Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Alles im Fluss? Verkehrsthemen am Hochrhein

Passend zur Örtlichkeit dominierten verschiedene Verkehrsthemen die Vorstandssitzung der Hochrheinkommission. Im alten Stellwerk in Waldshut-Tiengen befassten sich die deutschen und Schweizer Politikerinnen und Politiker der Grenzregion u.a. mit der grenzüberschreitenden Buslinie Stein-Bad Säckingen-Wehr, der Hochrheinelektrifizierung sowie den drohenden Verkehrsproblemen durch die Zollschließungen am Hochrhein. In einem Schwerpunktreferat wurde die aktuelle Verkehrsstrategie des Kantons Aargau präsentiert.

Zu den dominierenden Faktoren der verkehrlichen Belastung am Hochrhein gehören die Pendlerströme. Dies wurde in der Präsentation von Carlo Degelo, Sektionsleiter Verkehrsplanung Kanton Aargau, deutlich. Im stark industrialisierten Kanton verteilen sich die Pendler auf verschiedene Cluster und Firmenniederlassungen in Außenbezirken. Um eine Entlastung des Verkehrs zu bewirken sei daher eine gute ÖPNV Anbindung der Unternehmensstandorte unabdingbar. „Dabei handelt es sich nicht nur um eine verkehrliche Frage“, so Carlo Degelo, „die gute Verkehrsanbindung ist auch immer eine wirtschaftliche Standortfrage für Unternehmen“.

Ein weiterer Einflussfaktor ist der LKW-Verkehr und damit verbunden die Belastung der Grenzübergänge der Region. Der Kanton stellte zwischen 2002–2015 eine Zunahme des durchschnittlichen täglichen Verkehrs an der Rheinbrücke Waldshut-Koblenz um 37% fest. Dies bewog die Kantonsregierung, die bereits im Richtplan eingetragene Rheinbrücke Koblenz-Waldshut in einem eigenen, separaten Verfahren weiterzuverfolgen. Regierungsrat Stephan Attiger und Landrat Martin Kistler betonten, dass das Projekt in enger grenzüberschreitender Abstimmung mit den regionalen Beteiligten bearbeitet werden soll.

Auch die kommunalen Verkehrsplaner setzten sich mit Pendlerströmen auseinander. Das grenzüberschreitende Verkehrsplaner-Team mit Lothar Probst, Abteilungsleiter ÖPNV Kreis Waldshut und Peter Schoop, Verkehrsplaner Metron AG (CH), prüfte, wie möglichst viele deutsche Pendler ihre Arbeitsstelle im Chemie-Cluster Stein mit dem Bus erreichen können. Fazit: Die Buslinie ist nur attraktiv, wenn die Fahrt über die alte Holzbrücke geht, was jedoch in der Stadt Bad Säckingen u.a. wegen der hohen Nutzung der Brücke durch Radler und Fußgänger nicht auf Zustimmung stieß. Nutzt man die neue Brücke ergibt sich ein zeitlicher Nachteil für die Pendler. Erschwerend kommt hinzu, dass sich das Fahrgastpotential – davon ein Viertel Schichtarbeiter – weiträumig über die Region verstreut.

Deutlich wurde in der Analyse, dass eine Stärkung des grenzüberschreitenden Radverkehrs den Straßenverkehr entlasten könnte. Die Distanz zwischen dem Bahnhof Bad Säckingen und dem Bahnhof in Stein sowie dem Chemie-Cluster beträgt gerade einmal 1,3 bzw. 2,3 Kilometer. Es sei diskussionswürdig, so die Planer, dass die Städte in Kooperation mit den Unternehmen Leihfahrräder für die Pendler zur Verfügung stellen. Sie sehen bei den vorliegenden Rahmenbedingungen in einer Kombination von Radverkehr, Parkraumbewirtschaftung und Job-Ticket für Bus & Bahn eine geeignete Maßnahme den grenzüberschreitenden Verkehr zu verbessern.

In Sachen Hochrheinelektrifizierung informierte der Präsident der HRK, Landrat Dr. Martin Kistler, den Vorstand über das kürzlich geschlossene „Memorandum of Understanding“. Die Landkreise Waldshut und Lörrach schlossen zusammen mit dem Land Baden-Württemberg, dem Regionalverband Hochrhein-Bodensee und den Kantonen Basel Stadt und Schaffhausen eine politische Willenserklärung, um das Projekt voranzubringen. Gestärkt wurden die regionalen Partner erstmals durch das Schweizer Bundesamt für Verkehr, welche sich dieser Erklärung ebenfalls anschloss.

Kommentare powered by CComment

2019: Diese Heizungen müssen raus

Jan 07, 2019
Eine Gebäudeenergieberatung zeigt auf, welche Optionen bei einem Heizungstausch sinnvoll sind. Foto: Zukunft Altbau
Hauseigentümer müssen Ü30-Heizkessel erneuern Zukunft Altbau rät, bei einem Tausch möglichst auf Ökoheizungen umzusteigen. Ein Heizkessel muss nach 30 Jahren Betrieb in der Regel ersetzt werden. So…

40.000 € für die Vereine in der Region

Feb 11, 2019
Scheine für Vereine
Die Volksbanken in der Region erfüllen zusammen mit HITRADIO OHR im Frühling kleine und große Wünsche der örtlichen Vereine und lassen die Kassen klingeln. Insgesamt werden bei der Aktion „Scheine…

Gebäudereinigerinnen wehren sich gegen Griff ins Portemonnaie

Mai 16, 2019
Bild-Unterzeile Müssen ohnehin jeden Euro zweimal umdrehen: Reinigungskräfte. Wer nur einen Teilzeitjob hat, soll künftig keinen Zuschlag bei Überstunden bekommen. So wollen es die Arbeitgeber. Die Gebäudereiniger- Gewerkschaft IG BAU hält dagegen: „Das ist der Griff ins Portemonnaie von Menschen, die hart arbeiten und ohnehin wenig verdienen.“
Von der Arbeitszeit bis zu den Urlaubstagen – alles geregelt. Bislang jedenfalls. Jetzt aber wird der Job für die insgesamt 2.200 Reinigungskräfte im Landkreis Konstanz zur „Wackelpartie“. Denn die…

Stopp den Klimakiller Braunkohle

Jun 07, 2019
Ärzte gegen Braunkohle
Die Schweizer Zementwerke verfeuern jährlich mehr als 110 000 Tonnen Braunkohle. Braunkohle ist der denkbar dreckigste und klimafeindlichste Brennstoff überhaupt. Die Ärztinnen und Ärzte für…

Wasserrettung

Feb 02, 2019
Wasserrettung
Alarmiert zu einer Wasserrettung wurden Feuerwehr, DLRG, Polizei und der Rettungsdienst am Freitagmorgen, nachdem ein Zeuge eine Person im Seerhein entdeckt hatte. Vor Ort wurde festgestellt, dass…

Pressestatement zur Aktion Fryday for Futur in Lörrach

Feb 22, 2019
Demo in Lörrach
hier ein Statement vom Bundestagsabgeordneten Gerhard Zickenheiner zum heutigen "Fryday for Futur" in Lörrach "Zu der heute in Lörrach stattfindenden Friday for Future-Demonstration kommentiert…

Zeitlich befristete Leerung überfüllter Müllbehälter noch bis Ende Mai 2019

Apr 04, 2019
Biomüll Leerung
Aufgrund der Verzögerungen bei der Auslieferung von bestellten Biotonnen und um den Übergang in den neu eingeführten Abfuhrrhythmus zu erleichtern, werden seit Januar 2019 auch überfüllte…

"Vom Großen im Kleinen" Weniger Schuhmacher, weniger Umweltschutz & Nachhaltigkeit & mehr Müll

Feb 13, 2019
Mein Endinger Lieblingsschuhmacher schließt seinen Reparaturbetrieb. Das klingt erst mal nicht nach einem Thema für eine BUND-Presseerklärung, doch diese Schließung hat viel mit Nachhaltigkeit, lang-…

Team der Kreisbrandmeister wieder komplett

Apr 02, 2019
Landrat Dr. Kistler, stellvertretender Kreisbrandmeister Clemens Huber, Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger
Landrat Dr. Martin Kistler hat am 01. April 2019 Kreisbrandmeister-Stellvertreter Clemens Huber, St. Blasien, zu einer weiteren Amtszeit von 5 Jahren bestellt. Clemens Huber ist seit 2014 als…

Kindertheateraufführungen in der Mediathek der Stadt Wehr

Jan 06, 2019
Der Drache Otto mit der Lore!
Am Montag, 14. Januar ist das HappyEnd Figurentheater zu Gast mit dem Stück „Hexenzauber mit dem Drachen Otto“Ein Puppenstück mit frecher Hexe, knuddeligem Drachen und kleinen Zaubereien für Kinder…

Mit Frühlingsgefühlen durch Graubünden

Apr 10, 2019
Mit Dampf durch Graubünden
Muttertags-Dampffahrt am 12. Mai 2019: München/Chur – Nostalgische Geschenkidee: Die Rhätische Bahn liefert mit einer Sonderfahrt zum 12. Mai 2019 eine ausgefallene Idee für ein außergewöhnliches…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7391

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2489

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2625

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 12139

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok