Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Bodensee - Bergung des abgestürzten Fugzeugs

Sueddeutschen Mediengesellschaft

Konstanz (ots) - Gestern gegen 14.30 Uhr wurden die wegen der gestrigen Starkwindwarnung unterbrochenen Bergemassnahmen an der Unglückstelle wieder aufgenommen. Zur Bergung der bereits lokalisierten Wrackteile, an der das Technische Hilfswerk, die Wasserschutzpolizei sowie die Seepolizei des Kantons Thurgau beteiligt ist, wurde eine Fähre der Stadtwerke Konstanz angemietet, um die geborgenen Teile abtransportieren zu können. An der Unglückstelle sind zudem ein Polizeihubschrauber und mehrere Polizeiboote im Einsatz, um die Bergungsmassnahmen zu koordinieren, zu dokumentieren und ein bestehendes Überflugverbot zu überwachen sowie die Unglückstelle grossräumig abzusperren.

Zum Ablauf und möglichen Ergebnissen der Bergungsarbeiten werden die Ermittlungsbehörden am späten Nachmittag eine gemeinsame Pressemitteilung herausgeben.

Tags: Kollision

Kommentare powered by CComment

Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 13061

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 55734

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
rakete sceene
Aug 09, 2017 16730

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.