Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Selbsthilfe appelliert zu Öffentlichkeit für Depression

images/stories/2017_4/wgt_k.png

Weltgesundheitstag am 7. April

Konstanz. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den „Weltgesundheitstag“ am 7. April unter das Motto „Depression, let’s talk“ gestellt. Mit dieser Fokussierung auf eine psychische Erkrankung wird auch darauf aufmerksam gemacht, dass eine mittlerweile Millionen von Menschen in Deutschland heimsuchende seelische Störung in der breiten Öffentlichkeit weiterhin oftmals verschwiegen wird. Abgesehen von Großereignissen, bei denen sie meist als Ursache von Aufsehen erregenden Verhaltensweisen in den Mittelpunkt gerückt werden, sind Depressionen zumeist nur dann Thema, wenn Prominente sich zu ihnen bekennen.

Die Selbsthilfegruppe zu Zwängen, Phobien und Depressionen erinnert anlässlich des „Weltgesundheitstages“ daran, dass auch im hiesigen Landkreis die Zahl der Betroffenen zunehmen dürfte. Zumindest verzeichnet das ehrenamtliche Angebot besonders in den letzten zwei bis drei Jahren deutlich ansteigende Zahlen an Anfragen, ob von Angehörigen oder Erkrankten selbst. Auch hierbei geht es oftmals um die große Sorge, mit der Krankheit bei Familie oder Freunden, im Alltag und ganz besonders im Beruf „erkannt“ zu werden. Die Angst vor negativen Reaktionen ist weitaus höher als bei körperlichen Gebrechen, zeigt sich Gruppenleiter Dennis Riehle überzeugt: „Mit einem Herzinfarkt würden viele Betroffene weniger Nachteile im Job fürchten, das höre ich von den Erkrankten immer wieder“.

Gerade deshalb sei es so wichtig, über die Krankheit auch dann zu sprechen, wenn sie den Nachbarn, den Kollegen oder gar den Bruder betreffen. „Letztlich kann sich zwar jeder ungefähr ein Bild machen, wie es in einer Depression aussehen mag. Doch viele Merkmale sind für den Gesunden kaum zu verstehen. Dazu gehören die Lethargie, die völlige Lustlosigkeit, die mangelnde Kraft oder auch die geistige Verlangsamung in schweren Fällen der Erkrankung“. Die gut gemeinten Ratschläge helfen dann nicht, so Riehle: „‘Reiß‘ dich zusammen‘, das ist ein schlimmer Scherz für alle Depressionserkrankten. Denn wäre das so einfach, würde man sich darum auch bemühen. Aber Depressionen sind keine bloße Verstimmung, die nach ein paar Tagen wieder abfällt. Wir müssen auch über die Ernsthaftigkeit reden können“.

Der offene Umgang führe zu einer größeren Akzeptanz, weil die Krankheit nur dann nachvollzogen werden könne, wenn Betroffene ihr mit den eigenen Geschichten den Stellenwert und die Glaubwürdigkeit zukommen lassen, die in der heutigen Gesellschaft nötig seien. „Schon allein, wenn wir mehr Verständnis für Depressionen erfahren, wird uns als Betroffenen eine große Last genommen. Es geht nicht um mitleidige Ratschläge, sondern die Rückmeldung, dass wir den gleichen Respekt erfahren, als hätten wir uns das Bein gebrochen“, appelliert Riehle. Es sei auch nicht Ziel, „allein beim Psychotherapeuten oder in der Selbsthilfegruppe darüber zu sprechen. Depressionen müssen denselben Platz auf der Straße, im Bus oder am Esstisch haben dürfen wie Kopfschmerzen oder Heuschnupfen“. Riehle weiß allerdings, dass das Stigma noch eine Zeit lang auf der Erkrankung liegen wird. Er ermutigt dennoch, nicht nur am „Weltgesundheitstag“ ein wenig sensibler durch die Welt zu gehen und darauf zu achten, wie es den Mitmenschen geht.

Kommentare powered by CComment

Neuer Mindestlohn bringt 1,1 Millionen Euro Extra-Kaufkraft pro Jahr

Jan 09, 2019
Minestlohn noch zu Preiswert?
Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von 4.510 Menschen im Landkreis Konstanz. So viele Beschäftigte arbeiten hier derzeit zum…

Intueat sagt Diäten den Kampf an

Jan 03, 2019
Mareike Awe  die Gründerin der intuMIND
und startet zusammen mit tausenden Teilnehmern die Anti-Diät Bewegung #Wohlfühlrevolution2019 das neue Jahr beginnen viele mit guten Vorsätzen. Abnehmen steht hier oft ganz oben auf der Liste und…

Am 21.01.2019 jährt sich einer der bestverdrängten Atomunfälle der Welt zum fünfzigsten mal

Jan 11, 2019
AKW
Wer an schwere Atomunfälle, an Kernschmelzen und an den größten anzunehmenden Unfall (GAU) denkt, der denkt an Fukushima, Tschernobyl und Harrisburg. Aus dem kollektiven Gedächtnis (fast) erfolgreich…

Testspiel gegen den FC St. Gallen / Nomination Tor des Jahres Arijan Qollaku

Jan 10, 2019
Training in der Halle!
Seit Montag wird im LIPO Park Schaffhausen wieder trainiert. Tunahan Cicek der von Xamax leihweise bis im Sommer in Schaffhausen kickt und Hélios Sessolo der nach seiner langen Verletzungspause…

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

Jan 04, 2019
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Ende Januar ist Todtmoos ein angesagtes Ziel für Schlittenhundeführer und Freunde von Huskies. Erwartet werden über 100 Musher mit ihren Tieren. Erstmalig starten auch Läufer mit ihrem Hund an der…

Muslime und Nichtmuslime engagieren sich deutschlandweit gemeinsam

Jan 16, 2019
Reich gedeckte
Endspurt bei „Speisen für Waisen“: Muslime und Nichtmuslime engagieren sich deutschlandweit gemeinsam in der Weihnachts­zeit und im Neuen Jahr Köln - Die bundesweit einzigartige interkulturelle…

Aus dem Krieg in den Konzertsaal

Jan 09, 2019
Außenansicht GRIMMWELT Kassel
Der als »Pianist in den Trümmern« international bekannte Aeham Ahmad wird am 26.01.2019 ein Konzert in der GRIMMWELT Kassel geben Der syrische Pianist Aeham Ahmad erlangte internationale Bekanntheit…

Online-Pranger fördern Steuerehrlichkeit – mit Nachteilen

Jan 17, 2019
Abwägungsfrage - Pranger einsetzen oder nicht
Studie der Universität Hohenheim zur verbesserten Steuerehrlichkeit durch soziale Anreize wie Public Shaming / Sozialer Pranger effektiv – aber wohlfahrtsökonomisch fragwürdig Steuerschulden sind…

SVP lanciert Referendum gegen den 214 Mio. Franken teuren Neubau

Jan 12, 2019
Referendum
Ein von der SVP gegründetes überparteiliches Komitee hat heute mit der Unterschriftensammlung gegen das Neubauprojekt des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt begonnen.…

Pralinen und Trüffel aus der Trompeterstadt

Jan 12, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::179::/cck::::introtext::Hochwertige Trüffel, Pralinen und Schokoladensorten aus der Trompeterstadt am Hochrhein.::/introtext::::fulltext::Eine große Auswahl gewährleistet, dass für jeden…
Megaphone
Aug 23, 2018 6455

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Jun 21, 2018 1870

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6426

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1501

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok