranen Tonkabohne“, weiß Soumikh. Erdbeere ist zudem die beliebteste Marmeladensorte in Deutschland. Der Fruchtaufstrich bleibt in der Tube aus 100% recyceltem Aluminium deutlich länger haltbar und hat einen wesentlich kleineren CO2-Fußabdruck als Glas-Verpackungen. „Weder das Buttermesser noch der benutzte Löffel kommen in die Tube. Keime, die die Haltbarkeit verringern, bleiben draußen“, so Hutschenreuter. Das geringe Gewicht macht die Fruchtbombe außerdem zum perfekten Camping- oder Picknickbegleiter und rutscht auch Kindern nicht so schnell aus der Hand.

Der Fruchtaufstrich Erdbeere Tonkabohne ist auf 25.000 Tuben limitiert und kostet pro Tube 2,99 EUR. Das Geschenke-Set enthält eine Tube Erdbeere Tonkabohne (220g), einen Tonka Gin (50ml) und einen Tubenschlüssel zum Preis von 9,99 EUR und ist auf 5.000 Stück limitiert. Beides erhältlich unter tonka-gin-x-marmetube und Marmetube Shop sowie bei ausgewählten Handelspartnern. Ein passendes Cocktailrezept begeistert Feinschmecker, Entdecker und Genießer. Gemeinsam mit Stefanie Brach, Spitzen-Barkeeperin aus Hamburg, Besitzerin der Bar The Reason und Tonka Gin-Fan von Stunde Eins, entwickelte das Daniel-Duo den passenden Longdrink „Gin-Bäm“ Cocktailrezept „Gin-Bäm“ by Stefanie Brach

Zutaten

  • 5cl Tonka Gin
  • Marmetube Erdbeere Tonkabohne Fruchtaufstrich
  • 2cl Limettensaft
  • Soda
  • Eiswürfel
  • Basilikum zum Garnieren

Zubereitung:

Glasrand in den Marmetube Fruchtaufstrich tauchen. Glas mit Eiswürfel füllen, Tonka Gin und Limettensaft über das Eis geben. Auffüllen mit Soda und mit Basilikum garnieren.

Über Tonka Gin:
Daniel Soumikh verfiel dem Aroma der Tonka Bohne während einer Spanien-Reise, bei der die Hülsenfrucht über seinen Gin Tonic gerieben wurde. Nach knapp zweijähriger Tüftelei an dem perfekten Zutatenverhältnis, war es 2014 soweit: Tonka Gin war geboren. Soumikh baut die Marke gemeinsam mit seiner Frau Serap auf. Neben dem Tonka Gin Original ist ein Tonka Gin Copa-Glas sowie eine jährlich variierende, limitierte Fasslagerung erhältlich. Nach sechs Jahren freuen sich die Hamburger über Fans aus ganz Europa. Auch die Monkey Bar in Berlin, die East Gruppe und die Hotelkette Waldorf Astoria setzen auf Tonka Gin, um die Gaumen anspruchsvoller Gin-Liebhaber zu verwöhnen. 2016 erhielt Tonka Gin mit dem „Drinks Bar Academy Top Produkt 2016“ seinen ersten Award, 2018 folgte eine Auszeichnung des IWSC. www.tonka-gin.com

Über Marmetube:
Mit Marmetube revolutioniert Daniel Hutschenreuter seit 2018 den Brotaufstrich und mobilisiert das Frühstück: Der Fruchtaufstrich aus der Tube enthält Früchte aus Europa und wird in Deutschland mit deutlich weniger Zucker als klassische Konfitüren produziert. Die Verpackung besteht aus 100% recyceltem Aluminium. Das geringe Gewicht von Aluminium verringert Treibhausgasemissionen beim Transport im Vergleich zu Glas um mehr als 80%. Zudem werden beim Recycling lediglich 5% des Energieaufwandes aus der Neuproduktion benötigt. In Aluminiumtuben abgefüllte Inhalte sind länger haltbar als bei anderen Packstoffen, was sich ebenfalls positiv auf die Umweltbilanz auswirkt. Marmetube enthält mindestens 66% Fruchtanteil und ist mit der limitierten Edition Erdbeere Tonkabohne, in 12 verschiedenen Sorten erhältlich. https://www.marmetube.de/

Tags: Ernährung

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 73751

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 19081

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 14849

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…