Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

„Humanistische Alternative Bodensee“ (HABO) löst sich auf

Die „Humanistische Alternative Bodensee“ (HABO) löst sich auf. Wie ihr Sprecher, Dennis Riehle, mitteilte, wird der lose Zusammenschluss aus Atheisten, Konfessionsfreien, Freidenkern und Humanisten nach vier Jahren sein Wirken beenden. Grund ist einerseits, dass es über die Zeit hin nicht gelungen sei, in verschiedenen Projekten auch Erfolge zu erzielen. Riehle nennt dabei beispielsweise den stockenden Austausch mit der Konzilstadt Konstanz über ergänzende Programmpunkte des Konziljubiläums aus säkularer Sicht.

Andererseits sei es zweifelsohne schwierig, in einer doch kirchlich geprägten Region mit entsprechend humanistischen Ansichten Fuß zu fassen. Riehle bemerkte nach eigenen Angaben auch, dass viele Menschen, die die Kirche verlassen hatten, vor neuen Bindungen an Vereinigungen zurückschrecken. „Wir hatten die HABO zwar explizit offen gestaltet, um den Zwang, den manche Ausgetretene aus den Religionsgemeinschaften in negativer Erinnerung hatten, zu vermeiden. Insgesamt ist aber auch die Bereitschaft zum Engagement in unserer Gesellschaft nur noch bedingt vorhanden“.

Die HABO hatte sich vor allem in der Öffentlichkeitsarbeit eingebracht, um auf säkulare Positionen aufmerksam zu machen und den gesellschaftlichen und politischen Diskurs zu bereichern. Mit Petitionen und Eingaben bei Parlamenten und Ministerien konnte man teils beachtliche Fortschritte erzielen. Auch beriet man Personen im Zuge des Kirchenaustritts und bei Fragen des Glaubens, suchte den ungebundenen Austausch mit den freidenkerischen Dachorganisationen und unterstützte bei Veranstaltungen zu gemeinsamen Themen. Bis zuletzt waren rund 30 Interessierte bei der HABO verzeichnet, sie kamen aus dem gesamten Bodenseeraum, bis ins Allgäu und in die Schweiz und Österreich hinein. Riehle habe angeboten, die bestehenden Strukturen zu übergeben, die ausbleibenden Rückmeldungen führten schließlich zum Entschluss der Auflösung der Initiative.

Der HABO-Sprecher betont für sich: „Ich selbst habe die Erfahrungen in der säkularen Szene genutzt, um auch meinen Glauben noch einmal zu hinterfragen. Ich war zwar aus der evangelischen Kirche ausgetreten, auch fehlte mir der Bezug zu manch christlicher Leere. Aber die Überzeugung nach der Existenz eines Gottes ist über die Zeit unter Atheisten doch eher wieder gewachsen. Die Zentrierung des Ichs in humanistischen Kreisen hat mich ebenso befremdet wie die damit verbundene Kühle im emotionalen Denken und Handeln. Ich tausche mich also künftig gern mit anderen Menschen über ihren Gottesglauben aus, frei, ohne Bindung an Dogmen. Meine wertkonservativen Ansichten in sexualethischen Fragen, im Lebensschutz sowie in der Familienpolitik bleiben davon unberührt. Und ausgeschlossen ist nicht, dass ich in die Kirche zurückkehre“, so Riehle abschließend.

Wer sich am Austausch über den eigenen Glauben interessiert zeigt, kann sich bei Dennis Riehle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Kommentare powered by CComment

25’000 TeilnehmerInnen bei perfektem slowUp Wetter und grossartiger Vignetten-Start

Jun 17, 2018
Bei perfektem slowUp-Wetter mit wechselnd Sonnenschein und leichter Bevölkung bei bis zu 24 °C ging heute der 15. slowUp Hochrhein über die Bühne. 25'000 TeilnehmerInnen nahmen die 32 km autofreie…

SVP lehnt das unkonkrete Behindertenrechtegesetz ab

Okt 02, 2018
Inclusion
Die SVP lehnt das vom Regierungsrat in die Vernehmlassung geschickte kantonale Behindertenrechtegesetz ab. Ein solches Gesetz ist angesichts der bereits heute auf Bundes- und Kantonsebene bestehenden…

Flughafen-Ranking 2018: Flugverspätungen und -ausfälle an deutschen Airports

Sep 05, 2018
Erst mal in der Luft - dann wäre schon gut . . .
Berlin - Im Jahr 2018 kam es unter anderem aufgrund der Niki-Insolvenz und diverser Streiks zu zahlreichen Problemen im Flugverkehr. Doch an welchem deutschen Flughafen gab es die meisten…

Schoko-Hunger – Kreis Konstanz isst 2.670 Tonnen Schokolade pro Jahr

Jan 23, 2018
Schoko-Artist
NGG: Ernährungsbranche ist Wirtschaftsfaktor | Kritik an Einzelhandel 111 Sattelschlepper voll mit Schokolade: So groß ist der Hunger auf Süßes im Landkreis Konstanz pro Jahr. Von der Tafel über die…

Neue Familienpisten: Funslopes eröffnen am Feldberg

Okt 17, 2018
Feldberg
Zur Wintersaison 2018/2019 bietet das Skigebiet am Feldberg eine neue Familienattraktion. Auf vier Pisten, so genannten Funslopes, warten spannende Fahr- und Lernelemente für Kinder. Kleine Sprünge…

6,41 Cent: EEG-Umlage sinkt 2019 leicht

Okt 15, 2018
Installation einer Photovoltaikanlage. Foto: Fotolia
Trotz zunehmender Ökostromeinspeisung wird die Umlage für Strom aus erneuerbaren Energien (EEG-Umlage) im nächsten Jahr leicht sinken. Sie beträgt dann 6,41 Cent pro Kilowattstunde – das sind knapp…

Kommentar: Warum Aufmärsche von Rechten in Chemnitz das deutsche Rentenniveau bedrohen

Aug 30, 2018
Politik
Berlin - Am Dienstag marschierten rund 6.000 rechte Demonstranten durch Chemnitz. Das Ergebnis: 18 verletzte Demonstranten, zwei verletzte Polizisten und etliche Strafanzeigen wegen Zeigen des…

Richter (FDP): „Große Koalition gefährdet Generationengerechtigkeit!“

Jan 22, 2018
Tassilo Richter | FDP Bundestagskandidat 2017
Nach der Bundestagswahl ging die SPD zunächst den Weg in die Opposition. Nach einem Scheitern für die „Jamaika“-Sondierer wollen es Sozialdemokraten und Union nun gemeinsam in einer Neuauflage der…

Politiker sollten sich mit WM-Besuche bis Halbfinale zurückhalten

Jun 11, 2018
Fussball
Das Image der FIFA hat sich weiter verschlechtert und Politiker sollten sich mit WM-Besuchen aufgrund der politischen Instrumentalisierung bis zum Halbfinale zurückhalten: Dies sind zwei der…

Schaffhauser Museum zu Allerheiligen erhält wertvolle Schenkung

Nov 22, 2018
  Die Erbinnen des Stifterpaars Frau Françoise-Marie Schubert Richter und Frau Christa Sommer-Schubert, beide Schwestern von Anita Ilg, mit Vertretern des Museums zu Allerheiligen und der Stadt Schaffhausen bei der Unterzeichnung des Schenkungsvertrags heute im Stadtratssaal Schaffhausen. Von links nach rechts: Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen, Frau Françoise-Marie Schubert Richter (Erbin des Stifterpaars), Frau Christa Sommer-Schubert (Erbin des Stifterpaars), Herr Dr. Raphaël Rohner, Stadtrat Schaffhausen und Bildungsreferent
Heute Mittwoch, 21. November 2018 wurde dem Museum zu Allerheiligen die namhafte Schenkung "Sammlung Kaspar und Anita Ilg" übereignet. Gut 100 Werke aus der Sammlung des Hallauer Malers und Sammlers…

1.000 Gärten-Projekt: Sojagärtner gesucht

Feb 19, 2018
Diesel - NOx Schleuder
Tofuhersteller Taifun und Uni Hohenheim testen ideale Sojasorten für Anbau in Deutschland / Gartenfans können sich bis 28. Februar 2018 anmelden unter www.1000gärten.de Nach dem großen Erfolg im Jahr…

Jahresabschluss 2017: Sedus Stoll Gruppe weiter auf Erfolgskurs

Mai 29, 2018
Hervorragender Start ins Geschäftsjahr 2018 Mit einem Jahresüberschuss von 9,9 MioEUR (2016: 9,5 MioEUR) schloss die Sedus Stoll Gruppe auch das Geschäftsjahr 2017 wieder erfolgreich ab. Dabei…
Jun 21, 2018 1478

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1215

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6168

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Megaphone
Aug 23, 2018 5135

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok