Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Aktion „Licht aus!“

©Hochschwarzwald Tourismus GmbH

im Hochschwarzwald wird es dunkel

Sechs Hochschwarzwald-Gemeinden beteiligen sich am Sonntag, 15. Januar 2017, aktiv an der Aktion „Licht aus!“. In der Zeit von 18 bis 19 Uhr gehen in St. Blasien, Grafenhausen, Lenzkirch, Friedenweiler und Löffingen ganz oder teilweise die öffentlichen Lichter aus. In Breitnau bleibt es sogar zwei Stunden dunkel. Die Bürger werden über ihre Gemeinden dazu aufgerufen, bei der Aktion mitzumachen. Laternen- und Fackelwanderungen bilden den Rahmen für den besinnlichen Sonntag.

Hinterzarten - Im Hochschwarzwald gehen am Sonntag, 15. Januar 2017, von 18 Uhr bis 19 Uhr die Lichter aus – zumindest teilweise. An der Aktion „Licht aus!“ beteiligen sich insgesamt sechs Gemeinden. Darüber hinaus sind alle Gäste und Einheimischen im Hochschwarzwald zum Mitmachen aufgerufen.

Was passiert genau?

Die Stadt St. Blasien wird im Aktionszeitraum die Straßenbeleuchtung komplett ausschalten, auch die Katholische Kirche beteiligt sich und löscht das Licht rund um den Dom. Dunkel wird es auch im Lenzkircher Ortsteil Saig, in Friedenweiler, in Grafenhausen-Balzhausen und in der Ortsmitte von Löffingen. Die Gemeinde Breitnau macht gleich für zwei Stunden – von 18 Uhr bis 20 Uhr – die öffentlichen Lichter aus. In den sechs teilnehmenden Orten werden Treffpunkte eingerichtet. Dort schenken die Gemeinden mit Unterstützung von örtlichen Vereinen heiße Getränke aus. Dazu organisieren die Tourist-Informationen Laternen- und Fackelwanderungen. Nähere Informationen zur Aktion „Licht aus!“ in den teilnehmenden Gemeinden unter: www.hochschwarzwald.de/Licht-aus Warum?

In der Bevölkerung wächst der Wunsch nach Entschleunigung und Phasen der Erholung – gerade in der Winterzeit. Im hektischen Weihnachtstrubel und rund um das Silvesterfeuerwerk gehen diese Bedürfnisse jedoch häufig unter, gleichzeitig ist in dieser Zeit die Sehnsucht danach am größten. Mit der Aktion „Licht aus!“ nimmt sich der Hochschwarzwald bewusst die Zeit für Besinnlichkeit und Ruhe.

Wer darf mitmachen?

Alle Gäste und Einheimischen im Hochschwarzwald können bei der Aktion „Licht aus!“ mitmachen. Einfach die elektrischen Lichter in den eigenen vier Wänden ausschalten und eine ruhige Stunde bei Kerzenschein genießen. Oder auch draußen mit Laternen, heißen Getränken und in guter Gesellschaft einen stimmungsvollen Abend erleben.

Erste Hilfe am Hund Kurs bei den Johannitern in Freiburg

Jan 11, 2018
Hund und Katze
Wie man einen Mensch bei einem Notfall retten und betreuen kann, erlernt jeder…

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Jan 03, 2018
Baum umgeweht
Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen…

Next Kraftwerke verzeichnet starkes Portfoliowachstum in 2017

Jan 10, 2018
BU: Rund vier Gigawatt aus dem Virtuellen Kraftwerk Next Pool vermarkten die Stromhändler von Next Kraftwerke europaweit über den hauseigenen Trading Floor.
Das Virtuelle Kraftwerk Next Pool ist im Jahr 2017 insgesamt um 1,35 Gigawatt (GW) auf…

AUTO BILD KLASSIK: Rallyes starten im Mai und September

Jan 03, 2018
Bei der 7. Bodensee-Klassik 2018 genießen die Teilnehmer einen traumhaften Blick auf die Seen der Gegend | AUTO BILD KLASSIK
Hamburg, 3. Januar 2017 – Sie sind ein fester Termin im Kalender von Oldtimer-Fans: Die…

Theologe für die Fragen der Zukunft

Jan 06, 2018
Gotteshaus
Freiburg / Heidelberg / München / Oberbergen (pef). Der Brückenschlag zwischen…

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten…

Experimentieren und Programmieren für Schülerinnen und Schüler

Jan 03, 2018
IMG_8269: Schülerinnen und Schüler programmieren am phaenovum
Start neuer Kurse: Am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck starten…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen