Skip to main content
Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!
Junggesellenabschied für Männer
Roulette Kessel ©Gerald Kaufmann
  • 04. Mai 2023

Junggesellenabschied für Männer

Von Redaktion

Wenn es darum geht, einen Junggesellenabschied zu planen, stellt sich schnell die Frage, welche Aktivitäten an diesem Tag stattfinden sollen. Hier gibt es ein paar Ideen.

Junggesellenabschied planen

Die Planung eines Junggesellenabschieds kann für den Trauzeugen nervenaufreibend sein. Die Folge ist nicht selten Schlafmangel. Jedoch ist es besonders in stressigen Zeiten wichtig, sich ausreichend viel Ruhe zu gönnen, denn auf lange Sicht hin ist ein Schlafdefizit alles andere als gesund.

Leidet man als Trauzeuge des Öfteren unter Schlafstörungen, ist es wichtig zu wissen, dass dies oftmals seelisch bedingt ist.

Die erste Frage, die sich dem Trauzeugen, der den Junggesellenabschied organisiert, stellt, ist der passende Zeitpunkt. Er sollte im besten Fall nicht zu kurz vor der Hochzeit stattfinden, aber auch nicht zu weit im Voraus.

Schließlich soll der Junggesellenabschied eine Feier für den Bräutigam und seine bevorstehende Hochzeit sein. In der Regel findet ein Junggesellenabschied etwa drei bis vier Wochen vor der Hochzeit statt.

Eine Checkliste kann helfen


Hier gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Planung. Wer diese befolgt, geht sicher, dass an dem Tag garantiert nichts schiefgeht. Schließlich scheitern Junggesellenabschiede manchmal an organisatorischen Dingen, was man jedoch vermeiden kann.

Was die Aktivitäten betrifft, gibt es viele, die man an dem Tag machen kann. Von Paintball, einem Kurztrip nach Mallorca oder der Mietung eines Partybusses ist für den Bräutigam mit Sicherheit etwas dabei, dass ihm Spaß machen wird.

Teilnahme an Glücksspielen

Wenn Interesse daran besteht, ist es auch möglich ein paar Stunden im Casino zu verbringen.

Die Online-Glücksspielbranche boomt und ist hierzulande wie in vielen anderen Ländern in der Welt ebenfalls nicht wegzudenken. Wem es jedoch nicht wichtig ist, beim Poker dem anderen ins Gesicht zu schauen, der kann auch online in einer virtuellen Spielhalle sein Glück versuchen. Der Austausch mit den anderen Spielern ist über eine integrierte Chatfunktion möglich.

Von Vorteil dabei ist, dass man dafür nicht das Haus verlassen muss, sondern bequem zu jeder beliebigen Uhrzeit spielen kann. Anders als bei stationären Casinos gibt es nämlich keine Öffnungszeiten.

Was die Casino-Spiele betrifft, sind in Deutschland nicht alle zugelassen. Dazu zählt beispielsweise Roulette, Blackjack oder auch Video Poker. Hier können interessierte mehr Informationen zum Thema "Beliebteste Casino Spiele in Deutschland" finden. In der beliebtesten Online-Spielothek Deutschlands ist es bereits möglich, ab einem Euro Einsatz zu spielen. Die Teilnahme ist legal.

Wichtig zu beachten ist, dass Glücksspiel süchtig machen kann. Im schlimmsten Fall bringt einen eine solche Sucht in den finanziellen Ruin. Es ist daher wichtig, dass man stets verantwortungsvoll spielt.

Glücklicherweise gibt es bereits Portale, die über das Thema aufklären und weiterhelfen. Wer möchte, kann sich online kostenlos beraten lassen, um die Spielsucht zu bewältigen. Betroffene Angehörige finden hier ebenfalls Hilfe.

Fazit: Der beste Junggesellenabschied für Männer

Es lässt sich nicht pauschal sagen, welche Aktivität die beste bei einem Junggesellenabschied ist. Die Auswahl an Angeboten ist groß, und so lässt sich mit Sicherheit ein cooler Männerausflug organisieren. Wichtig ist, sich im Vorhinein zu vergewissern, das es beim Junggesellenabschied vor allem darum geht, den zukünftigen Bräutigam zu feiern und eine schöne Zeit mit den Jungs zu verbringen. Daher empfiehlt es sich, eine Aktivität zu wählen, die den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis macht und bei der alle Spaß haben, vor allem der Bräutigam.


Ressort: Sport und Freizeit

Comments powered by CComment

Weitere Nachrichten