Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Vorschau gegen Chiasso: Es geht endlich wieder los

FC Chiasso 1905 ©FC Schaffhausen

Die neue Saison 2020/21 steht vor der Tür. Zwei Monate später als geplant startet der FC Schaffhausen in die Meisterschaft und will gleich von Beginn weg den Tarif durchgeben.

Täglich grüsst das Murmeltier. Der FC Chiasso 1905 stand in den letzten beiden Saisons stets mit einem Bein vor dem Abstieg in die Promotion League – und doch konnten sich die zähen Tessiner irgendwie retten. Und auch in der neuen Spielzeit müssen sich die «Rosso-Blù» mit der Rolle als Abstiegskandidat Nummer 1 begnügen. Schon unmittelbar beim Auftakt zur Vorbereitung kam es zum Streit zwischen den neu verpflichteten Trainer Giovanni Zichella und Sportchef Ezequel Carboni, weil Letzterer offenbar die Aufstellungen diktieren wollte. Zichella protestierte, indem er sich am Folgetag an einen italienischen Strand legte und dies in den Social Media postete. Chiasso-Chef Nicola Bignotti versuchte danach vergeblich zu schlichten und schmiss schliesslich am vierten Tag beide wieder raus.

So kommt Baldo Raineri zum dritten Mal in den Genuss die Rot-Blauen zu coachen. Dabei hat er ein Monsterkader von unglaublichen 38(!) Spielern, jedoch sind gerade mal drei davon älter als 30 Jahre, 16 Akteure haben Jahrgang 2000 und jünger. Hartes Brot kauten die Tessiner auch in den Vorbereitungsspielen mit einem 3:2-Knorzsieg gegen US Giubiasco aus der 4.(!) Liga, dem knappen 1:0 gegen den FC Paradiso oder der 1:5-Klatsche gegen Lugano. Mutmasslich ohne Kredit steigt Chiasso in die Meisterschaft, bis vergangenen Sonntag die Sensation perfekt war. Die Südschweizer kegelten den FC Zürich aus dem Schweizer Cup und erheben ihren Mahnfinger, dass auch sie bereit sind für den Überlebenskampf in der Challenge League.

Der FC Schaffhausen indes braucht sich nicht zu verstecken. Das, was das Team vom Coach Murat Yakin im Cup gegen Lugano auf den Rasenteppich gelegt hat, macht richtig Lust auf mehr. André Luis Neitzkes magistrale Pässe, mit denen er sogar die Sternschuppen vom Himmel holt, Captain Imran Bunjaku, der mit Sangoné Sarr hervorragende Regie führt, wie auch die wirblige Offensive mit Ivan Prtajin und Rodrigo Pollero haben zungenschnalzende Eindrücke hinterlassen. Erfreulich auch, wie sich die Gebrüder Francisco und Roberto Rodriguez eingebracht haben. Franck Djoulou scheint bereits eine erste Fanbase zu haben, erntete er schon viel Zuspruch seitens des Publikums.
Kurzum – egal, wer der Gegner ist, der FCS entfacht ein neues Feuer und will auch alle Fans dazu auffordern, ebenfalls für den FC Schaffhausen zu brennen und gemeinsam den Erfolg anzustreben. Die Mannschaft ist bereit. Seid Ihr es auch?

#füürenand mit #füürundflamme #fürdäFCS #hoppschaffhuuse
Informationen zum Besuch des Spiels

Zum letzten Mal gelten noch die «alten» Schutzmassnahmen mit der 1000er Kapazität und der Öffnung der Sektoren A und C, jeweils auf der Landiseite. Die B-Seite bleibt geschlossen. Saisonabos für Sektor B sind im Sektor C gültig.

Zudem gilt:
- Selbstdeklaration
- Ausweispflicht
- 1.5m Sicherheitsabstand
- Maskenpflicht im ganzen Stadion
- Vor dem Sektor C wird erstmals ein Caremile Gate (Fiebermessgerät) getestet.

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 55534

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 16696

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 13034

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.