Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Politiker sollten sich mit WM-Besuche bis Halbfinale zurückhalten

Fussball

Das Image der FIFA hat sich weiter verschlechtert und Politiker sollten sich mit WM-Besuchen aufgrund der politischen Instrumentalisierung bis zum Halbfinale zurückhalten: Dies sind zwei der zentralen Ergebnisse zum Themenkomplex „WM & Politik“ der Fußball-WM-Studie 2018 der Universität Hohenheim in Stuttgart. Mit Hilfe einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Personen in Deutschland untersucht Marketing-Professor Markus Voeth darin die Einstellung der Bevölkerung zu den Themen WM-Vermarktung, WM & Medien, WM & Politik sowie deren sportliche Erwartungen. Die Universität Hohenheim veröffentlicht die Auswertungen zu den einzelnen Themenkomplexen sukzessive bis zum Anpfiff am 14. Juni. Studienergebnisse und Pressemitteilungen zu jedem Themenkomplex unter Uni-Hohenheim WM 2018

Knapp die Hälfte der Deutschen hätte den Eindruck, dass Russland durch seine außenpolitische Darstellung bei der WM vor allem von Missständen wie der Krim-Krise und der Diskriminierung Homosexueller ablenken wolle. Knapp 30 % gehen davon aus, dass diese Strategie funktionieren und dass die WM daneben noch weitere positive Auswirkungen für das Austragungsland Russland haben wird.

Allerdings hält es nur eine Minderheit der Befragten für sinnvoll, aus dieser Annahme Konsequenzen zu ziehen: Nur knapp 11 % gaben an, die WM aufgrund der politischen Situation
in Russland nicht zu verfolgen, 14,2 % waren der Meinung, die deutsche Nationalmannschaft solle WM-Spiele boykottieren, um auf Missstände aufmerksam zu machen.

„Obwohl die Instrumentalisierung der WM kritisch gesehen wird, gehen mehr als ein Viertel der Befragten davon aus, dass die WM die politischen Außenbeziehungen Russlands (zum Beispiel durch Besuche internationaler Politiker) verbessern kann“, berichtet der Initiator und Leiter der Studie, Prof. Dr. Markus Voeth. „Jeder Fünfte nimmt an, dass sich die Fußball-WM langfristig positiv auf die wirtschaftliche Lage auswirken wird und knapp 34 % glauben, dass sich die Infrastruktur verbessern wird.“

Verfrühte WM-Besuche deutscher Politiker werden skeptisch gesehen

Auch Politiker auf der Tribüne würden die Befragten als Versuch verstehen, die WM zu instrumentalisieren, berichtet Co-Studienleiter Benjamin Zimmermann. „Hier sollen Volksnähe
und ein Wir-Gefühl vermittelt werden. Die Befragten bewerten dies nicht uneingeschränkt positiv.“

Zwar fänden es über 60 % der Studienteilnehmer sinnvoll, wenn die Bundeskanzlerin zum WM-Finale reist. Beim Halbfinale und beim Spiel um Platz drei befürworteten es jedoch nur noch gut
30 %. „Einen Viertelfinal-Besuch der Kanzlerin halten immerhin noch knapp 42 % der Befragten, wenn auch nicht für sehr sinnvoll, so doch wenigstens für vertretbar“, erläutert Zimmermann.

Von Politikerbesuchen bei Vorrunden- und Achtelfinalspielen raten die Wissenschaftler aufgrund der Studienergebnisse ab. Mehr als die Hälfte der Befragten hielten diese Besuche für überflüssig (Achtelfinale 50,1 %, Vorrunde 62,4 %). „Im Vergleich zur WM 2014 haben die Negativbewertungen noch etwas zugenommen“, so Prof. Dr. Voeth. Eine starke Tendenz in diese Richtung habe sich jedoch auch bei den vorherigen WM-Studien bereits abgezeichnet.

Imagepflege der FIFA fehlgeschlagen

Auch die Fédération Internationale de Football Association (FIFA) kämpft laut WM-Studie weiterhin mit einem großen Imageproblem. „Die FIFA wird weiterhin als überdurchschnittlich korrupt und überdurchschnittlich instrumentalisiert wahrgenommen“, zitiert Prof. Dr. Voeth aus den Studienergebnissen.

Fast die Hälfte der Männer und 32,6% der Frauen gaben an, dass sich das Image der FIFA ihrer Meinung nach sogar verschlechtert habe. Weitere 45% der Frauen und weitere knapp 40% der Männer sehen zumindest keine Verbesserung – trotz aller Bemühungen um vertrauensbildende Reformen des Verbandes. Weniger als ein Zehntel der Befragten gingen von einer Image-Verbesserung aus.

Befragte kritisieren v.a. hohe Gehälter, Transfersummen und den Vergabeprozess der WM

„Große Sportereignisse wie Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und Olympische Spiele werden von den Befragten generell als überdurchschnittlich korrupt wahrgenommen“, erklärt Prof. Dr. Voeth.

Der Grad der politischen Instrumentalisierung und der Grad der Korruption hinge nach Auffassung der Deutschen vom Gastgeberland, den Sportfunktionären und der Sportart ab. „Im Fußballgeschäft sehen sie vor allem hohe Gehälter und die bezahlten Transfersummen, aber auch den Vergabeprozess der Weltmeisterschaft kritisch“, bilanziert der Fachmann.

Icons made by Icon Pond from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY

Tags: Fußball

Kommentare powered by CComment

Wissenstransfer von Kontinent zu Kontinent

Mär 20, 2019
Die Studierenden der HTWG wurden herzlich aufgenommen. In vielen Gesprächen mit der Dorfbevölkerung erkundeten sie deren Bedürfnisse.
Aus einem Semesterprojekt wird eine große Aufgabe: Studierende bringen Strom in ein Dorf in Kamerun – in Zusammenarbeit mit den Bewohnern vor Ort. Studierende der HTWG wollen gemeinsam mit der…

Kopfschmerz und Migräne - was tun?

Mär 05, 2019
Migräne
Stuttgart/Radolfzell – Welche Prävention und Therapie gibt es bei Kopfschmerz und Migräne? Diese und andere Fragen beantworten Fachärzte beim Arzt-Patienten-Forum. Veranstalter ist die VHS Landkreis…

VIER PFOTEN eröffnet neues Bärenschutzzentrum in Vietnam

Mär 08, 2019
Bär in Hängematte - ©VIER PFOTEN
Hamburg – Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN eröffnete am 7. März offiziell ihren BÄRENWALD Ninh Binh in Vietnam. Das in der Provinz Ninh Binh gelegene neue Bärenschutzzentrum…

Das Turmalin-Theater spielt "Kassandra"

Mär 06, 2019
Kassandra
- zum 90. Geburtstag von Christa Wolf und anlässlich des Internationalen Frauentages Wehr - Auf der Grundlage von Christa Wolfs großer Erzählung Kassandra stellt die Schauspielerin Cornelia…

Neue Therapie gegen "grünen Star"

Mär 07, 2019
Foto: obx-medizindirekt/Fotolia
Regensburg (obx-medizindirekt) - Der "grüne Star" ist heute eine Volkskrankheit: In Deutschland leiden etwa drei Millionen Menschen an einem zu hohen Augeninnendruck, dem bedeutendsten Risikofaktor.…

Jahresabschluss 2018: Sedus Stoll Gruppe legt nochmal kräftig zu

Jun 04, 2019
Abb.: Das neue Sedus Smart Office in Dogern
Dogern (Landkreis Waldshut) – Mit einem Jahresüberschuss von 9,8 MioEUR schloss die Sedus Stoll Gruppe das Geschäftsjahr 2018 ähnlich erfolgreich wie auch das Jahr zuvor ab. Der Umsatz kletterte mit…

DIE FAMILIENUNTERNEHMER bei der codecentric AG in Solingen

Feb 12, 2019
Lothar Grünewald, Michael Hochgürtel, Marco van der Meer
Nur noch vier Tage in der Woche bei vollem Gehalt arbeiten, Home Office als Standard, ein Unternehmen mit agiler Organisation ohne Führungsebenen und ohne Vertrieb – kann so die Zukunft unserer…

Magischer Silberschleier am Nordhimmel

Jun 13, 2019
Im Juni und Juli kann man Leuchtende Nachtwolken beobachten. ©WetterOnline
In der vergangenen Nacht konnten Nachteulen ein ganz besonderes Himmelsspektakel bestaunen: Helle Wolken erleuchteten ab Mitternacht den Himmel. Was es mit diesem Phänomen auf sich hat, erklärt…

Frühlingstipps für Schwarzwaldurlauber

Apr 09, 2019
Sonnenuntergang-in-Schluchsee - ©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Die Reben treiben frisches Grün, Kirschen, Äpfel, Zwetschgen, Birnen und Mandeln blühen. In den Bäumen zwitschern Vögel und bunte Frühlingsblumen zaubern Farbkleckse in die Wiesen. Die Monate April…

Gewinner der Messe­Schnitzeljagd stehen fest

Mai 27, 2019
Die Juengsten Mitarbeiter Der Messe Bei Der Ziehung Der Gewinner
Im Rahmen der diesjährigen REGIO­Messe wollten die Veranstalter den jungen Messe­ Besuchern einen kurzweiligen Zeitvertrieb ermöglichen. Abgesehen vom Spaß im Messe­ Kinderland (Kinderspielbereich)…

„Hurra, wir haben eine Immobilie“

Apr 01, 2019
Aus Alt mach Neu: Mit kreativer Ader und einer Menge Geschick wandelten die Eigentümer ihren sanierungsbedürftigen Altbau in ein modernes Wohlfühlparadies um. Fotos: Grießbach / Zukunft Altbau
Haus in Freiburg aus dem Jahr 1850 zum Wohn- und Arbeitsparadies umgebaut Wohnglück trifft Nachhaltigkeit: Altbausanierung mit Signalwirkung. Modern, auffallend und energieeffizient: Wer das Wohnhaus…

1. Fotoausstellung würdigt die ältesten Hochschwarzwälder

Jan 25, 2019
Hochschwarzwälder
- „Hoch leben die Wälder“ Nirgendwo in Deutschland können Menschen auf ein längeres Leben hoffen als im Hochschwarzwald. Diesen statistischen Befund nimmt die Hochschwarzwald Tourismus GmbH zum…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7416

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2604

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2650

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 12234

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok