Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ute Wehrle - Schwarzwald sehen und sterben

Kriminalroman

Auf der Beerdigung von Oma Rosi ist der Teufel los – im Grab der Alt-68erin liegt bereits eine Leiche. Und zwar die des allseits unbeliebten ehemaligen Geschichtslehrers Lothar Sattler. An Mordverdächtigen mangelt es nicht, da sich der seltsame Kauz zu Lebzeiten jede Menge Feinde gemacht hat. Bei ihrer Suche nach dem Täter schenken die Hobbyermittler Max und der pensionierte Polizist Thomas Braun den römischen Münzen, die der Tote bei sich hatte, zunächst keine Beachtung. Bis ein zweites Mordopfer im Titisee gefunden wird . . .

Ein neues Ermittlerquartett betritt die Schwarzwälder Krimi-Bühne

In »Schwarzwald sehen und sterben« trifft der Leser auf ein neues, überaus sympathisches wie gegensätzliches Hobbyermittlerteam. Jeder der Protagonisten hat seine ganz eigenen Begabungen, die am Ende zur Lösung des Falles beitragen. Ute Wehrle setzt auf wechselnde Perspektiven, die den Krimi rasant und kurzweilig machen. Stück für Stück eröffnet sich dem Leser das Gesamtbild, bis am Ende alle Fäden zusammenlaufen und entwirrt werden können. Rückblenden führen weit zurück in die Zeit der Römer und bieten einen »Geschichtsunterricht« der ganz anderen Art. Locker, auf den Punkt gebracht und bildhaft verknüpft die Autorin historische Hintergründe mit gegenwärtigen Mordfällen. Ute Wehrle kennt Land und Leute in der Region bestens und stellt das mit ihren atmosphärischen Beschreibungen unter Beweis. So ist ein gelungener Krimi entstanden, der auch dank seines Handlungsortes, dem Urlaubsparadies rund um den Titisee, gewinnt. Und für alle Fans sei angemerkt: Auch Journalistin Katharina Müller hat einen kurzen Gastauftritt!

Was kommt - was bleibt in der Außenwirtschaft

Jan 06, 2018
Geschäftig
Im neuen Jahr stehen einige Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an. Das Seminar…

Next Kraftwerke verzeichnet starkes Portfoliowachstum in 2017

Jan 10, 2018
BU: Rund vier Gigawatt aus dem Virtuellen Kraftwerk Next Pool vermarkten die Stromhändler von Next Kraftwerke europaweit über den hauseigenen Trading Floor.
Das Virtuelle Kraftwerk Next Pool ist im Jahr 2017 insgesamt um 1,35 Gigawatt (GW) auf…

Sternsinger zu Gast bei Landrat Dr. Martin Kistler

Jan 05, 2018
Sternsinger und Landrat
Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen Waldshut haben am 04.01.2018…

Deponierung der Produktionsschlacken der HC Starck auf der Kreismülldeponie Lachengraben

Jan 04, 2018
Müll am Hochrhein
In der Zeit vom 18.12.2017 bis 21.12.2017 lieferte die HC Starck Smelting Laufenburg…

Dachstuhlbrand in Reichenau-Mittelzell

Jan 09, 2018
Nicht Ohne! Feuer im Dachstuhl
Anwohner in einem Mehrfamilienhaus in der Stedigasse, im Ortsteil Reichenau-Mittelzell,…

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten…

Die Ladeflächen sind leer, die Herzen sind voll

Jan 02, 2018
Johanniter-Weihnachtstrucker - Übergabe Päckchen Pferdekarren
Die Johanniter-Weihnachtstrucker sind zurück / Fast 55.000 Pakete verteilt Mannheim -…

Eins der führenden Bildrechtsportale, zu den Plänen von KodakOne

Jan 12, 2018
Copytrack Dashboard DE
Kodak kündigt neues Projekt “KodakOne” an und Aktie schießt in die Höhe. 2012 standen sie…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen