Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Über 150 Kilogramm Fleisch geschmuggelt

Bildquelle Grenzwachtkorps

Schweizer Grenzwächter haben in Basel einen grösseren Fleischschmuggel aufgedeckt. In der Nacht versuchte ein Mann mit seiner Begleiterin und einem Kind rund 156 Kilogramm Fleisch zu schmuggeln. Aufgrund der grossen Menge wurde die Zollfahndung beigezogen. Für den Schmuggel muss mit einer Busse von mehreren tausend Franken gerechnet werden. Aufgrund der Unterbrechung der Kühlkette musste das Fleisch entsorgt werden.

Basel: Schweizer Grenzwächter haben in Basel einen grösseren Fleischschmuggel aufgedeckt. Ein 51-jähriger Kongolese versuchte in Begleitung einer 42-jährigen Angolanerin und deren Kind in der Nacht auf den 3. Mai von Frankreich kommend in die Schweiz einzureisen. Dabei wurden die Personen durch eine Nachtpatrouille des Grenzwachtkorps kontrolliert. Abklärungen ergaben, dass alle drei Personen in der Schweiz wohnen.

Trotz Befragung keine Waren deklariert

Beim Grenzübergang Basel-Hüningen wurde der Lenker nach mitgeführten Waren, namentlich nach Fleisch und Alkohol, gefragt. Dieser verneinte gegenüber den Grenzwächtern, dass er Waren mitführe. Bei der anschliessenden Zollkontrolle stiessen die Grenzwächter im Kofferraum und auf dem Rücksitz jedoch auf mehrere gefüllte Plastiksäcke. In diesen befanden sich insgesamt 156,2 Kilogramm Fleisch, hauptsächlich in Form von ganzen Poulets.

Zollfahndung eingeschaltet

Aufgrund der grossen Mengen an geschmuggeltem Fleisch wurde die Zollfahndung beigezogen. Diese nahm vor Ort die Ermittlungen gegen den Kongolesen und dessen Begleiterin auf. Dabei zeigte sich, dass die Waren aus Frankreich stammen und seit einigen Stunden in einem nicht gekühlten Zustand transportiert wurden. Das Fleisch war teilweise bereits aufgetaut. Aufgrund der unterbrochenen Kühlkette mussten die Waren fachgerecht entsorgt werden, damit sie nicht in der Schweiz in Umlauf gebracht werden konnten. Die Busse für den begangenen Fleischschmuggel wird sich auf mehrere tausend Franken belaufen.

Tags: Grenze

Kommentare powered by CComment

joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 17271

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9920

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 24173

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5166

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.