Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Umfrage: So bekämpfen Vatertagsausflügler den "Kater" danach

Bier zum Vatertag

Leverkusen - Nicht nur Väter oder Männer allgemein nutzen den freien Vater- oder Herrentag an Christi Himmelfahrt für gesellige Outdoor-Aktivitäten. Auch viele Frauen und gemischte Gruppen treffen sich zu Fahrrad-, Bollerwagen- oder Bootstouren. Für 65 Prozent der Deutschen gehört bei solchen Anlässen auch Alkohol dazu. Am Tag danach kommt für viele die Quittung in Form von Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlappheit und mangelnder Konzentration - einem handfesten Kater eben. Eine aktuelle Umfrage der pronova BKK unter 2.000 Bundesbürgern zeigt, wie die Menschen in Deutschland mit den Nachwirkungen feucht-fröhlicher Zusammentreffen umgehen.

Die beliebteste Strategie der Deutschen, die Nachwirkungen eines geselligen Zusammentreffens mit zu viel Alkohol zu bekämpfen, ist das Ausschlafen. 46 Prozent der Bundesbürgerinnen und -bürger tun dies, wenn sie am Vortag gefeiert haben. Während des Alkoholkonsums zusätzlich Wasser zu trinken, um dem Körper zumindest ausreichend Flüssigkeit zu liefern, gilt als die zweitbeste Strategie gegen den Kater (42 Prozent). Frauen sind in dieser Hinsicht disziplinierter als Männer: 52 Prozent denken daran, einem Schluck Hochprozentigen auch einen Schluck Wasser folgen zu lassen. Bei Männern sind es nur 33 Prozent. Die Herren haben am Tag danach also wesentlich stärker mit dem bekannten "Brand" zu kämpfen, dem starken Durst.

Anti-Kater-Mythen immer noch verbreitet

Auf Platz drei der Strategien gegen Kopfschmerz und Übelkeit hat sich ein hartnäckiger Mythos gehalten. Jeder Dritte versucht gezielt, bei einer Alkoholsorte zu bleiben, um den Kater zu minimieren. Vor allem Frauen erliegen dem Irrglauben, dass sie das vor den Folgen schützt (Frauen 41 Prozent, Männer 26 Prozent).

"Es ist schlicht die konsumierte Menge, die den Ausschlag gibt. Gerade an Himmelfahrt, wo oft bereits in den Morgenstunden und bis zum Abend getrunken wird und ein gewisser Gruppenzwang entsteht", sagt Dr. Gerd Herold, Beratungsarzt der pronova BKK. Der Rat des Experten für diesen Tag ist daher: Alkohol in Maßen trinken, dafür viel Wasser - sowohl während des Feierns als auch noch einmal vor dem Schlafengehen - und über den Tag verteilt immer wieder etwas Bekömmliches essen. 22 Prozent der Befragten, die Alkohol trinken, schaffen sich durch eine ausgiebige Mahlzeit vor dem Trinken eine "Grundlage". Elf Prozent essen vor dem Schlafengehen noch etwas. So lange das in Verbindung mit Flüssigkeitszufuhr passiert und kein besonders fetthaltiges Gericht wie Burger mit Pommes verzehrt wird, ist gegen dieses "Betthupferl" nichts einzuwenden. Anders sieht es bei Schmerzmitteln aus.

Präventive Kopfschmerztablette kann lebensbedrohlich werden

Zwölf Prozent der Befragten, die Alkohol trinken, geben an, vor dem Zubettgehen präventiv eine Kopfschmerztablette einzunehmen. Sowohl Männer als auch Frauen halten das für eine gute Idee. Aus medizinischer Sicht ist davon allerdings abzuraten: "Durch die Einnahme von Schmerzmitteln wird der Alkoholabbau im Körper gestört, denn auch die Schmerzmittel selbst enthalten Giftstoffe, die von Enzymen in der Leber unschädlich gemacht werden müssen. Diese Doppelbelastung kann eine Vergiftung nach sich ziehen. Zudem wirken sowohl Alkohol als auch Schmerzmittel beruhigend, was zu einer Wechselwirkung und in der Folge zu ernsten Komplikationen führen kann."

Zur Umfrage

Die Befragung "Männer-/Frauengesundheit 2018" wurde im März/April 2018 im Auftrag der pronova BKK im Rahmen einer Online-Befragung durchgeführt. Bundesweit wurden bevölkerungsrepräsentativ dazu 2.000 Bundesbürger befragt.

Über die pronova BKK

Die pronova BKK ist aus Zusammenschlüssen der Betriebskrankenkassen namhafter Weltkonzerne wie beispielsweise Ford, Bayer, BASF und Continental entstanden. Die Kasse ist bundesweit für alle Interessierten geöffnet. Rund 660.000 Kundinnen und Kunden schätzen die persönliche Betreuung, den exzellenten Service und die umfassenden Leistungen. Die pronova BKK ist mit einem dichten Geschäftsstellennetz an über 60 Kundenservice- und Beratungsstellen vertreten. Sie zählt zu den fünf größten Betriebskrankenkassen und zu den größten Krankenkassen in Deutschland. Weitere Informationen unter www.pronovabkk.de.

Kommentare powered by CComment

Neue Studie zum Thema Frühgeburtenrate

Feb 13, 2018
Babybauch & Ultraschallbild
"Die Behandlung mit vaginalem Progesteron senkt das Risiko einer Frühgeburt, vermindert Komplikationen bei Neugeborenen sowie die Gefahr von neonatalen Todesfällen bei Zwillingsschwangerschaften von…

Geldvernichtungsmaschine: Beratung

Mär 01, 2018
Bildunterschrift: Lothar Grünewald, Geschäftsführer der Lean Search (Grünewald Consulting GmbH). Foto: Privat
Seit vielen Jahren wächst der deutsche Consulting-Markt ungebrochen und ist aktuell der drittgrößte Beratermarkt der Welt - nach den USA und Großbritannien. Der Umsatz im Consultingmarkt in…

Neujahrsaktion der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Detmold

Jan 05, 2018
Aufräumaktion
Mitglieder der Ahmadiyya Muslim Jamaat Paderborn - Lippe säubern am Neujahrsmorgen den Marktplatz in Detmold. Alle Jahre wieder: Um die 20 Muslime der Ahmadiyya Muslim Jamaat versammelten sich um ca.…

Welche Stadt hat das schnellste Internet?

Mär 14, 2018
Glasfaser ist der Schlüssel!
Berlin – Die neue Bundesregierung steht fest und die erste Staatsministerin für Digitales ist bestellt - erstmals angesiedelt im Kanzleramt. Damit ist das Thema Digitalisierung und der notwendige…

Nanotechnologie: neue Möglichkeiten für die Medizin

Feb 16, 2018
Medikamente
Jahresthema 2018: Medizin und Nanotechnologie Die Nanotechnologie gehört zu den jüngeren Wissenschaftsgebieten und wird als eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts betrachtet. Ihre Bedeutung…

Abgeordnete Josha Frey freut sich über die Elektrifizierungs-Offensive des Grünen Verkehrsministers

Apr 13, 2018
Abgeordnete Josha Frey und  Verkehrsminister Winfried Hermann
„Bald steht die Hochrheinbahn unter Strom“ Der Grüne Abgeordnete Josha Frey begrüßt die Offensive von Verkehrsminister Winfried Hermann, wonach in den nächsten zwei Jahrzehnten nahezu das komplette…

Gesucht: Fachkräfte!

Mai 04, 2018
Mit oder ohne Brille - keine Verstärkung in Sicht!
Der aktuelle DIHK-Arbeitsmarktreport zeigt: Fast jedes zweite Unternehmen (48 Prozent) hat Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen, weil es keine passenden Arbeitskräfte findet – vor einem Jahr…

Beste Wintersportbedingungen am Feldberg

Mär 22, 2018
Lift am Feldberg ©Liftverbund Feldberg
Während mancherorts schon frühlingshafte Temperaturen gemessen werden, herrschen am Feldberg noch beste Wintersportbedingungen. Bis zu 70 Zentimeter Schnee, strahlender Sonnenschein und beste…

10 Jahre Jaaazz am Hochrhein

Feb 21, 2018
LISA BASSENGE
Mit dem Konzert von Klaus Doldinger’s Passport startete am 5. April 2008 das Kulturprojekt „Jaaazz am Hochrhein“ − für alle, die dabei waren, ein unvergesslicher Abend und der gelungene Auftakt für…

PIRATEN zum geplanten NRW-Polizeigesetz

Apr 24, 2018
Politik
Mit dem “Sechsten Gesetz zur Änderung des Polizeigesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen”, Landtags-Drucksache 17/2351, sollen neue präventivpolizeiliche Maßnahmen wie die Ingewahrsamnahme ohne…

Raus aus der Sitzträgheitsfalle!

Mär 27, 2018
Legende: Auf die Möblierung kommt es an: Highdesks und Highchairs sorgen für die richtige Steh-Sitz-Dynamik
Die menschliche Biologie braucht regelmäßige Positionswechsel und Bewegung Wir sitzen zu viel! Spätestens mit dem Zeitalter der Computertechnologie, dem Internet und der Digitalisierung haben sich…

Sternsinger zu Gast bei Landrat Dr. Martin Kistler

Jan 05, 2018
Sternsinger und Landrat
Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen Waldshut haben am 04.01.2018 Landrat Dr. Martin Kistler einen Besuch abgestattet. An den beiden Haupteingangstüren des Landratsamtes brachten…

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/139113_79713/hochrhein_3/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 171
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok