Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Kanjo Také: Schloss Reuschenberg
„Die Dinge, die ich mache, habe ich noch nie zuvor gesehen.“ — Kanjo Také
  • 21. November 2021

Kanjo Také: Schloss Reuschenberg

Von Super User

Manga- Figuren erstrahlen auf dem Schlossweiher

„Wir freuen uns sehr, das umfangreiche Schaffen dieses Ausnahmekünstlers bei uns vorstellen zu können“, betont Beate Düsterberg, Kuratorin und Mitgründerin der Initiative. Sie ergänzt: „Intangible World führt über drei Etagen in eine Welt des Nicht-Fassbaren, in der jeder Besucher sein ganz persönliches Abenteuer erleben kann.“

Zu sehen sind Digital Paintings, Fotografien, Zeichnungen, Malerei und Videos aus den Jahren 2009 bis heute – darunter auch Takés berühmte Geisha-Serie und die mehrteiligen Tafelbilderreihen „Evolution“ oder „Hokkaido“.

„Kunst ist der einzige Ort für freies Denken“, erklärt Kanjo Také, der in Düsseldorf lebt und arbeitet. Seine steile Karriere als international erfolgreicher Art Director beendete er 2005 - seitdem arbeitet er nur noch als freier Künstler. Weltweites Aufsehen erregte er, als er 2003 als einziger Fotokünstler die Foto-Mangas schuf.

Als Wanderer zwischen kulturellen Welten experimentiert Kanjo Také immer wieder mit neuen Techniken, kombiniert Fotografie mit Malerei, Collagentechnik und Videokunst. Jede Sequenz ist zugleich ein intuitiv durchdachter Gedankengang und eine eindrucksvoll komponierte Bildfolge. Themen seiner Breitwandpanoramen, Stillleben, Landschaften und artifizielle Digital Paintings: Motive und geheimnisvolle Symbole aus der Heimat - Deutschland und Japan. 

Professor Dieter Ronte, bekannter Kunsthistoriker und ehemaliger Museumsdirektor in Wien, Hannover und Bonn, erklärt: „Kanjo Také ist der Meister der digitalen Malerei. Sein bildnerisches Vermögen garantiert ihm eine Eigenständigkeit, die ästhetische Erfindungen erlaubt, die in der heutigen medialen, digitalen Malerei und Fotografie einmalig sind“.

Kanjo Také
„Intangible World“
28. November 2021 bis Ende März 2022
Schloss Reuschenberg
Gerhard-Hoehme-Allee 1
41466 Neuss

Geöffnet:
Jeden Mittwoch zwischen 15:00 –18:00 Uhr
und nach Vereinbarung. 

Der Einlass erfolgt ausschließlich nach der 2G-Regel.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kanjo Také studierte Malerei im spanischen Granada und Visuelle Kommunikation und Fotografie an der Hochschule der Künste Berlin. Als Art Director arbeitete er für internationale Agenturen in Tokio, New York, London, Zürich und Hamburg. Seine Werke wurden unter anderem bereits in Venedig, Taipeh, Miami, Shanghai, Tokio und Abu Dhabi gezeigt.
Der Verein Kunstinitiative Wurzeln und Flügel e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, außergewöhnliche Kunst- und Kulturprojekte zu fördern sowie Künstler und deren Projekte zu unterstützen.

Weitere Informationen unter: kanjotake.com und www.wurzelnundfluegel.org


Ressort: Bildung und Kultur

Kommentare powered by CComment

Bergsee

Glossar
Bergsee
Freizeitmöglichkeit in schöner Natur Die Zufahrt zum Bergsee, ein Relikt aus der…

Schule am Hochrhein

Glossar
Bildungseinrichtungen an der Deutsch - Schweizer Grenze Wo man auch wohnt, irgendwann…

Kunst am Hochrhein

Glossar
Kunst am Hochrhein
Besondere Orte für die Kunst Eine gewisse Abgelegenheit vom Rest der Welt aber auch die…

Burg Rötteln

Glossar
Burg Rötteln
Neben den viele anderen Burgen wie z.B. die Burgruine Wieladingen oder Küssaberg ist die…

Ausflüge am Hochrhein

Glossar
Gegen die Langeweile Frei nach dem Motto: "Urlauben wo andere auch arbeiten müssen"…

Burgruine Wieladingen

Glossar
Burgruine Wieladingen
Ritter haben sich zuweilen recht wohl gefühlt am Hochrhein. Davon zeugen diverse Ruinen…

Hochrhein

Glossar
Storchenturm
Berg und Tal am Hochrhein Die Landschaft beinhaltet für Touristen einen hohen Freizeit…

Gesundheit am Hochrhein

Glossar
Brunnentempel
Das auf dem Hochrhein keine Schiffe fahren können bietet zumindest einen Vorteil,…

Weitere Nachrichten


Zurück zur Glaubwürdigkeit

Dez 27, 2022
Regens Monsignore Dr. Michael Menke-Peitzmeyer ist Leiter des Erzbischöflichen Priesterseminars in Paderborn
Regens Menke-Peitzmeyer zum 400. Todestag des heiligen Franz von Sales Paderborn (pdp). Vor genau 400 Jahren ist der heilige Franz von Sales am 28. Dezember 1622 in Lyon gestorben. Der bekannte…

Rückblick auf bunte Markt-Saison

Dez 07, 2022
Mit einem zwanglosen Treffen der Beteiligten rund um die Naturpark-Märkte fand die Saison 2022 in der Naturpark-Marktscheune Wälder:Genuss in Feldberg-Bärental ihren stimmungsvollen Abschluss
24 Naturpark-Märkte in 2022 Südschwarzwald – Regionale Vielfalt und selbstgemachte Leckereien eroberten auch 2022 wieder zahlreiche Orte im gesamten Naturpark Südschwarzwald. Insgesamt 24…