Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Zwischen Wald und Rhein! Meldungen aus Waldshut, Bad Säckingen und Bonndorf.

KinoOpenAir

Die Stadt Bad Säckingen freut sich auf atmosphärische Filmnächte

In der kommenden Woche ist es soweit: Das Kino-Open-Air im Schlosspark in Bad Säckingen startet am Mittwoch mit „La La Land“. Es sind noch wenige Karten für überdachte Sitzgelegenheiten im Vorverkauf erhältlich. Neben der Verkaufsstelle in der Tourist-Information in der Waldshuterstraße, sind Tickets auch im Schloss Schönau, im Rathaus, sowie im Goldenen Knopf und im Schlosspark-Café für 10,- Euro pro Ticket zu ergattern. Für Kurzentschlossene gibt es auch die Abendkasse – allerdings ohne Garantie auf Restkarten.

Weiterlesen

Süddeutsche

Rickenbach-Egg: Baum stuerzt nach Blitzeinschlag in ein Kinder-Jugendzeltlager

UPDATE

Rickenbach - Die umgestürzten Bäume waren ca. 30 und ca. 40 Meter gross, wobei der 30 Meter grosse Baum auf das Zelt stürzte. Im Bereich Rickenbach befanden sich nach derzeitiger Erkenntnislage zur Unglückszeit 17 Kinder/Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren und vier Betreuer aus dem Raum Stuttgart, ein Teil davon befand sich im Zelt und der andere Teil in einer nahe gelegenen Schutzhütte.

Verstorben ist ein 15 Jahre alter Jugendlicher, verletzt wurden ein 13-jähriger Junge und zwei 14-jährige männliche Jugendliche (insgesamt also drei Verletzte, nicht vier). Einer der beiden 14-Jährigen ist schwer verletzt und wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik verbracht.
Rickenbach - Am 02.08.2017, gg. 02.00 Uhr, stürzten im Landkreis Waldshut-Tiengen im Bereich Rickenbach im Sennhofweg in der Nähe des dortigen Wanderparkplatzes zwei grosse Bäume um, einer hiervon in ein dort aufgebautes Gemeinschaftszelt eines Zeltlagers. In diesem Zeltlager befanden sich über 20 Kinder/Jugendliche und Betreuer.

Weiterlesen

Copyright Landkreis Waldshut_Kulturamt

Museumsmühle in Stühlingen-Blumegg hatte prominenten Besuch

Sommerzeit ist Ausflugszeit. Das dachte sich jüngst auch der SWR und entsandte sein Team um Moderatorin Annette Krause auf „Expedition in die Heimat“ zur historischen Museumsmühle im Weiler in Stühlingen-Blumegg. Dort erklärten Mühlenführer Ernst Albert und Ralf Kech die technischen und kulturgeschichtlichen Details rund um die Mühle und das Müllerhandwerk. Die Substanz des im Schaubetrieb zu erlebenden Technikdenkmals geht bis auf das 14. Jahrhundert zurück. Drei Mühlräder können fünf Mahl- und Stampfwerke auf einmal antreiben. Der Besuch der Museumsmühle lässt sich sehr gut mit einer Wanderung durch die Wutachflühen verbinden.

Weiterlesen

Ehrungen langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landratsamt

Im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt Waldshut verabschiedete Landrat Dr. Martin Kistler eine Mitarbeiterin und einen Mitarbeiter in den Ruhestand und ehrte sechs Kolleginnen und Kollegen für ihr 25-jähriges bzw. 40-jähriges Dienstjubiläum. Auf ihr 25-jähriges Dienstjubiläum zurückblicken konnte Waltraud Probst, Verwaltungsfachangestellte beim Abfallwirtschaftsamt. Nach der Ausbildung beim Landratsamt übernahm sie Aufgaben beim Kreissozialamt im Bereich der Unteren Aufnahmebehörde sowie beim Haupt- und Personalamt. Nach der Rückkehr aus der Familienphase arbeitet sie seit 2015 in der kaufmännischen Abteilung beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft.

Seit 25 Jahren ist Jolanta Schwarzer als Raumpflegerin bei den Hauswirtschaftlichen Schulen in Bad Säckingen für das Landratsamt Waldshut tätig. Landrat Martin Kistler gratulierte ihr zu ihrem Dienstjubiläum und dankte ihr für ihre gewissenhafte Tätigkeit und das kollegiale Miteinander.

Manfred Schulz, Straßenwärter der Straßenmeisterei Lauchringen, konnte ebenfalls sein 25-jähriges Jubiläum feiern. Der gelernte Maurer kam im Zuge der Verwaltungsreform im Jahr 2005 zum Landkreis Waldshut. Davor war er bei der Straßenmeisterei Schluchsee für die Straßenunterhaltung eingesetzt. Volker Wiest, leitender Fachbeamter sowie stellvertretender Dienststellenleiter der Gemeinsamen Dienststelle Flurneuordnung der Landratsämter Lörrach und Waldshut (GDS) beim Landratsamt Waldshut, wurde ebenfalls für 25 Jahre im öffentlichen Dienst geehrt. Als leitender Ingenieur war er bereits in verschiedenen Poolteams in diversen Landkreisen für Flurneuordnung und Landentwicklung -unter anderem in Rottweil, Villingen-Schwenningen - und nun für das Landratsamt Waldshut in Bad Säckingen tägig.

Für 40 Jahre im öffentlichen Dienst wurde Hermann Böhler, Sachgebietsleiter für Vormundschaftswesen beim Kreisjugendamt, geehrt. Herrmann Böhler war anfangs als Sachbearbeiter im Sozialamt des Landkreises Waldshut tätig, bevor er ab 1993 Sachgebietsleiter für Amtsvormundschaften und Beistandschaften wurde. Hansjörg Rotzinger, stellvertretender Leiter des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft, konnte ebenfalls auf sein 40-jähriges Dienstjubiläum zurückblicken. Als Bauingenieur war er ab 1988 in den Referaten Industrie/Abfall und Flussbau beim Wasserwirtschaftsamt tätig. 1993 übernahm er die technische Planung und Betreuung der abfallwirtschaftlichen Einrichtungen des Landkreises.

Offiziell in den Ruhestand verabschiedet wurde ein langjähriger leitender Mitarbeiter: Mit Ablauf des 31. Mai 2017 trat der Leiter des Sachgebiets Oberirdische Gewässer,Grundwasserschutz und Bodenschutz des Umweltschutzamts, Technischer Direktor Ulrich Wagner, in den Ruhestand. Ulrich Wagner war seit 1997 im Umweltschutzamt tätig. Er betreute seither Projekte innerhalb des Landkreises, als auch über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus. Zu seinen grenzüberschreitenden Themen zählten unter anderem das INTERREG-Projekt „Grundwasserleiter Hochrhein“ – ein Regionalprogramm der Europäischen Union für europäische territoriale Zusammenarbeit auch mit Nicht-EU-Staaten, die Sedimententnahme im Klingnauer Stausee, die Erstellung des Masterplans „Geschiebereaktivierung Hochrhein“ und die Einbindung in die Endlagersuche in der Schweiz. Am 30. Juni 2017 ist die Verwaltungssekretärin Lioba Basler in den Ruhestand getreten. Zunächst war sie über viele Jahre im Staatlichen Schulamt in Waldshut beschäftigt. Aufgrund des Standortwechsels des Schulamtes nach Lörrach kam Lioba Basler im Jahr 2009 zum Landratsamt Waldshut, in das Amt für Wirtschaftsförderung und Nahverkehr, und übernahm dort die Tätigkeiten im Verwaltungssekretariat. Unter anderem begleitete sie seit 1998 die Aktion „Ohne Führerschein mobil im Alter“, bei der nach freiwilliger Führerscheinabgabe ein kostenloses WTV-Jahresabo zur Verfügung gestellt wird.

Im Kreise der zuständigen Dezernenten und Amtsleiter dankte Landrat Martin Kistler den verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre geleistete Arbeit. Personalratsvorsitzende Marietta Heyn sprach im Namen der Belegschaft Anerkennung und Dank aus.

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am…

das Sturmtief "Burglind" hat am 3. Januar zu Millionenschäden geführt.

Jan 05, 2018
Schaden am Haus?
Der erste Sturm des neuen Jahres zog am Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten von über 150…

Forscher entdecken Medikament gegen Varroa-Milbe

Jan 12, 2018
Eine von Varroa-Milben befallene Jungbiene. | Bildquelle: Universität Hohenheim / Bettina Ziegelmann
Lithiumchlorid verspricht Durchbruch im Kampf gegen gefährlichen Bienen-Parasiten /…

Theologe für die Fragen der Zukunft

Jan 06, 2018
Gotteshaus
Freiburg / Heidelberg / München / Oberbergen (pef). Der Brückenschlag zwischen…

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Jan 08, 2018
Muschel: Anodonta Exulcerata Porro
Dass in der gut erforschten Schweiz eine neue Tierart gefunden wird, passiert eher…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen