Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Berufliche Vorsätze 2017

Düsseldorf - Der Jahreswechsel steht bevor. Die neuen beruflichen Vorsätze für das kommende Jahr stehen bereits fest. 72% der Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen wollen ihr Fachwissen vergrößern. Im Bundesland Bremen sind es hingegen nur 29%. Die Arbeit lockerer zu sehen steht für die Berufstätigen in Berlin nicht im Fokus. Nur 30% der befragten Hauptstädter wollen es 2017 im Job ruhiger angehen lassen. In Nordrhein-Westfalen sind es 45%, in Mecklenburg-Vorpommern sogar 72%, die beruflich einen Gang zurückschalten möchten. Dies ergibt eine repräsentative Umfrage von TNS Emnid im Auftrag von Adecco, dem weltweit führenden Personaldienstleister, unter mehr als 2.000 Arbeitnehmern in Deutschland.

Der Jahreswechsel löst in vielen Köpfen das Bedürfnis nach Veränderungen aus. Zu keinem anderen Zeitpunkt ist die Motivation für Veränderungen höher. Auch im Job werden jetzt die Vorsätze für das kommende Jahr gefasst. Ob sich größeres Fachwissen aneignen (65%), mehr Gehalt einfordern (40%), befördert werden (23%), die Arbeit lockerer sehen (48%) oder das Privatleben mehr in den Vordergrund stellen (40%) – fast alle Arbeitnehmer in Deutschland (90%) haben Vorsätze für das nächste Job-Jahr.

Der Bundesländervergleich ergibt große Unterschiede: Befragte aus Schleswig-Holstein schauen im nächsten Jahr besonders deutlich auf den Lohnzettel: 64% geben an, dass sie 2017 mehr Gehalt einfordern werden. Dagegen wollen sich nur 12% der Bremer und 39% der Nordrhein-Westfalen im kommenden Jahr für mehr Lohn engagieren.

Besonders großen Wert auf die Vergrößerung ihrer fachlichen Kompetenz möchten die Berliner legen: 78% gaben an, dass dies ein Vorsatz für 2017 ist. Auch 72% der Nordrhein-Westfalen verfolgen diesen Plan. In Brandenburg sind es hingegen nur 40%, in Bremen gar nur 29%, die fachlich dazu lernen möchten.

Wenn es darum geht, 2017 die Arbeit lockerer zu sehen, sind die Bremer mit 22% Schlusslicht im bundesweiten Vergleich. Spitzenreiter sind die Arbeitnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern (72%), wenn es darum geht den Job nicht zu ernst zu nehmen. Nordrhein-Westfalen liegt mit 45% im Mittelfeld des Bundesländervergleichs.

36% der Arbeitnehmer aus Schleswig-Holstein möchten befördert werden. In Nordrhein-Westfalen sind es 22%. In Thüringen (6%) und Bremen (3%) ist der Wunsch, die Karriereleiter hinauf zu klettern, vergleichsweise klein.

Große Unterschiede gibt es auch, wenn es darum geht das Privatleben in den Vordergrund zu stellen: Mecklenburg-Vorpommern führt mit 61% den Bundesländervergleich an. In Brandenburg möchten hingegen nur 25%, in Nordrhein-Westfalen 38% den Fokus auf das Privatleben legen.

Doch nicht nur die Bundesländer, auch die Generationen unterscheiden sich deutlich in ihren beruflichen Vorsätzen: Obwohl in Zeiten des demographischen Wandels und der Digitalisierung der Begriff des „lebenslangen Lernens“ die öffentliche Diskussion bestimmt, wollen nur 33% der über 60jährigen ihr Fachwissen weiter vergrößern. Bei den 30- bis 39jährigen sind es 71%, bei den 14- bis 29jährigen gar 81%. Auch bei den Beförderungen ist der Unterschied groß: Wollen 38% der 14- bis 29jährigen den nächsten Karriereschritt machen, sind es bei den Ü-60-Arbeitnehmern nur noch 5%. Anders sieht es aus, wenn es darum geht die Arbeit zukünftig lockerer zu sehen: 54% der über 60jährigen möchten das eigene Berufsleben entspannter gestalten. Dem gegenüber haben nur 33% der 14- bis 29jährigen diesen Vorsatz für 2017.

Tags: Arbeitswelt

Kommentare powered by CComment

SVP fordert Ausstand der Petitionskommissionspräsidentin

Mai 22, 2019
Chemie - es brodelt
Nachdem die Präsidentin der Petitionskommission des Grossen Rates, BastA!-Co-Präsidentin Tonja Zürcher, am vergangenen Samstag mit haarsträubenden Vorwürfen gegen Syngenta in der Nachrichtensendung…

In dieser Stadt gibt es die besten Chancen auf eine unbefristete Anstellung

Mär 06, 2019
- Stellenangebote im Deutschland-Vergleich Berlin - Laut Statistischem Bundesamt lag der Anteil an befristeten Arbeitsverträgen 2017 bei knapp über 12 Prozent. Doch bundesweit unterscheidet sich der…

Studie zum Dinner am Valentinstag: Wer zahlt die Rechnung?

Feb 12, 2019
Beim Dinner
der Valentinstag rückt näher. Das Finanztechnologie-Unternehmen SumUp untersuchte dafür vorab über 20.000 Transaktionen, um herauszufinden, welche europäischen Nationen am Tag der Liebe ihre Rechnung…

Der Haushalt wird in guten Zeiten ruiniert!

Mär 14, 2019
Geldfressmaschine
BdSt-Analyse zum „Frühjahrsputz 2019“ / 30 Einsparvorschläge für die GroKo Genau ein Jahr nach Vereidigung der großen Koalition zieht der Bund der Steuerzahler (BdSt) eine kritische Zwischenbilanz…

Universitätsbibliothek Freiburg: Pleiten, Pech, Pannen und mangelnde Nachhaltigkeit

Mär 11, 2019
Nachhaltig Bauen - lange nutzen!
Die erneuten, aktuellen Fassadenprobleme der Freiburger Universitätsbibliothek bestätigen die Kritik des BUND in der Planungs- und Bauzeit. Schon in der Abrissphase der alten Freiburger UB hatte der…

Aktionswoche der Selbsthilfe 2019

Mai 02, 2019
In diesem Jahr findet die erste bundesweite Aktionswoche Selbsthilfe statt. Der Paritätische Gesamtverband lädt gemeinsam mit seinen Landesverbänden und Mitglieds- organisationen alle Gruppen,…

Schlechte Grundwassersituation am Oberrhein

Apr 29, 2019
Wasserhahn in der Landschaft
Eine umfassende, aufwendige, grenzüberschreitende Studie "GRENZÜBERSCHREITENDE BESTANDSAUFNAHME DER GRUNDWASSERQUALITÄT IM OBERRHEINGRABEN", die in den Medien erstaunlicherweise fast keine Resonanz…

Frühlingstipps für Schwarzwaldurlauber

Apr 09, 2019
Sonnenuntergang-in-Schluchsee - ©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Die Reben treiben frisches Grün, Kirschen, Äpfel, Zwetschgen, Birnen und Mandeln blühen. In den Bäumen zwitschern Vögel und bunte Frühlingsblumen zaubern Farbkleckse in die Wiesen. Die Monate April…

5 Kirchen für 5 Tage Bildungszeit

Apr 11, 2019
Ehrenamt und Kirche
Die Kirchliche Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Baden-Württemberg (KiLAG) setzt sich dafür ein, dass das Bildungszeitgesetz in seiner jetzigen Form, speziell für die Qualifizierung…

Handwerker sind stolz auf ihren Beruf

Feb 18, 2019
Infografik Handwerkerumfrage
Neue Handwerkerumfrage zeigt Stärken und Schwächen auf Dreieich - Über 5 Mio. Menschen¹ arbeiten in Deutschland im Handwerk. Sie sind stolz auf ihren Beruf, fühlen sich weitestgehend von der…

2019: Diese Heizungen müssen raus

Jan 07, 2019
Eine Gebäudeenergieberatung zeigt auf, welche Optionen bei einem Heizungstausch sinnvoll sind. Foto: Zukunft Altbau
Hauseigentümer müssen Ü30-Heizkessel erneuern Zukunft Altbau rät, bei einem Tausch möglichst auf Ökoheizungen umzusteigen. Ein Heizkessel muss nach 30 Jahren Betrieb in der Regel ersetzt werden. So…

Diskussion über den Fahrradhelm lohnt sich

Mär 25, 2019
Mit diesem und weiteren Motiven wollen der DVR und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur junge Menschen ermutigen, einen Fahrradhelm zu tragen.
(DVR) – Ob die derzeit heiß diskutierte Kampagne „Looks like shit. But saves my life.“ dazu führen wird, dass mehr Radelnde in Deutschland einen Helm tragen, bleibt abzuwarten. Was aber jetzt schon…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2612

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2433

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 7313

Web-Content & Web-System

Medienkompetenz nicht nur für das Regionalportal! Werben Joomla & Co auch mit…
Megaphone
Aug 23, 2018 12087

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok