Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

«Kunst gibt zu reden»

MUSEUM ZU ALLERHEILIGEN

Dreiteilige Gesprächsreihe im Museum zu Allerheiligen

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung der Manor Kunstpreisträgerin Alexandra Meyer bietet das Museum zu Allerheiligen mit einer dreiteiligen offenen Gesprächsreihe eine Plattform für die kritische Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst. Anlass ist nicht zuletzt Alexandra Meyers Werk «Herr Meyer II», das bereits an der «Ernte15» in Medien und Öffentlichkeit für kontroverse Diskussionen sorgte. Warum sollte ein hellblaues Männerhemd mit Schweissflecken Kunst sein?

Gemeinsam mit dem interessierten Publikum gehen die Kuratorinnen Jennifer Burkard und Isabelle Köpfli grundsätzlichen Fragen der Gegenwartskunst nach. Dabei kommt nicht nur die Debatte um das verschwitzte Hemd zur Sprache. Vielmehr handelt es sich um eine Einladung, offen und vorurteilslos, aber durchaus auch kontrovers, darüber zu diskutieren, was zeitgenössische Kunst ausmacht, warum Kunst heute nicht mehr schön ist oder wie viel Kunst (uns) wert ist.

Im Wechselsaal des Museums zu Allerheiligen wird extra für diese Gesprächsreihe auch Alexandra Meyers Serie «Herr Meyer» zu sehen sein, aus welcher der Kunstverein Schaffhausen vor kurzem zwei Arbeiten angekauft hat.

Mittwoch, 23. August 2017, 18.30 Uhr
Die Debatte um ein verschwitztes Hemd

Mittwoch, 30. August 2017, 18.30 Uhr
Warum ist Kunst heute nicht mehr schön?

Sonntag, 10. September 2017, 11.30 Uhr
Wie viel ist Kunst (uns) wert?

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 16302

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 53070

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 12226

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.