Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Reise und Verkehr rund um den Hochrhein und weit darüber hinaus!

Ferienhäuser ©Gerald Kaufmann

Ferienhaus vs. Hotel – was ist beliebter?

Empfehlungen für einen erholsamen Urlaub

Ferienhäuser werden bei Touristen immer beliebter und nicht nur innerhalb Deutschlands setzen die Menschen auf Abgeschiedenheit, Ruhe und Selbstversorgung. Doch für wen ist welche Art der Unterkunft geeignet und wo liegen die Vor- und Nachteile? Der folgende Ratgeber gibt Aufschluss darüber, wo Sie am besten unterkommen sollten.

Immer einen freien Platz finden

Die große Auswahl an Ferienwohnungen in Italien, Deutschland, Spanien und anderen Ferienländern sorgt dafür, dass Urlauber hier beste Chancen haben, ein ruhiges und gediegenes Domizil zu mieten. Bei Hotels kann es Ihnen passieren, dass die besten Zimmer schon früh vermietet sind und Sie sich entweder mit zweitklassigen Zimmern oder mit einem Alternativhotel zufrieden geben müssen. Möchten Sie hingegen Luxus genießen, müssen Sie als Hotelurlauber noch früher buchen als bei der Entscheidung für eine Ferienwohnung.

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Das alte Sprichwort gilt in Sachen Urlaub umso eher. Wer spontaner Urlauber ist, muss einfach sehen was übrig bleibt. Zwar sind auch Last-Minute-Reisen bei Schnäppchenjägern beliebt, allerdings kann dann auf keinen Fall garantiert werden, dass Sie das Wunschdomizil finden.

Anreise ohne Schwierigkeiten

Im Jahr 2021 waren es bereits 35 % aller Urlauber, die sich für den Aufenthalt im Ferienhaus entschieden haben. Die Zahlen steigen jährlich. Der Vorteil hier ist, dass sich Urlauber einfach auf den Weg machen können, wann es ihnen gefällt. Die Schlüsselübergabe und eventuelle Zahlungen können am Anreisetag erledigt werden. Da der Vermieter meist vor Ort ist, kann ein individueller Termin ausgemacht werden.

Weiterlesen

Mit Auto in Österreich ©Gerald Kaufmann

Mit dem Auto nach Österreich – so wird die Reise kein Reinfall

Mit dem Auto zu verreisen, bedeutet Selbstversorgung. Kein Personal bringt das Frühstück an den Tisch, wie im Flugzeug, Getränke werden nicht serviert. Außerdem ist keine mobile Toilette an Bord, außer, Sie verreisen mit dem Wohnmobil. Wie die Reise dennoch stressfrei über die Bühne geht und wie Sie Ihren Urlaub in Österreich ohne Kummer beginnen können, wird im Folgenden erklärt!

Die passende Unterkunft wählen

Bevor es überhaupt losgeht, sollten Sie sich um das Domizil kümmern. Am besten buchen Sie bereits eine Weile vor Reiseantritt, hier ist es einfach ein schönes Ferienhaus in Österreich zu finden. Wenn die Kinder bereits wissen, dass ein schönes Kurzzeit-Zuhause auf sie wartet, sind sie im Auto weniger quengelig und haben mehr Spaß an der Fahrt

Dennoch: Der Nachwuchs will beschäftigt werden und daher ist das A und O eine gut gepackte Reisetasche. Hier gehören in jedem Fall die liebsten Stofftiere der Kleinen rein, denn wenn im Auto ein Nickerchen gehalten wird, kann es sonst zu Problemen kommen. Bewährt haben sich auch kindgerechte DVDs, die auf einem mobilen Player abgespielt werden können.

Weiterlesen

DAS Auto ©Gerald Kaufmann

Auto-Urlaub verursacht Stillstand auf der Straße

In diesem Sommer mussten alle Urlaubsreisenden besonders viel Geduld mitbringen auf den Autobahnen im Südwesten. Das hat die regionale ADAC Staubilanz für die baden-württembergischen Schulferien vom 30. Juli bis 12. September ergeben. Insgesamt staute es sich länger und häufiger als vor Ausbruch der Corona-Pandemie. „Für die meisten Menschen war das Auto das Verkehrsmittel der Wahl, statt Flugzeug oder Bahn“, sagt Holger Bach, Abteilungsleiter Verkehr und Umwelt beim ADAC Württemberg. „Im Vordergrund stand das Bedürfnis vieler Reisenden nach Sicherheit und Flexibilität.“

Weiterlesen

Motorblock ©Gerald Kaufmann

Günster Unterhalt bei Fahrzeugen - so klappt es

Die Anschaffungskosten bei einem Fahrzeug sind hoch. Leider ist es damit noch lange nicht getan. Egal, ob ein Auto bewegt wird oder nicht – es verursacht Kosten. Allein dadurch, dass es altert, verliert es an Wert. Verschleißteile und sämtliche Dichtungen aus Gummi bauen auch Stück für Stück ab. Wer sein Auto viel bewegt, der muss sich natürlich nochmals mit vollkommen anderen Kosten auseinandersetzen. Treibstoff ist teuer, dazu kommen die Steuern und die Versicherung. Wer sich die laufenden Kosten für sein Auto im Laufe eines Jahres ansieht, der weiß schnell, wo ein großer Teil des eigenen Geldes verblieben ist.

Wer auf sein Auto, so zum Beispiel wegen der Arbeit, angewiesen ist, der kommt um gewisse Koste nicht herum. Allerdings gibt es immer Möglichkeiten, wie sich gewisse Dinge günstiger und einfacher angehen lassen. So lohnt es sich etwa, mehr über Autoparts24 in Erfahrung zu bringen. Hier wird man schnell fündig, wenn man auf der Suche nach einem Ersatzteil sein sollte. Teile werden brüchig oder der Fahrzeughalter ersetzt sie vorsorglich, um einem größeren Schaden entgehen zu können. Das ist die vollkommen normale Praxis. Hier zeigt sich allerdings, dass man viel oder wenig für Reparaturen und die dafür benötigten Ersatzteile ausgeben kann. Wer selbst kleine Reparaturen immer der Vertragswerkstätte überlässt, der darf sich nicht wundern, dass sich diese, vor allem dann, wenn das Fahrzeug älter wird, summieren.

Der Kauf eines gebrauchten Fahrzeugs ist immer eine kluge Lösung, da dieses weitaus weniger Wert verliert als ein Neuwagen. Die bereits gefahrenen Kilometer sind dabei allerdings ein guter Indikator für die Arbeiten, die zumeist bald anstehen. Wer sich bereits frühzeitig mit den Stärken und Schwächen seines Fahrzeugs auseinandersetzt, der weiß, wo es sich vielleicht gleich nach dem Kauf lohnt, für Ersatz zu sorgen.

Gut bewertet – ausgezeichneter Service

Allein der Blick auf die Bewertungen von Autoparts24 zeigt, wie zufrieden die Kunden mit dem Angebot sind. Gebrauchte Fahrzeugteile sind der schnelle und vor allem der günstige Weg, um das eigene Fahrzeug in Schuss zu halten. Die bisherigen Kunden sind davon angetan, dass aufgrund des Refurbishing und der genauen Kontrolle der wiederverwerteten Teile, diese von neuen Ersatzteilen nicht zu unterscheiden sind. Dabei kosten diese bloß einen Bruchteil des Preises. Gerade bei Verschleißteilen, wie einem Zahnriemen oder Dichtungen, ärgert es Fahrzeughalter oft, wie erstaunlich teuer diese im Original und neu sein können.

Dank der innovativen und einfach zu bedienenden Suchmaske, findet jeder Autobesitzer schnell zu genau dem Teil, nach dem er sucht. Binnen weniger Tage ist das Ersatzteil im Haus und wer sich schon etwas mit der Thematik des Ausbaus auseinandergesetzt hat, der macht sich sogleich ans Werk. Vor allem Fahrer, die täglich auf ihr Fahrzeug angewiesen sind, werden somit schnell wieder mobil. In Werkstätten hängt es oft von der Auftragslage ab, wie lange auf das fertig reparierte Fahrzeug gewartet werden muss. Wer sich selbst zu helfen weiß und einen Grundstock an nötigem Werkzeug verfügt, der erledigt fortan kleinere Reparaturen selbst.

Der Unterschied zeigt sich spätestens am Ende eines Jahres, wenn sich die Kosten für den Fahrzeugunterhalt drastisch reduziert haben. Dann weiß man, dass man sich für den richtigen Weg entschieden hat und fürchtet nicht mehr längere plötzlich anfallende Reparaturen.

rakete sceene
Aug 09, 2017 20712

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 21067

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 89549

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…