Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Eröffnung: Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht erstmals mit Eislauffläche

Pressebild ©Hochschwarzwald Tourismus GmbH Im Bild (v.l.): Marc Wittfoth (EHC Freiburg), Caroline von Ehrenstein (Schwarzwaldmilch GmbH), Josef Haberstroh (Bürgermeister Breitnau), Dr. Bettina Mann (Testo SE & Co. KGaA), Volker Haselbacher (Hochschwarzwald Tourismus GmbH), Philip Rießle (Kapitän EHC Freiburg)

Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht präsentiert zur Eröffnung der 8. Auflage erstmals eine 300m² große Eislauffläche. Bis zum Ende der Weihnachtsferien können Schlittschuhläufer in wildromantischer Atmosphäre ihre Runden drehen. Dazu lockt an allen vier Adventswochenenden das festlich beleuchtete Weihnachtsdorf unter dem steinernen Viadukt der Höllentalbahn.

Hinterzarten/Breitnau - Pirouetten drehen vor der markanten Kulisse des beleuchteten Viadukts der Höllentalbahn – erstmals wartet der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht mit dem „Eistraum“ auf, einer 300m² großen Eislauffläche inklusive Schlittschuhverleih und Bewirtung. An allen vier Adventswochenenden können Kinder wie Erwachsene auf der weihnachtlich geschmückten Eisbahn beim Hofgut Sternen ihre Runden drehen. Und auch nach den Feiertagen ist der Eistraum geöffnet, bis zum 7. Januar können die Besucher täglich von 12 bis 19 Uhr ihre Schlittschuhe schnüren. So genannte Eispinguine und Polarbären leisten Unterstützung für die Kleinen, damit auch sie das Eislaufen leichter erlernen können. Eishockey-Profis des EHC Freiburg gaben zum heutigen Auftakt Anschauungsunterricht und zeigten, wie gut es sich auf der neu angelegten Eisfläche gleiten lässt.

Der Eistraum Ravennaschlucht wurde ermöglicht durch das Lenzkircher Unternehmen Testo, Weltmarktführer im Bereich Messtechnik. „Dieses Jahr wird Testo 60. Das nehmen wir zum Anlass, uns bei all denen zu bedanken, die zu unserem Erfolg in den letzten sechs Jahrzehnten beigetragen haben. Dazu zählen auch die Menschen der Region, für die wir nach dem Ballonfest im Sommer jetzt die Eislaufbahn, den Eistraum in der Ravennaschlucht, sehr gerne ermöglichen“, erklärt Burkart Knospe, Vorstandsvorsitzender von Testo. Ein weiterer Partner bei der Realisierung des Projektes ist die Schwarzwaldmilch GmbH, die den Gästen in der Hütte des Hofguts Sternen heiße Schoki anbietet, dazu organisiert die Fundorena den Schlittschuhverleih vor Ort.

Mag. Thorsten Rudolph, Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, freut sich über die neue Attraktion in der Ravennaschlucht: „Der Weihnachtsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt und gewinnt durch den Eistraum zusätzlich an Attraktivität. Dieses Angebot ist in unserer Region einzigartig. Ich bin mir sicher, dass wir in den kommenden Wochen viele strahlende Gesichter rund um die Eisfläche sehen werden.“

Neben der neuen Eislaufbahn erwartet die Besucher auch bei der 8. Auflage die einzigartige Stimmung des Weihnachtsmarktes. An mehr als 40 Ständen werden im leuchtenden Weihnachtsdorf Kunsthandwerk, originelle Geschenke sowie Produkte aus der Region angeboten. Kinder haben die Möglichkeit, ihre Wünsche per Postkarte an den Weihnachtsmann zu schicken. Am 4. Adventswochenende wird per Los entschieden, welche Kinderwünsche erfüllt werden.

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht: An allen vier Advents-wochenenden, jeweils freitags von 15 bis 21 Uhr, samstags von 14 bis 21 Uhr und sonntags von 13 bis 19 Uhr, außer Sonntag, 24.12.2017.
Eintritt: 4 € (freitags 3 €) für Erwachsene, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Gruppen ab 20 Personen bezahlen je 3 € pro Person (freitags je 2,50 €).

Öffnungszeiten Eistraum Ravennaschlucht: An allen vier Adventswochenenden zu den Zeiten des Weihnachtsmarktes und vom 25.12.2017 bis zum 07.01.2018, täglich von 12 bis 19 Uhr.
Eintritt: 3,50 € pro 2 Std. für Erwachsene, 3 € pro 2 Std. für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre
Schlittschuhverleih: 3,50 € pro Schlittschuhpaar für 2 Std.

Anfahrt: Empfohlen wird die Anreise mit der Bahn bis zu den Bahnhöfen Himmelreich (aus Richtung Freiburg) und Hinterzarten (aus Richtung Donaueschingen). Von dort aus steuern regelmäßig Shuttlebusse kostenlos zum Weihnachtsmarkt. Alternativ bietet sich eine Wanderung ab Hinterzarten durch das Löffeltal an (ca. 45 Min.). Für die Anreise mit dem PKW steht eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen beim Hofgut Sternen zur Verfügung. Diese sollten jedoch vorzeitig reserviert werden (4 € pro PKW).

Verkehrsbeschränkungen:
Während der Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes wird es zu folgenden Verkehrs-beschränkungen kommen: Die Zufahrt zum Hofgut Sternen ist für den allgemeinen Fahrzeug-verkehr gesperrt. Ausgenommen von der Sperrung sind Shuttlebusse, Reisebusse und Marktbesucher mit Parkplatzreservierung sowie Standbetreiber, Hotelgäste und Hotelmitarbeiter mit Ausnahmegenehmigung.

Kommentare powered by CComment

Land Baden-Württemberg prämiert Konzept aus Südbaden

Feb 28, 2018
Das InnoCell in Lörrach
Bei der Wirtschaftsregion Südwest entsteht Digitalisierungszentrum Digitalisierung und Industrie 4.0 sind Begriffe, die seit Monaten in aller Munde sind. Auch die „Große Koalition“ hat die Bedeutung…

Richter (FDP): „Große Koalition gefährdet Generationengerechtigkeit!“

Jan 22, 2018
Tassilo Richter | FDP Bundestagskandidat 2017
Nach der Bundestagswahl ging die SPD zunächst den Weg in die Opposition. Nach einem Scheitern für die „Jamaika“-Sondierer wollen es Sozialdemokraten und Union nun gemeinsam in einer Neuauflage der…

Cloud-Computing erreicht die Volkshochschulen

Apr 05, 2018
Lexoffice
Buchhaltungslösung lexoffice jetzt neu im VHS-Kursprogramm Freiburg – Nach einem erfolgreichen Probelauf an der VHS Bergisch Gladbach im November letzten Jahres wird die webbasierte…

gut gemeint – doch mittlerweile sehr umstritten. Naht das Ende der Sommerzeit?

Mär 12, 2018
Schlafkampagne Zeitumstellung 2018 Pressebild shutterstock.com©Sylvie-Bouchard
Warum uns die Zeitumstellung den Schlaf raubt – und was dagegen helfen kann. Die Deutschen sind sich nicht oft einig – bei der Abschaffung der Zeitumstellung zeigt sich aber ein klares Bild: 60% sind…

„Künstliche Intelligenz (KI) für Wirtschaft und Industrie“

Jun 18, 2018
Künstliche Hand
– baden-württembergische IHKs unterstützen Unternehmen durch gebündeltes Veranstaltungsangebot Stuttgart – Die Digitalisierung unserer Wertschöpfung ist in vollem Gange. Methoden der Künstlichen…

Mike Singer und YONII veröffentlichen Remake des Charthit "Deja Vu"

Apr 13, 2018
Mike Singer und YONII
noch vor knapp zwei Jahren stellte er den jüngsten Künstler aller Zeiten dar, der je einen Plattenvertrag bei Warner Music Deutschland unterschrieb. Mittlerweile hat sich Mike Singer mit seinen…

Generelles Wasserentnahmeverbot für Oberflächengewässer

Aug 28, 2018
Landschaft ohne Oberflächenwasser!
- im Landkreis Waldshut bis zum 15.09.2018 verlängert Seit dem 04. August 2018 gilt im Landkreis Waldshut ein generelles Verbot der Wasserentnahme aus Oberflächengewässern. Dieses Verbot gilt bis zum…

Titel-Kandidat aus Deutschland

Okt 05, 2018
Das deutsche Talent Tom Koch (20) startet beim ADAC Supercross Stuttgart
Top-Nachwuchs-Fahrer Tom Koch aus Thüringen geht beim ADAC Supercross Stuttgart im November an den Start. Zuschauer können sich Hoffnungen auf deutsche Top-Platzierungen machen. Das deutsche Talent…

Unerfüllter Kinderwunsch: Paare fühlen sich nicht gut informiert

Mär 16, 2018
Kinderlos
. . . und kaum unterstützt Mehr als 66% sehen zu wenig Transparenz bei Kinderwunschzentren. Nur 25% aller Kliniken veröffentlichen Erfolgsquoten für künstliche Befruchtung 15 Prozent aller Paare in…

Ausweitung des Flugverkehrs konterkariert Erreichen der Klimaschutzziele

Jan 16, 2018
Flugverkehr
Dass Easyjet nach dem Air-Berlin-Aus in den innerdeutschen Flugverkehr einsteigt, sei angesichts der Aussicht auf sinkende Ticketpreise eine gute Nachricht – so die Meldungen der vergangenen Tage.…

Workshop zu klimafreundlicher Mobilität im deutsch-schweizerischen Grenzraum

Mär 20, 2018
Gruppenbild der Teilnehmenden des Workshops „Perspektiven für klimafreundliche Mobilität im deutsch-schweizerischen Grenzraum“
Über 35 deutsche und Schweizer Fachpersonen diskutierten am Montag auf Einladung der Hochrheinkommission über Perspektiven für klimafreundliche Mobilität im deutsch-schweizerischen Grenzraum. Welchen…

Geplantes Wasserfallportal in Todtnau erhält knapp 500.000 Euro aus Landesförderung

Mär 08, 2018
Josha Frey im Grünen!
Die Landesregierung fördert die Errichtung eines „Wasserfallportals“ in Todtnau mit 476.500 Euro im Rahmen des Tourismusinfrastrukturprogramms 2018. Das geplante Wasserfallportal in Aftersteg gilt…
Jun 21, 2018 863

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 725

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 3139

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Content Rakete
Aug 09, 2017 5707

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok