Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Corona-Impfbus tourt auch im September durch den Landkreis

von links: Landrat Dr. Martin Kistler, Dr. Olaf Boettcher und Bürgermeister Christian Dröse vor dem Impfbus.

Im August konnten durch den Impfbus viele Menschen im Landkreis erreicht werden, die noch unentschlossen waren. Aus diesem Grund wird der Impfbus auch im September an zentralen Orten wie Rathaus-, Markt- und Parkplätzen sowie bei Veranstaltungen und Märkten Station machen. Ebenfalls wird der Impfbus in der zweiten Septemberhälfte Station an den weiterführenden Schulen machen.

Das erste Ziel, das angefahren wird, ist der Kunsthandwerkermarkt in Tiengen am 03.09.2021 zwischen 14.00 und 17.00 Uhr. Ebenfalls an diesem Wochenende kommt der Impfbus nach St. Blasien an den Busparkplatz beim Dom (04.09.2021, 11.00 – 15.00 Uhr) sowie zum Naturparkmarkt in Grafenhausen (05.09.2021, 11.00 – 15.00 Uhr). Die weiteren Termine werden in den kommenden Tagen durch das Landratsamt bekanntgegeben.

Für den Impfbus ist keine Anmeldung notwendig. Es gilt lediglich zu beachten, Personalausweis, Versichertenkarte und Impfpass mitzubringen. Eine Übersicht zu den Stationen des Impfbusses in den kommenden Wochen ist veröffentlicht auf der Homepage des Landkreises: www.landkreis-waldshut.de sowie auf www.dranbleiben-bw.de. Die Übersicht wird ergänzt, sobald die weiteren Stationen fest stehen. Es werden sowohl Johnson & Johnson als auch BioNTech verimpft. Die Impflinge können zwischen den beiden Impfstoffen wählen. Angesprochen werden alle Impfwilligen mit einem Alter von mindestens zwölf Jahren. Auffrischungsimpfungen werden ebenfalls angeboten.

Hinweis zu den Zweitterminen

Die Kreisimpfzentren (KIZ) in Baden-Württemberg schließen zum 30.09.2021. Das gilt auch für das KIZ in Tiengen und bedeutet, dass vergebene Zweittermine dort nicht stattfinden. Personen, deren Zweitimpfung ab Oktober stattfinden soll, müssen daher beachten, rechtzeitig Kontakt mit Ihrer Hausarztpraxis bzw. einem niedergelassenen Arzt (eingeschlossen sind auch Privatpraxen) aufzunehmen, um einen Termin für die Zweitimpfung zu vereinbaren. Wenn jemand keine Hausarztpraxis hat, dann kann er auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung BW über die Corona-Karte Baden-Württemberg (kvbawue) den Standort der nächstgelegenen Corona- Schwerpunktpraxis finden, um einen Zweitimpfungstermin zu vereinbaren.

Für die Terminvereinbarung ist es wichtig, dass der Mindestabstand zwischen Erst- und Zweitimpfung eingehalten wird und auch, dass Sie den Termin mindestens zwei Wochen vor der fälligen Impfung mit der Arztpraxis vereinbaren. Nur so kann die Arztpraxis die entsprechenden Impfstoffmengen bestellen und die Impftermine auch in Gruppen zusammenfassen, um den Verwurf von Impfstoff zu vermeiden. Eventuell bestehende (Zweit-) Impftermine nach dem Ende der Laufzeit des jeweiligen Impfzentrums sind ungültig, auch falls E-Mailerinnerungen durch die Impfterminsoftware versandt werden.

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 19975

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 16852

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 82008

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…