Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

„Die treue Theresia – Eine Hinterzartener Bäuerin kämpft um Ihren Hof“

Anseln und Theresia © Antje Walter

bei den Jostäler Freilichtspielen 2015

Die rund alle drei Jahre stattfindenden Jostäler Freilichtspiele sind ein starkes Beispiel für den Zusammenhalt und die Gemeinschaft der Menschen im Hochschwarzwald. Nach monatelangen Vorbereitungen und Proben stehen rund 60 Laienschauspieler an insgesamt vier Wochenenden im Juli und August gemeinsam auf der Theaterbühne vor der Kulisse der historischen Oehlermühle in Jostal-Schildwende bei Titisee-Neustadt.

Hinterzarten/Titisee-Neustadt, 15.07.2015. Mit dem ehrgeizigen Ziel, nur Stücke mit historischem Hintergrund aus dem Hochschwarzwald und der näheren Umgebung zu spielen, reicht die Tradition der Jostäler Freilichtspiele zurück in das Jahr 1987.  In diesem Jahr finden die Freilichtspiele bereits zum zehnten Mal statt. An vier Wochenenden im Juli und August (18./19.7.; 25./26.7.; 1./2.8.; 8./9.8.) jeweils Samstag- und Sonntagabend wird ab 20 Uhr das neue Stück „Die treue Theresia – Eine Hinterzartener Bäuerin kämpft um ihren Hof“ vor der Kulisse der historischen Oehlermühle in Jostal-Schildwende aufgeführt.

Bereits seit 28 Jahren werden in regelmäßigen Abständen und mit immer weiter wachsender treuer Zuschauerschaar große Theaterstücke ausnahmslos mit lokalem historischen Hintergrund unter freiem Himmel aufgeführt. Die Chorgemeinschaft MGV Titisee/Eckbach-Jostal, die Träger dieses Laientheaters ist, stellt neben Darstellern auch die Großzahl der vielen ehrenamtlichen Helfer, welche nicht nur im Vorfeld den Aufbau von Tribünen und Verkaufstheken bewältigen, sondern auch an der Abendkasse, bei Bewirtung und vielem mehr unersetzlich sind. Ohne die Unterstützung von so vielen Freiwilligen und Sponsoren wäre eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht durchführbar.

Das aktuelle Stück wurde vom Autor Wulf Schmidt eigens hierfür geschrieben und die Begebenheit liegt nur etwa 130 Jahre zurück. Während im Höllental der Fortschritt im Bau der Eisenbahnstrecke sichtbar wird, muss eine Schwarzwälder Bäuerin ganz in der Nähe mit ungewöhnlichen Mitteln gegen den uralten Brauch der Zwangsverheiratung kämpfen. Wird sie den nahezu aussichtslosen Kampf gewinnen? Unter der Regie von Barbara Rießle setzen etwa 60 Laienschauspieler auf der Bühne vor dem malerischen Gebäude der Oehlermühle in historischen Gewändern die dramatische Geschichte um Theresia Gaiser in 14 Bildern in Szene. Spannend zu verfolgen ist dabei nicht nur die Geschichte des Gaiserhofs und seiner Bewohner, sondern auch die Traditionen und Gepflogenheiten einer nicht allzu fernen Vergangenheit.
Armin Hinterseh, Bürgermeister der Stadt Titisee-Neustadt, zeigt sich stolz über das riesige Engagement der Hochschwarzwälder bei dieser Traditionsveranstaltung: „Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger aus unserer Heimatregion arbeiten ehrenamtlich mit unübertroffener Begeisterung für dieses Schauspiel und die bisherigen Erfolge der Jostäler Freilichtspiele waren auch in der Vergangenheit Höhepunkte bei den kulturellen Veranstaltungen im Hochschwarzwald“. 

Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald-Tourismus GmbH, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen, unter www.reservix.de sowie telefonisch unter 07652/1206-30 erhältlich. Tickets kosten 9 Euro für Jugendliche bis 16 Jahre, Erwachsende bezahlen 15 Euro pro Ticket. Die Preise verstehen sich zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühren.
Alle Gäste können an den Aufführungstagen zwischen 18 und 19.30 Uhr den kostenlosen Shuttlebus vom Wanderparkplatz Schildwende zum Aufführungsort und nach Spielende zurück nehmen oder erreichen nach ca. 30 Minuten Fußweg die Oehlermühle. Bei zweifelhaftem Wetter können Besucher ab 17 Uhr auf der Homepage www.jostaeler-freilichtspiele.de oder per Bandansage unter Tel. 07651-988198 erfahren, ob die Aufführung stattfindet.

Aufführungs-Termine 2015 jeweils um 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr:
Samstag, 18. Juli, Sonntag, 19. Juli
Samstag, 25. Juli, Sonntag, 26. Juli
Samstag, 1. August, Sonntag, 2. August
Samstag, 8. August, Sonntag, 9. August

Tags: Aufführung

Verkehrsfreigabe der Albtalstrecke mittelfristig geplant

Jan 25, 2018
Adrian Probst, BM St. Blasien, Stefan Kaiser, BM Albbruck, Carsten Quednow,  BM Görwihl, Dominik Schulze, Mitarbeiter Büro Schwarzelühr-Sutter MdB, Ministerialdirektor Professor Lahl, Verkehrsministerium , Daniel Bücheler, BM-Stellvertreter Dachsberg, Reinhold Pix MdL, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Staatssekretär Andre Baumann, Umweltministerium, Felix Schreiner MdB, Sabine Hartmann-Müller MdL, Landrat Dr. Martin Kistler
L 154 im Landkreis Waldshut – Kostenzusage des Landes für die Sanierung Ein guter Tag für den Landkreis Waldshut und seine Bürgerinnen und Bürger: Die Baumaßnahmen im Bereich der Landesstraße L 154…

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Jan 15, 2018
Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.
Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen Untersuchungen im Beugen und Stehen im innovativen Upright-MRT möglich Köln, Januar 2018 – Immer mehr Experten sind…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am Oberrhein ist die Regio Trirhena, das Belchenland oder das Dreiland. Beiderseits des Rheins liegen darin…

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Jan 03, 2018
Baum umgeweht
Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen innerhalb drei Stunden abgearbeitet. Die erste Alarmierung für die Abteilung Stadt erfolgte um 12.03 Uhr. In…

das Sturmtief "Burglind" hat am 3. Januar zu Millionenschäden geführt.

Jan 05, 2018
Schaden am Haus?
Der erste Sturm des neuen Jahres zog am Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten von über 150 km/h über Deutschland hinweg. Die SV SparkassenVersicherung (SV) rechnet aktuell in ihrem Geschäftsgebiet mit…

Albsteig Schwarzwald jetzt Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Jan 15, 2018
Der Albsteig Schwarzwald ist der neueste Fernwanderweg im Schwarzwald. Die Überreichung der Zertifikatsurkunde fand auf der Outdoormesse im Rahmen der CMT in Stuttgart statt. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbands übergab die Urkunde an Landrat Dr. Martin Kistler und den Tourismusbeauftragten Klaus Nieke. Der Schwarzwaldverein war vertreten durch Hauptgeschäftsführer Mirko Bastian. (Bild: Helmut Ulrich v.l.: Hans-Ulrich Rauchfuß, Martin Kistler, Klaus Nieke, Mirko Bastian)
Gemeinsam mit dem 2017 neu eröffneten Fernwanderweg Albsteig Schwarzwald vom Hochrhein bis zum Feldberg haben am vergangenen Wochenende auf der Outdoormesse im Rahmen der Messe CMT in Stuttgart…

AUTO BILD KLASSIK: Rallyes starten im Mai und September

Jan 03, 2018
Bei der 7. Bodensee-Klassik 2018 genießen die Teilnehmer einen traumhaften Blick auf die Seen der Gegend | AUTO BILD KLASSIK
Hamburg, 3. Januar 2017 – Sie sind ein fester Termin im Kalender von Oldtimer-Fans: Die Bodensee-Klassik und die Hamburg-Berlin- Klassik – die schönsten Rallyes im Norden und Süden, ausgerichtet von…

Auftakt-Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung

Jan 22, 2018
Schirmherrin der Deutschen Initiative Arthroseforschung: Die ehemalige Gesundheitsministerin und Bundestagspräsidentin a.D. Prof. Dr. Rita Süssmuth
Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim: Frankfurt – Am 26. und 27. Januar 2018 findet der erste Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung statt. Im Hörsaal der Orthopädischen…

Piening Personal: Louis Coenen wird zweiter Geschäftsführer neben Holger Piening

Jan 25, 2018
vl.: Holger Piening, Louis Coenen, Robert Langhans
Piening Personal hat zum 1. Januar 2018 seine Geschäftsführung erweitert. Louis Coenen verantwortet künftig neben Holger Piening die Geschäfte des Bielefelder Personaldienstleisters. Der studierte…

Bonndorfer Löwe - Kleinkunstpreis - 6 Liedermacher

Jan 10, 2018
20. Januar 2017, Folktreff Bonndorf – Foyer der Stadthalle, 19.30 Uhr (eine Stunde früher als sonst): Kleinkunstpreis Bonndorfer Löwe, Kategorie Singer/ Songwriter. Es treten auf in dieser Reihenfolge: Roger Stein, Stefan Johansson, Jürgen Ferber, Andy Houscheid, Johna und Fee Badenius. Die Künstler sind zum Teil schon mehrfach, teils vielfach ausgezeichnet, alle jedoch Meister ihres Fachs..
Bonndorf - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den zweiten Bonndorfer Löwen, der am 20. Januar in der Bonndorfer Stadthalle ausgerichtet wird. Der Folktreff hat den Kleinkunstpreis 2016…

Erste Hilfe am Hund Kurs bei den Johannitern in Freiburg

Jan 11, 2018
Hund und Katze
Wie man einen Mensch bei einem Notfall retten und betreuen kann, erlernt jeder Führerscheinanwärter. Und auch im weiteren Leben gibt es immer einen guten Grund einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen.…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen